Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Das kostenlose Galerie Plugin für Joomla ab Version 1.7 zeigt Bilder aus einem Ordner bzw. einer Kategorie in einer Lightbox an.

MooBox - Plugin

mooBox Gallery Plugin!

Schon seit geraumer Zeit sind die sogenannten Lightboxen sehr populär. Sie sind platzsparend und sehen schön aus.

Für Joomla gibt es jede Menge Erweiterungen, welche die Präsentation von Bildern in einem solchen Popup-Fenster ermöglichen.

Sehr oft handelt es sich jedoch um umfangreichere Extensions oder gar ausgewachsene Bildergalerie-Komponenten.

Sucht man lediglich ein Tool um schnell eine Reihe von Fotos in einer Lightbox darzustellen, reicht auch ein sehr kleines und dennoch zweckmäßiges Plugin.

Die Rede ist von MooBox. Das Plugin läuft ab Joomla 1.7 und erfordert Mootools 1.2 oder höher. Die Voraussetzungen sind also kein Problem.

Moobox - Lightbox

Weil die MooBox mit dem Ajax-Framework Mootools läuft, sind auch eher keine Konflikte zu erwarten, wie das doch leider häufig mit Erweiterungen passiert, welche auf das weit verbreitete jQuery setzen.

Wie jede andere Erweiterung wird MooBox über den Joomla-Installer installiert, was auch fehlerfrei funktioniert.

Dann muss das Plugin noch scharf gemacht werden. Das gelingt im Backend über Erweiterungen -> Plugins. Da es sich um ein System-Plugin handelt, ist das Tool unter "System - mooBox" zu finden.

System - Moobox

Der Eintrag kann nun mit einem Häckchen markiert werden. Somit gelingt es mit einem Klick auf das Bearbeiten-Icon ganz oben, das Konfigurationsfenster aufzurufen.

Alternativ würde auch ein simpler Klick auf den Namen des Plugins zum selben Resultat führen. Dies sei nur angemerkt, damit auch Joomla-Einsteiger diesen Beitrag ohne Probleme nachvollziehen können.

Moobox - Details

Auf der linken Seite muss dann nur der Status auf "Freigegeben" gesetzt werden. Damit würde die MooBox auch schon funktionieren.

Auf der rechten Seite gibt es allerdings noch jede Menge Einstell-Möglichkeiten für eine feinere Konfiguration des Plugins.

Viele der Optionen wurden ganz offensichtlich aus den Joomla-Optionen für Beiträge übernommen. Diese werden dann auch in anderen Sprachen korrekt angezeigt.

Somit ist leicht ersichtlich, was der Entwickler selbst hinzugefügt hat, denn diese Optionen sind leider nur in englischer Sprache lesbar.

Dies dürfte allerdings auch für Sprach-Muffel kaum ein Problem sein. Es beginnt mit der ersten Option "Autoplay Delay".

Moobox - Lightbox Optionen

Bilder können in der Lightbox automatisch als Diashow abgespielt werden. Wie das geht, wird weiter unten noch beschrieben. Das Autoplay Delay gibt für diesen Fall in Sekunden an, wielange ein Bild angezeigt werden soll.

Nun folgen zwei Bereiche. Die Lightbox kann mit Bildern aus einer Kategorie gefüttert werden. Darum geht es im ersten Bereich.

Die Bezeichnung Article Height und Article Width ist vielleicht nicht so ganz treffend. Passender bzw. einleuchtender wäre hier eventuell "Lightbox Height" usw. gewesen.

Danach folgen diverse Sortiermöglichkeiten und ob absteigend oder aufsteigend sortiert werden soll, was sicher nicht weiter erklärt werden muss.

Dann folgen die Article Options, welche fast ausschließlich aus den Joomla-Optionen bestehen, wie bereits weiter oben gesagt.

Moobox - Artikel Optionen

Einziger zusätzlicher Parameter ist "Positioning of the Links". Die Links können über oder unter dem Inhalt stehen.

Dann gibt es noch die erweiterten Optionen, welche die Wahl einer Eigens angelegten und im richtigen Ordner gespeicherten CSS-Datei zulassen.

Moobox - erweiterte Optionen

Außerdem kann die Höhe und Breite einer Flash-Datei eingegeben werden. Wird eine SWF-Datei im angegebenen Ordner gefunden, werden die hier definierten Werte verwendet.

Das waren auch schon alle möglichen Einstellungen welche nun mit Speichern & Schließen abgeschlossen werden können.

Nun kann in jedem beliebigen Beitrag eine solche Lightbox eingefügt werden. Im Joomlamenü unter Inhalt -> Beiträge kann jetzt ein neuer Text erstellt oder ein bereits vorhandener aufgerufen werden.

Nun kommt es nur darauf an, den Link zur Lightbox richtig einzutragen. Hier gibt es jetzt die Möglichkeit, einen Ordner anzugeben.

Zum Testen kann man zb. einen bereits vorhandenen Ordner wählen, sofern man bei der Joomla-Installation die Beispieldaten mit installiert hat.

Das Prinzip ist aber immer gleich. Nun ist es angebracht, den Editor in die Quelltext-Ansicht zu schalten. Das geht normalerweise mit dem Button "Editor an/aus" unter dem Textfenster.

Meistens gibt es dafür aber auch ein HTML-Icon im Editor. Alternativ kann auch das Schloß-Icon für das Einfügen von Links verwendet werden. Wie auch immer, der notwendige Code könnte dann so aussehen:

Moobox - Bilderordner

Nach dem href folgt also immer rel="moobox" und in diesem Fall der data-folder, also der Ordner mit den Bildern.

Die zweite Möglichkeit wäre es, anstelle eines Ordners, eine Kategorie zu verwenden.

Moobox - Bilder Kategorie

Dann wird anstelle von data-folder einfach data-category verwendet wie man hier sieht.

Auch hier könnte man für einen ersten Test zb. unter Inhalt -> Kategorien die Kategorie "Tiere" verwenden.

Moobox - Kategorie ID

Ganz rechts ist immer die Spalte ID zu finden. In diesem Beispiel ist das also der Wert 72.

Wie bereits weiter oben beschrieben, können die Bilder auch automatisch abgespielt werden. Dies wird mit der zusätzlichen Option data-autoplay="true" erreicht.

Moobox - Bilder automatisch abspielen

Somit hat man mit dem mooBox Gallery Plugin ein problemlos installiertes leichtgewichtiges und absolut taugliches Tool, um Bilder sehr schön in einer Lightbox in jedem beliebigen Artikel anbieten zu können.

Der Entwickler verlangt für den Download keine Registrierung. Das Plugin funktioniert fehlerfrei. Sehr empfehlenswert.

Hier geht es zum mooBox Gallery Plugin - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Auf der Downloadseite sind noch weitere interessante Erweiterungen zu finden. Die MooBox trägt dort die Bezeichnung "plg_moobox.zip".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen