Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


ZF Simple Marquee ist ein konventioneller Text-Scroller, welcher ganz ohne CSS oder JavaScript funktioniert.

ZF Simple Marquee - Modul

Text Scroller Modul für Joomla!

Erst kürzlich hatten wir über das Modul Cycle News berichtet, welches eigene Texte als kompletten Bereich einblendet.

Im Gegensatz dazu ist das ZF Simple Marquee Modul ein ganz herkömmlicher Scroller. Es handelt sich also um einen einfachen beliebigen Lauftext, welcher auch HTML-Formatierungen erlaubt.

Das kostenlose Modul funktioniert fehlerfrei und die wenigen Optionen überfordern garantiert niemanden. Nach der Installation ist die Erweiterung im Backendmenü unter Erweiterungen -> Module mit der Bezeichnung "ZF Simple Marquee" zu finden.

Ein Klick auf die Bezeichnung öffnet das überschaubare Konfigurationsfenster. Neben den üblichen Optionen auf der linken Seite, können rechts die Basisoptionen konfiguriert werden.

ZF Simple Marquee - Basisoptionen

Ganz oben wird die Breite und Höhe für das Div, welches den Lauftext umgibt, eingetragen. Hier werden einfach die Zahlenwerte ohne Erweiterung für das Format wie zb. px, em usw. eingetragen.

Leider sind hier immer Pixelwerte vorgegeben. Will man den Scrolltext zb. in der Modulposition einer dynamischen Sidebar, also einer fluiden Seitenleiste verwenden, hat man ein Problem.

Das hätte sicher auch anders gelöst werden können. Prozentwerte sind leider nicht möglich.

Lässt man die Felder einfach leer, wird automatisch ein Wert von Null Pixeln verwendet und somit auf der Frontpage gar nichts angezeigt.

Unter diesen Optionen befindet sich das Textfeld, welches auch mit HTML-Tags befüllt werden darf. Hier im Beispiel mit "b" für Fett und "i" für Kursiv. Eigentlich sollte man sowas aber mit CSS lösen, was mit einem Inline-Style ja auch schnell erledigt wäre.

Die nächste Option erlaubt es, den Lauftext anzuhalten, wenn man mit der Maus darüber geht. Speed regelt die Scroll-Geschwindigkeit, wobei ein höherer Wert den Text beschleunigt.

Schließlich kann noch die Scroll-Richtung eingestellt werden. Neben den einfachen Möglichkeiten von links nach rechts und umgekehrt, kann auch von oben nach unten und umgekehrt eingestellt werden.

Die erweiterten Optionen beinhalten die üblichen Möglichkeiten, welche für nahezu alle Module zur Verfügung stehen.

ZF Simple Marquee - Erweiterte Optionen

Hier könnte also ein alternatives Layout oder auch ein Suffix für die Modulklasse gewählt und Optionen für die Zwischenspeicherung eingestellt werden.

Mit wenig Einstellungen läuft die Extension dann auch sofort und funktioniert vor allem fehlerfrei. So ungefähr könnte es dann auf der Frontpage aussehen.

ZF Simple Marquee - Frontpage

Das Modul ist kostenfrei erhältlich, frisst kaum Performance und wer nur einen einfachen Scroller benötigt, ist mit ZF Simple Marquee gut bedient.

Einzig Anwender eines fluiden Templates bei dem die Module ebenfalls dynamisch mitwachsen, werden sich hier sicher einer Alternative bedienen wollen. Und die gibt es natürlich auch.

Hier geht es zum ZF Simple Marquee - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Für den Download ist keine Registrierung auf der Seite des Entwicklers notwendig. Neben einem Download-Link gibt es auch einen Link zu einer kleinen Anleitung in englischer Sprache, auf die man sicher verzichten kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen