Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die hervorragende und kostenlose deutsche Erweiterung DVFolderContent macht den Upload und Download von Dateien sehr leicht.

DVFolderContent - Logo

Verzeichnisinhalte managen mit DVFolderContent!

Die Joomla-Extension DVFolderContent besteht aus einer Komponente und einem Modul und ist laut Entwickler kompatibel zu Joomla 1.7 und Joomla 2.5.

DVFolderContent - Komponente

Eigentlich basiert der Dateimanager auf dem Modul Easy Folder Listing von Michael Gilkes. In diesem Modul wird einfach ein Ordner gewählt und schon wird der Inhalt dieses Ordners angezeigt.

DVFolderContent geht aber noch sehr viel weiter. Die Extension wurde erheblich aufgebohrt und bietet zb. eine Steuerung der Anzeige mittels Zugriffsebenen.

Das Hochladen von Dateien ist Ebenengesteuert möglich. Interessant ist die Verschlüsselung der Dateilinks. Somit ist kein Rückschluss auf den physischen Speicherort der Dateien auf dem Server möglich.

Nach dem Download erhält man Komponente und Modul gut verpackt als Zip-Datei, welche auf dem üblichen Weg in Joomla installiert wird, was auch völlig fehlerfrei funktioniert.

Nach der Installation sollte man sich als erstes um das Modul unter Erweiterungen -> Module kümmern.

DVFolderContent - Modul

Das Modul trägt die Bezeichnung "DVFolderContent" und könnte zb. über den Suchfilter mit dem Eintrag "dv" sehr schnell gefunden werden.

Ein Klick auf den Namen der Erweiterung öffnet sogleich das Konfigurationsfenster, wo auf der linken Seite die üblichen Einstellungen vorzunehmen sind.

Auf der rechten Seite sind drei Bereiche vorhanden, welche jede Menge Optionen bieten.

DVFolderContent - Moduloptionen

In den Basisoptionen ist es natürlich wichtig, erst mal ein Hauptverzeichnis anzugeben. In diesem Verzeichnis sollten die anzuzeigenden Dateien liegen.

Es könnte aber auch ein Unterverzeichnis für die anzuzeigenden Dateien definiert werden.

DVFolderContent - Basisoptionen

Sollten Umlaute der Dateinamen nicht korrekt angezeigt werden, kann eine entsprechende Kodierung gewählt werden.

Zur Auswahl stehen hier die Joomla Kodierung, einfaches iconv, iconv mit dem Parameter ignore, die PHP-Kodierung, oder eben keine Kodierung.

Außerdem kann ein Zeichensatz für die Kodierung der Dateinamen angegeben werden. Hier wird bereits ISO-8859-15 vorgegeben, was man normalerweise auch nicht ändern muss.

Wie bereits erwähnt, bietet die Erweiterung eine Verschlüsselung des Dateisystems, welches keine Rückschlüsse auf den physischen Speicherort zulässt.

Dafür kann ein Wert in das Schlüsselfeld eingetragen werden, welcher dann als Grundlage für die Verschlüsselung verwendet wird. Da bereits ein Wert vorhanden ist, muss auch hier nichts verändert werden.

Schließlich bieten die Basisoptionen noch die Möglichkeit, ein Modulklassen-Suffix anzugeben. Damit könnte das Aussehen nur dieses Moduls per CSS gezielt verändert werden.

Nach diesen ersten Einstellungen würde die Erweiterung bereits funktionieren. Allerdings sollte man sich schon die Zeit nehmen und die weiteren Optionen durchgehen.

Als nächstes sind also die Optionen für den Uploadbereich dran, welche noch etwas umfangreicher sind, als die Basis-Einstellungen.

DVFolderContent - Optionen des Uploadbereichs

Als erstes kann man sich entscheiden, ob man überhaupt Uploads zulassen will. Erlaubt man den Upload, kann dies je nach Wunsch auch nur für eine gewisse Gruppe wie zb. registrierte User usw. gelten.

Freigabe starten und beenden erklärt sich von selbst. Wird in den Standardeinstellungen ein Introtext eingetragen, so erscheint dieser über der Dateiauswahl.

Sehr wichtig ist die maximale Dateigröße. Hier sollte man eine vernünftige Größe eintragen, sonst platzt irgendwann der Server. Die Wertangabe erfolgt hier in Bytes.

Eigentlich muss zu den meisten Optionen nicht viel erklärt werden, weil selbsterklärend. Und auch in den Optionen des Uploadbereichs gibt es Formatierungsmöglichkeiten mittels CSS. So lässt sich auch das Aussehen des Formulars und Fehlermeldungen individuell festlegen.

Zum Schluß folgen noch die Optionen des Dateibereichs, welche noch sehr viel umfangreicher ausfallen und nicht minder wichtig sind.

DVFolderContent - Optionen des Dateibereichs

Auch hier muss sicher nichts weiter erklärt werden. Der Aufbau der Optionen ist sinnvoll und logisch und nichtzuletzt helfen die Tooltips, welche für jede einzelne Option durch Überfahren mit der Maus sichtbar werden.

Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit per CSS zu formatieren. Hier für die Dateitabelle und für die Listenausgabe.

Nachdem alles konfiguriert wurde, sollte man noch einen Blick auf die Komponente werfen. Diese ist über Komponenten -> DVFolderContent im Backend-Menü zu erreichen.

DVFolderContent - Menü zur Komponente

Die Komponente verlangt keine großen Einstellungen mehr und ist eher für die Übersicht und das Management der Dateien gedacht.

Zur Verfügung stehen hier ein Suchfilter für das schnelle Auffinden der Dateien. Außerdem kann das Verzeichnis gewählt werden, in dem die anzuzeigenden Dateien liegen.

Die Dateien werden übersichtlich in einer Liste angezeigt und können zb. freigegeben und gesperrt werden.

Klickt man auf einen Dateinamen, öffnet sich ein kleines Bearbeiten-Fenster.

DVFolderContent - Datei Informationen

Im wesentlichen wird man das nur für eine aussagekräftige Beschreibung nutzen. Diese Beschreibung wird dann auch übersichtlich in der Liste angezeigt.

Bei Komponenten hat man oft die Möglichkeit, einen zugehörigen Menütyp zu wählen und so eine komplett eigene Seite für die Erweiterung zu nutzen.

Das würde sich auch für DVContentFolder gut machen, fehlt hier aber leider. Bei guten Templates mit ausreichend vielen Modulpositionen ist man aber trotzdem sehr flexibel.

Um die Dateiliste vernünftig anzeigen zu können, empfiehlt sich auf jeden Fall eine Modulposition, welche über ausreichende Breite verfügt. Dies ist zb. bei allen Ahadesign-Templates mehrfach gegeben.

Im Beispiel des Templates Aha Fix für Joomla 2.5 würde es dann so aussehen:

DVFolderContent - Frontpage

Für den Download lassen sich die einzelnen Dateien einfach anklicken. Auch das Hochladen funktioniert fehlerfrei.

Einfach auf den Button "Durchsuchen" klicken, eine Datei auswählen und eventuell noch eine Beschreibung dazu in das Feld daneben eintragen. Dann genügt ein Klick auf den Upload-Button und die Datei erscheint in der Liste.

Wie man im Screenshot vielleicht sieht, ist unten ein verlinkter Copyright-Hinweis eingeblendet. Dies ist normalerweise der faire Preis für eine derart umfangreiche und dennoch unentgeltlich erhältliche Erweiterung.

Der Entwickler würde sich über eine Spende freuen, was sicher den Ansporn für das Erstellen von weiteren tollen Erweiterungen geben würde.

Es wird aber noch besser. Auch wer diesen Copyright-Hinweis entfernt haben möchte, muss nichts bezahlen.

Auf der Downloadseite zur Extension ist oben auf der rechten Seite ein Hinweis mit Button zu finden. Mit Klick auf den Button kann man sich einen Code für die Entfernung des Copyrights generieren lassen.

Zwar erscheint dann nochmal ein Spendenhinweis, welchen man aber auch ignorieren könnte. Der Code wird dann einfach in der Komponente eingetragen.

DVFolderContent - Copyright entfernen

Dieses Fenster ist mit einem Klick auf den Button Optionen in der Komponente zu erreichen. Nach dem Speichern sollte der Hinweis entfernt sein.

Für eine derart gute und umfangreiche Erweiterung sollte man sich wirklich überlegen, eine Kleinigkeit zu spenden. Auch wenn man den sehr dezenten Backlink vielleicht gar nicht entfernen möchte.

Für den Download erwartet der Entwickler keine Anmeldung bzw. Registrierung auf seiner Seite. Insgesamt einfach nur empfehlenswert.

Hier geht es zum DVFolderContent - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen