Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp



Der gewitzte Anbieter JoomJunk bietet einen interessanten Generator für CSS3-Definitionen angeblich für Joomla an.

CSS3 Online generieren!

Will man eine Website exakt nach seinen Vorstellungen anpassen, verwendet man logischerweise Cascading Stylesheets.

Natürlich sieht man die Auswirkungen nicht sofort beim Eingeben der Definitionen im Editor. So wird oft viel ausprobiert und wieder geändert, was aber nicht immer unbedingt notwendig wäre.

Eine große Hilfe gerade auch für Beginner, kann da ein Online-Generator für CSS sein. Werte werden eingegeben, Farben und andere Einstellungen festgelegt.

CSS-Kenntnisse sind nicht zwingend notwendig. Größtenteils klickt man sich alles zusammen. 

Und man sieht auch gleich sofort die Auswirkungen in einem Vorschau-Fenster. Gefällt das Ergebnis, lässt sich der Code komfortabel kopieren und in eigene Projekte einfügen.

Der hier vorgestellte JJ CSS3 Generator soll funktionsfähigen Code für alle modernen Browser wie Firefox, Opera, Chrome, Safari und IE9 liefern.

Hilfreich soll hier ein Tooltip sein, welcher als Hinweis die minimale Versionsnummer des jeweiligen Browsers anzeigt, mit dem der Code garantiert funktionieren soll. Dazu muss man nur mit der Maus über die Browser-Icons fahren.

Natürlich gibt es bereits jede Menge derartiger Online-Tools für Webdesigner und Entwickler. Warum also sollte gerade dieser Generator für CSS3 so interessant sein?

Nun, witziger Weise ist das Tool im Joomla Extension Verzeichnis gelistet. Normalerweise sind hier ausschließlich Erweiterungen für Joomla zu finden.

Und so ist das Tool dort auch deklariert. Soll mit Joomla 1.5 und Joomla 2.5 funktionieren, was aber totaler Blödsinn ist.

Tatsächlich findet man auf der Seite des Entwicklers kein CSS-Tool zum herunterladen für Joomla.

Mit Klick auf den Download-Button geht eben nur eine Seite mit einem Online-Generator für CSS3 auf.

Einen Download gibt es nicht. Das bezeugt schon eine gewisse Dreistigkeit. Und Frechheit siegt nunmal, oder?

Irgendwie ist das ganz witzig und sicher eine Anekdote wert. Brauchbar ist dieser CSS3-Generator ja trotzdem und weh tut dieses Vorgehen auch niemanden.

Nur mit Joomla hat das alles nicht das Geringste zu tun.

Über sowas sollte man sich auch als Entwickler nicht ärgern oder?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen