Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp



Adobe bringt Updates für seine Creative Cloud, aber auch für Box- und Lizenzkunden, welche Photoshop oder Illustrator verwenden.

Adobe Updates für Cloud- und Boxkunden!

Die Creativ Cloud soll zur ultimativen Drehscheibe für Kreative werden, wie es bei Adobe heißt. Natürlich lassen sich mit einem solchen Abo-Modell auch Kunden noch stärker binden.

Damit das klappt, werden Updates oder neue Funktionen oft erstmal nur für Mitglieder der Creative Cloud angeboten und manche Applikationen wie zb. Adobe Muse für Webdesigner sind gar nur über die Cloud verfügbar.

Bei der Software für die Erstellung von Webseiten ohne Code schreiben zu müssen "Muse", soll es jetzt neue Funktionen für das Webdesign geben. So soll es jetzt ein Leichtes sein, eine gleiche Website für Desktop, Smartphone und Tablet zu layouten.

Für Mac-Anwender ist die Unterstützung der hochauflösenden Retina-Displays interessant. Das betrifft die Programme Photoshop CS6 und Illustrator CS6. Updates sind hier nicht nur über die Creativ Cloud zugänglich. Auch für Box- und Lizenzkunden stehen diese Neuerungen zum Download bereit.

Leider nur für die Cloud-Kunden gibt es jetzt endlich eine Smart-Objekt-Unterstützung für sämtliche Weichzeichnungs- und Verflüssigenfilter. Außerdem stellt man neue Exportfunktionen für CSS-Daten von Texten und Objekten und Importfunktionen für Farbpaletten zur Verfügung.

Adobe bringt damit wieder sinnvolle neue Funktionen heraus. Außer für Mac-Anwender alles leider nur für Cloud-Kunden. Ob und wann diese Updates auch noch für konventionelle CS6 Lizenznehmer bereitgestellt werden, bleibt abzuwarten.

Ein nicht ganz billiger Spaß für Otto Normalbürger, allerdings sind dann auch sämtliche Programme der Creative Suite von Adobe verfügbar.

Wer zb. nur Photoshop nutzen möchte, wird dieses Abo-Modell vielleicht nicht so schätzen. Umso ärgerlicher, dass es dann keinen oder nur einen verzögerten Zugang zu den Updates gibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen