Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

Opera BrowserDer norwegische Browserhersteller Opera wurde Ziel eines Angriffs, welcher auch die Sicherheit und Privatsphäre der Anwender betrifft. Für Opera hat die Sicherheit der Nutzer oberste Priorität, weshalb man diesen Vorfall nicht stillschweigend einfach abtut. Alle wichtigen Details zu dem Angriff und wie man darauf reagieren sollte, können im Security-Blog von Opera nachgelesen werden.

Opera mit Malware gefüttert!

Bereits am 19. Juni 2013 entdeckten die Verantwortlichen bei Opera eine Attacke auf ihre interne Netzwerk-Infrastruktur. Natürlich betont man beim Browserhersteller, das System sofort bereinigt zu haben. Für Anwender soll keinerlei Gefahr mehr bestehen, irgendwelche Daten zu kompromittieren.

Mit Nachdruck ging man der Sache auf den Grund um potentielle weitere Angriffe zu unterbinden. Wie es scheint handelte es sich nur um eine begrenzte Anzahl an betroffenen Browserinstallationen.

Den Angreifern scheint es gelungen zu sein, ein altes und eigentlich abgelaufenes Zertifikat zu verwenden. Damit konnten sie dann diverse Malware wie zb. Trojaner einschleußen.

Leider ist so etwas nicht ungefährlich. Auf diese Weise war es eventuell möglich, verseuchte Software auf dem Rechner des Anwenders zur Ausführung zu bringen. Dem Nutzer wurde dabei suggeriert, die Software komme von Opera selbst. Es wäre also eine Browser-Erweiterung oder gar der Browser selbst.

Opera spricht von einigen tausend Anwendern, welche betroffen sein könnten. Die verseuchte Software wurde wohl zwischen 01.00 und 01.36 UTC am 19. Juni automatisch verbreitet und installiert.

Um die Anwender nicht zu verunsichern, will Opera in Kürze auf jeden Fall eine neue Version seines Browsers herausbringen. Diese neue Version wird dann auch ein neu gezeichnetes Zertifikat verwenden.

Natürlich sollte man immer die neueste Version möglichst jeglicher Software verwenden, um die Sicherheit bestmöglich zu gewährleisten. Opera empfiehlt in diesem Fall auch, unbedingt mit einem Anti-Virus-Produkt den Computer gründlich durchsuchen zu lassen.

Sobald die neue Opera-Version erschienen ist, werden wir hier natürlich wieder berichten. Der aktuelle Opera kann auch stets hier im Downloadbereich in der Kategorie Allgemein heruntergeladen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen