Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

Mit einer ganz neuen Technologie will Adobe die Webproduktion und die Arbeitsabläufe für mobiles Design vereinfachen. Dadurch soll die Zusammenarbeit der Programme innerhalb der Creative Cloud, aber auch der Software von Drittanbietern verbessert werden. Dabei soll Photoshop das zentrale Programm sein. Diese Plattform mit der Bezeichnung Adobe Generator wird allerdings nur für Mitglieder der Creative Cloud verfügbar sein.

Generator Plattform für Designer!

Für Webdesigner ist die neue Generator Plattform von Adobe sicher sehr interessant. Bilddaten sollen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden können. Dadurch sollen viele Arbeitsschritte wie extrahieren, ausschneiden, skalieren oder exportieren nicht mehr notwendig sein.

Eine neue Schnittstelle soll es ermöglichen, Photoshop-Daten mit nur einem Klick nach Edge Reflow zu importieren. Bei Edge Reflow handelt es sich um einen auf HTML, CSS und JavaScript basierenden Editor für responsives Webdesign. Damit lassen sich zb. Webinhalte für unterschiedliche Displaygrößen erstellen.

Die Generator-Plattform ermöglicht es, markierte Ebenen und Gruppen in Photoshop automatisch als eigenständige Datei im Wunschformat abzuspeichern und zu aktualisieren. Das erinnert etwas an die bekannten Smartobjekte von Photoshop.

Vielleicht könnte man das als Smartobjekte mit erweiterten Möglichkeiten bezeichnen. So soll es beispielsweise möglich sein, Ebenen als JPEG, GIF oder PNG in diversen Komprimierungsstufen und Skalierungen zu exportieren.

Für den Generator wird eine JavaScript Schnittstelle verwendet, um auch die Entwicklung von Drittanwendungen für Photoshop CC möglichst einfach zu ermöglichen.

Natürlich möchte man diese Unterstützung schon aus eigenem Interesse fördern. So ist es kein Wunder, dass diese neue Technologie als Open Source Projekt für alle Entwickler zugänglich ist.

Hier gibt es weitere Informationen zum Photoshop CC Open Source Projekt.

Der neue Adobe Generator soll laut Adobe vor allem auch einen großen Vorteil bei der Entwicklung von mobilen Anwendungen bieten. Leider sind diese innovativen Ansätze nicht ohne ein Cloud-Abo zu nutzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen