Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

Die Firma CyberLink hat ihre Software zur Fotobearbeitung PhotoDirector um die günstigere Deluxe-Version erweitert. Die Zielgruppe hier sind Heim- und Hobbyanwender. Zum fast halben Preis werden dennoch wichtige und nützliche Werkzeuge für die professionelle Verbesserung und Verwaltung von Fotos angeboten.

Sehr günstige Software zur Bearbeitung und Verwaltung von Fotos!

Um Fotos in einem überschaubaren Zeitrahmen deutlich besser aussehen zu lassen, reichen oft schon einfachere, grundlegende Bearbeitungen. Genau für diesen Zweck hat CyberLink jetzt die Deluxe-Variante der Fotobearbeitungssoftware PhotoDirector 5 veröffentlicht.

Dabei werden durchaus professionelle Funktionen wie inhaltssensitives Löschen, Personenretusche, HDR Effekt und jede Menge Fotovorlagen geboten.

Auch die Deluxe Variante versteht sich als Paket zur Verwaltung, Anpassung, Bearbeitung und Weitergabe von Fotos innerhalb einer gemeinsamen Oberfläche, wobei der Lernaufwand durch die etwas abgespecktere Funktionsvielfalt geringer ist und Ergebnisse schneller erzielt werden können.

Die kostengünstige Deluxe-Version bietet wichtige Funktionen wie Anpassung per Weißabgleich, HSL oder Sättigung. Das inhaltssensitive Löschen hilft beim Entfernen von Objekten und automatischem Ausfüllen des Hintergrundes.

Für die Personenretusche gibt es Funktionen, um den Körperformen mehr Kontur zu geben, Haut zu glätten, Falten zu entfernen und Augen glänzen zu lassen.

Das Programm beinhaltet auch eine einfache Verwaltung für Bilder. So sollen sich Fotos über eine Erkennungstechnologie sogar nach Gesichtern sortieren lassen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Diashows in HD-Qualität zu erstellen, Wasserzeichen und Fotorahmen zu nutzen und die fertigen Fotos auf Facebook oder Flickr mit anderen zu teilen.

Der PhotoDirector 5 Deluxe kostet knapp 60 Euro und ist nur für Windows Anwender und nur für 32 Bit Systeme erhältlich. Mac-User müssten mindestens auf die Ultraversion wechseln, welche derzeit für knapp 85 Euro angeboten wird.

Sollen 64 Bit Systeme unterstützt werden, muss es die PhotoDirector 5 Suite für knapp 110 Euro sein. Es handelt sich um Einführungspreise, welche ca. 15% Rabatt beinhalten.

Damit ist selbst die teuerste Variante noch sehr günstig gegenüber so manchem Konkurrenzprodukt und man wird nicht zu einem Abonnement gedrängt.

Leider fehlen der Deluxe-Version doch einige wichtige Merkmale. So fehlen neben der 64-Bit Unterstützung und HDR-Video auch Rauschreduzierung und Schärfe, oder ein Live-Histogramm. Es gibt keine Farbanpassung über Verlaufsmasken.

Es gibt zwar einen HDR-Effekt, aber keine echte HDR-Belichtungsreihe ist möglich. Auch fehlt die sehr praktische und zeitsparende automatische Objektivkorrektur oder eine Teiltonung.

Die Einführung von PhotoDirector 5 Deluxe zu einem Kampfpreis ist sicher gut gemeint von CyberLink. Jedoch spricht nichts dagegen, ein paar Euro draufzulegen und mit der Suite in den Genuß des vollen Funktionsumfangs zu kommen. Deutlich bessere Ergebnisse und mehr Freude auch für den Heimanwender sind damit sicher garantiert.

Auf der CyberLink-Seite gibt es weitere Informationen und eine kostenlose Testversion des PhotoDirector 5.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen