Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

joomla-loginDas Joomla Projekt hat nun die erste Beta der Version 3.3.0 seines CMS veröffentlicht. Außerdem will man jetzt doch wieder eine andere Strategie bei der Veröffentlichung von Releases fahren. Long Term Support und Short Term Support soll es somit künftig nicht mehr geben. Das soll einer kontinuierlichen Entwicklung mit längerer Unterstützung eines Hauptversionszweiges zu Gute kommen.

Andere Release Strategie bei Joomla!

Ab sofort steht Joomla 3.3.0 auch hier zum Download bereit. Es handelt sich um die erste Betaversion, welche natürlich nicht für produktive Seiten gedacht ist. Das Production Leadership Team hat für diesen Versionszweig diverse Meilensteine vorgegeben.

Wie schon in der Vergangenheit, muss man diese Daten leider mit Vorsicht genießen. So wird bereits die stabile Version 3.3 für den ersten April 2014 angekündigt, welcher bekanntermaßen längst vorbei ist.

Für Joomla 3.3 will man das JavaScript-Framework Mootools endlich durch das wesentlich populärere jQuery ersetzen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei den Cloud Storage Schnittstellen, der Modulbearbeitung auf der Frontpage und der Implementierung der Microdata Bibliothek.

Außerdem will man den Code weiter verbessern. Das soll natürlich die Leistung steigern. Entwickler sollten deshalb stets ein Auge auf geänderte bzw. neue Klassen usw. haben.

Joomla 3.3 setzt jetzt übrigens PHP Version 5.3.10 voraus. Das ist nicht unbedingt bei allen Hostern gegeben. Deshalb soll es einen erweiterten Sicherheitssupport für Joomla 3.2.x noch bis Oktober 2014 geben. Neue Entwicklungen wird es hier im Gegensatz zu Joomla 2.5 und 3.3 aber nicht mehr geben.

Hier ist also jeder gut beraten, welcher den Schritt von Joomla 2.5 auf den 3er-Zweig noch nicht vollzogen hat, was ja auch vom Joomla Projekt stets angeraten wurde und noch immer wird.

Aber auch ein Update auf 3.3 dürfte nicht wirklich Sinn machen, steht doch schon Joomla 3.4 in den Startlöchern. Eine erste Version ist für den 15. Juli 2014 geplant. Der informierte Joomla-Kenner wird sich natürlich nicht auf dieses Datum verlassen.

Das Release 3.4 ist laut Joomla Projekt ein Teil der veränderten Strategie für Entwicklung und Veröffentlichung, welche eine noch höhere Flexibilität ermöglichen soll. So werden künftig vielleicht nicht ständig Termine angegeben, welche ohnehin nicht eingehalten werden.

Die ursprüngliche Ankündigung, "Joomla 3.5 wird das nächste Long Term Release sein", ist somit Makulatur. Das künftige Joomla 3.5 wird jetzt als STS eingestuft. Ein Veröffentlichungsdatum für diese Version gibt es natürlich noch nicht.

Dennoch soll es so eine Art Hauptversion, also doch wieder ein LTS geben, welche dann mindestens Unterstützung für zwei Jahre erhalten soll und das wird wohl erst Joomla 4.0 sein. Ja, das ist verwirrend, nicht nur für den Joomla-Einsteiger.

Joomla 3.4 soll also Mitte Juli erscheinen. Für diese Version soll die Microdata Implementation und die Frontend Modulbearbeitung weiter fortgesetzt werden. Um externe Abhängigkeiten wie das Joomla Framework und PHPMailer zu verwalten, soll Composer in das CMS integriert werden.

joomla-weblinksFür Joomla 3.4 will man außerdem den Kern entschlacken. Die Weblinks-Komponente soll entfernt werden. Das ist im Grunde sicher keine schlechte Idee, da es Unmengen an Erweiterungen gibt, welche auch leicht nachträglich installiert werden können, falls sie denn benötigt werden.

Dieser Idee ist bereits nach Joomla 1.0 die Poll-Komponente und der Template-Switcher zum Opfer gefallen. Dies hat Joomla aber auch nicht geschadet, da es bereits vorher schon wesentlich schönere und bessere Erweiterungen dieser Art von Drittanbietern gab.

Auch für Joomla 3.4 hat man eine Timeline aufgestellt. Danach soll die Beta-Phase am 16. Juni beginnen und sich mit Veröffentlichung des ersten Release Candidate am 7. Juli fortsetzen, bis am 15. Juli schließlich die erste stabile Version erscheinen soll.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es immer noch anzuraten, bei dem recht stabilen Joomla 2.5 zu bleiben. Zumindest bis ein hoffentlich stabiles Joomla 4.0 erscheint.

Alle Joomlavarianten inklusive der aktuellen Beta-Version können auch stets hier im Downloadbereich in der Kategorie Joomla heruntergeladen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen