Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

ff29-lesezeichenMozilla hat seinen Browser mit Version 29 in hohem Maße verändert und auch einige Neuerungen eingebaut. Und auch Webentwickler dürfen sich über neue Möglichkeiten freuen.

Neues Aussehen für Firefox 29!

Firefox 29 - Tabs

Nach der Installation des aktuellen Mozilla-Browsers Firefox 29 fällt sofort die neue Benutzeroberfläche auf.

Es wurden optische Verbesserungen vorgenommen, welche die Oberfläche moderner und einheitlicher erscheinen lassen sollen.

Über neue Funktionen soll der Browser noch effizienter und einfacher anpassbar sein.

Ein Hauptmerkmal ist die Begrenzung der Symbole in der Standardleiste. Platz hat man auch durch höher gelegte Tabs in der Titelleiste geschaffen. Die neu gerundeten Tabs treten unauffällig in den Hintergrund, wenn sie inaktiv sind.

Da es weniger Symbole in der oberen Leiste gibt, fehlt auf den ersten Blick natürlich auch der Zugriff auf weitere Funktionen wie zb. Drucken, Chronik, Add-ons usw.

ff29-balkeniconDiese Funktionen sind jetzt über ein Extra Menü-Fenster durch ein kleines Drei-Balken-Icon auf der rechten oberen Seite zu erreichen.

Dieses Menü ist sehr praktisch, weil es nur bei Bedarf sehr schnell geöffnet wird und ansonsten keinen Platz verschwendet.

ff29-menueUnd das Menü kann jederzeit individuell angepasst werden. Es lassen sich auch Add-ons von Drittanbietern in das Menü verschieben. Aber auch aus dem Menü heraus in die Symbolleiste lassen sich Icons verschieben.

Mit dem neuen Firefox wird also die Add-on Leiste entfernt. Es wird sicher Anwender geben, die sich daran stören werden.

Es gibt aber eine Möglichkeit, diese Leiste wieder zu bekommen. Dazu muss nur die Erweiterung Classic Theme Restorer installiert werden.

Nach der Installation der Erweiterung kann mit Hilfe des neuen Menüs die Add-on Leiste wiederhergestellt werden.

ff29-syncEine weitere Neuerung ist Sync, welches ebenfalls über das neue Menü erreichbar ist.

Damit lassen sich Tabs, Lesezeichen und Passwörter synchronisieren, um sie mit einem anderen Gerät nutzen zu können.

Für Sync muss man allerdings erst ein Konto erstellen. Abgefragt werden E-Mail, Passwort und Geburtsjahr. Und es kann ausgewählt werden, was synchronisiert werden soll.

Die Daten liegen dann wohl in der Mozilla-Cloud. Für sicherheitsbewusste Anwender sicher ein NoGo.

Für die Verwendung von Game-Controllern ist die seit Firefox 24 vorhandene Gamepad-API jetzt endgültig fertiggestellt und standardmäßig aktiviert.

Webentwickler können jetzt das Attribut "box-sizing" auch ohne das bisher noch erforderliche Prefix "-moz-" verwenden.

Implementiert und aktiviert wurden außerdem "input type="color" und input type="number".

Neben all den Veränderungen und Neuerungen, wurden auch wieder diverse Sicherheitslücken geschlossen, worunter auch fünf kritische Probleme waren.

Wer den Firefox bereits nutzt, erhält das Update normalerweise automatisch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen