Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

Dummy Content PluginBeispielinhalte sind sehr hilfreich, um die Wirkung einer Webseite beurteilen, oder um das Layout testen zu können. Joomla-Anwender können für diesen Zweck auf die Erweiterung "Dummy Content" zurückgreifen. Es handelt sich um ein System-Plugin, welches mittels eines Buttons innerhalb des Editors unterschiedlichste Inhalte an beliebiger Stelle in einen Beitrag einfügen kann.

Beispiel-Content im Joomla-Artikel!

Die Joomla-Extension Dummy Content stellt einen Editor-Button zur Verfügung, über den ein zufälliger Dummy-Inhalt eingefügt werden kann. Das funktioniert in Artikeln, aber auch für Modulinhalte, also überall dort, wo ein Editor zur Verfügung steht.

Plugin StandardtypNach der Installation ist die Erweiterung für Joomla 2.5 und 3.x natürlich unter Erweiterungen -> Plugins in Form eines Systemplugins und eines Editorplugins zu finden.

Das ist einmal der Button, bei dem sich nichts einstellen lässt. Im Systemplugin jedoch, lässt sich der Standardtyp definieren. Dies ist allerdings unnötig, da sich die Art des Dummy-Contents auch ganz leicht im Editor ändern lässt.

Die Inhalte lassen sich im Artikel auch mit einem wie bei Plugins üblichen Content Tag einfügen. Vorgegeben ist hier

{dummy}

Tag SyntaxDieser Tag lässt sich jederzeit ändern.

Sollte das Tag geändert werden, funktionieren bereits angelegte Dummy Contents natürlich nicht mehr.

Außerdem kann die Funktionalität sowohl für den Administrator-Bereich, als auch für die Frontpage, getrennt aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Beispielinhalte aktivierenAuch für Komponenten lässt sich die Funktion abschalten, was allerdings nur in der kostenpflichtigen Pro-Version geht.

Schließlich lässt sich noch die Beschriftung für den Button eintragen, welcher dann unter dem Editorfenster erscheint.

Wird jetzt zum Beispiel ein Artikel erstellt, kann der Dummy Inhalt auf zwei unterschiedliche Arten eingefügt werden. Entweder wird einfach nur der Content-Tag wie zum Beispiel {dummy kitchen}verwendet, oder es wird wirklich Content eingefügt.

Im ersten Fall bleibt der Artikel beim Bearbeiten sehr übersichtlich. In letzterem Fall lässt sich der Inhalt im Editor noch ganz genau anpassen. Beide Methoden haben also ihre Berechtigung.

Dummycontent ButtonWer die Syntax auswendig weiß, könnte tatsächlich auf den Button für die Beispielinhalte verzichten und die Tags gleich so in den Artikel eintragen. Das könnte zb. so aussehen:

Dummy Kitchen

{dummy kitchen}

Paragraphs

{dummy p=2}

Sentences

{dummy s=2}

Words

{dummy s=10}

List

{dummy l=20|type=}

Title

{dummy title}

Email

{dummy email}

Gerade am Anfang emfpiehlt sich aber schon der Button, da diese Tags auch noch mit diversen Parametern versehen werden können, wie man hier ja sieht.

Mit Klick auf den Button erscheint folgendes Fenster:

Beispielinhalt-Fenster

Ist wie hier, die erste Option aktiv, erscheint Beispielinhalt aus einer zufälligen Kombination all der hier verfügbaren Arten von Content.

Dummy Content ZusatzparameterAußer bei Kitchen Sink und E-Mail-Adresse, lassen sich weitere Parameter definieren.

Für die Paragraphs, also den P-Tags, kann die Anzahl definiert werden. Ebenso für die Wörter. Für Liste lässt sich zusätzlich einstellen, ob es eine geordnete (ol) oder eine ungeordnete (ul) Liste sein soll und ob die Art und Anzahl der Liste zufällig generiert werden soll.

Auf der Frontpage erscheint dann zb. so etwas:

Dummy Content FrontpageDie Erweiterung Dummy Content ist bereits in der kostenfreien Version sehr nützlich und funktioniert fehlerfrei.

In der Pro-Version welche zehn Euro kostet, können auch Bilder mit gewünschter Breite und Höhe verwendet werden. Außerdem gibt es noch weitere Wortlisten und einiges mehr.

Auf der Downloadseite zu dieser Extension gibt es auch eine hervorragende Anleitung, allerdings nur in englischer Sprache. Desweiteren werden die Versionsunterschiede anschaulich aufgelistet.

Dummy Content ist überhaupt nicht kompliziert, weshalb eine Anleitung in deutscher Sprache wohl kaum nötig sein dürfte. Dummy Content ist ein wertvolles Plugin für viele Joomla-Anwender und kann absolut empfohlen werden.

Hier geht es zum Dummy Content - Download.

Für den Download ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen