Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

Flexi Youtube ContentpluginUm Videos in einen Joomla-Beitrag einzubinden, kopiert man sich normalerweise den entsprechenden Code von der YouTube-Seite. Es geht aber auch sehr viel einfacher. Das kostenfreie Plugin Flexi Youtube für Joomla 3.x verlangt lediglich nach der Video-ID und bietet zusätzliche Möglichkeiten, um das Aussehen des Videofensters zu gestalten. Eine Anpassung von HTML oder CSS ist absolut unnötig.

Flexi YouTube für Joomla!

Flexi YouTube PluginVideos in einem Beitrag bringen sehr oft einen attraktiven Mehrwert. Und die Einbettung solcher Videos ist eigentlich auch kein großes Problem.

Bei YouTube zb. klickt man einfach auf den Teilen-Link und danach auf Einbetten. Nun erscheint der Code für einen IFrame, welcher an der gewünschten Stelle im HTML-Code eingefügt wird.

Für eine weitere Anpassung des Videofensters muss man sich natürlich detailierter mit diesem IFrame-Code auseinandersetzen, was nicht wenigen Anwendern widerstrebt.

Aus diesen Gründen kann die für Joomla-Anwender erhältliche Erweiterung "Flexi Youtube" sinnvoll sein. Abgesehen von der Video-ID hat man mit keinerlei Code zu tun. Und die ID´s müssen auch nicht im Quelltext eines Beitrages eingetragen werden.

Nach dem Download der kostenlosen Extension liegt eine Zip-Datei auf dem Rechner, welche unbedingt erst entpackt werden muss. Dies ist durch die Bezeichnung der Datei mit "plugin_flexiyoutube_UNZIP_1st" aber offensichtlich.

Nach dem Entpacken findet sich ein weiterer Ordner mit der Bezeichnung "plugin_flexiyoutube". Innerhalb dieses Ordners ist endlich die installierbare Zip-Datei zu finden.

Zusätzlich ist hier auch ein Readme-Text gespeichert, was auch der einzige Grund ist, weshalb die Downloaddatei so umständlich gepackt wurde und was man trotz Readme hätte vermeiden können.

Flexi Youtube nicht aktiviertDie Datei Readme.txt ist hilfreich, aber völlig unnötig. Alle wichtigen Informationen sind nach der Installation in genau der gleichen Weise ebenso im Konfigurationsfenster des Plugins nachzulesen, welches natürlich schon deshalb aufgerufen werden muss, um das Plugin zu aktivieren.

Flexi Youtube TabsHier werden dann ganz oben vier Tabs gezeigt, wobei im ersten Tab "Plugin" auch die Hinweise zum Einbetten von Videos immer wieder gelesen werden können. Daneben gibt es auch noch einen Tab "Beschreibung", welcher die Features der Erweiterung auflistet und noch mal die Bedienung erläutert.

Flexi YouTube ParameterInteressanter wird es dann erst mit den beiden Tabs "Light Theme" und "Dark Theme". Bei beiden Varianten sind die Einstellungsmöglichkeiten völlig identisch. Es geht ja auch nur darum, beide Varianten gleichzeitig innerhalb eines Artikels verwenden zu können.

Wie in der Beschreibung leicht ersichtlich, wird die eine Variante mit geschweifter, geöffneter und geschlossener Klammer und der Bezeichnung "lightyoutube" eingebunden und die andere Variante auf die gleiche Weise nur mit der Bezeichnung "darkyoutube".

Welcher Variante man jetzt die hellere oder dunklere Farbe für den Fensterrahmen unter "Border Color" zuweist, wäre völlig egal. Ansonsten sind die Einstellungen immer die selben.

Die Width, also die Breite des Fensters, wird in Prozentwerten angegeben. Das Prozentzeichen darf allerdings nicht mit eingetragen werden. Die Rahmengröße bei Border Size in Pixelwerten.

Schön ist die Möglichkeit, die Video-Kontrollelemente erst beim Start des Videos mit einem Slide-Effekt einblenden, oder alternativ immer anzeigen zu lassen. Ebenso geht das mit den Informationen zum Video, wie Titel und Uploader.

Schließlich lässt sich noch die Farbe der Fortschrittsleiste definieren und ob der Nutzer den Button für den Vollbildmodus angezeigt bekommen soll.

Wurde alles nach Wunsch definiert, könnte man einen neuen oder bestehenden Artikel um zb. folgende Inhalte ergänzen:

Flexi Youtube - Video einbinden

Hier ist also ganz klar die einfache Syntax ersichtlich, welche einfach innerhalb des normalen Artikels eingetragen wird. Wie bei Joomla-Plugins üblich, muss hier nichts in den Quellcode geschrieben werden.

Die Variante "basicyoutube" steht einfach dafür, dass hier nichts definiert wird und die Basis des Youtube-Players verwendet wird.

Youtube - Video-IDDie Video-ID kann nach Aufruf eines Videos ganz einfach aus der Adresszeile des Browser entnommen werden. Hier wird nur der Code nach v= genommen, wie der hier im Bild markierte frei erfundene Code.

Auch wenn dieses Plugin für Joomla 3.x etwas umständlich realisiert wurde, ist es doch ganz gut brauchbar und funktioniert vor allem fehlerfrei. Daneben ist es auch noch kostenlos erhältlich und es ist keine Registrierung für den Download notwendig.

Hier geht es zum Flexi YouTube Plugin - Download.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen