Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

Gimp Magazine 6Unter den kostenlosen Programmen zur Bildbearbeitung dürfte GIMP die wohl bekannteste und beliebteste Software sein. Unterstützung erfährt die Applikation seit geraumer Zeit durch das Gimp Magazin, welches inzwischen schon in der sechsten Ausgabe veröffentlicht wurde und wieder sehr interessante Inhalte bietet.

Neues Gimp Magazin!

Die neueste Ausgabe des Gimp Magazine hat wieder jede Menge auch für die Leseerfahrung zu bieten. Eine der Neuerungen ist die 16:9 Full Screen Darstellung. Die Macher haben auf eine optimale Darstellung für Smartphones, Tablets und für den Desktop geachtet.

Eine weitere Neuerung ist das künftig monatliche Erscheinen des Magazins. Zumindest hat man das wohl so geplant und will testen, ob das auch alles so klappt.

Die aktuelle Ausgabe enthält ein interessantes Interview mit Aaron Tyree, einem Fashion- und Porträtfotografen aus Washington. Er erklärt hier, wie man mit diversen kostenlosen OpenSource-Programmen und mit innovativer günstiger Hardware, zu sehr guten Ergebnissen kommen kann.

Aaron verwendet zb. eine ältere günstige Canon 20D Kamera und bearbeitet diese Bilder natürlich mit Gimp weiter. Eine Vielzahl seiner Fotos sind im Magazin abgebildet. Das Magazin zeigt aber auch diverse sehenswerte Fotos der Gimp User Community.

Neben Fotos werden auch Illustrationen vorgestellt, wofür auch das OpenSource-Programm Inkscape zum Einsatz kam.

Außerdem enthält das Magazin auch eine Master Class des oben genannten Fotografen Aaron Tyree. Hier zeigt er, wie man Gimp für Porträt- und Fashionfotografie optimal einsetzt.

Das Gimp Magazin ist wie üblich, völlig kostenfrei erhältlich und kann als PDF direkt heruntergeladen, oder auch nur Online angesehen werden. Einziges Manko, das Magazin ist bisher leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Hier steht das GIMP Magazine zum Lesen bereit.

Viele weitere Informationen zum Magazin gibt es unter Gimpmagazine.org

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen