Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

Perfect Effects LogoDie für ihre Perfect Photo Suite bekannte Firma onOne-Software hat eine klasse Aktion laufen. Das in der genannten Suite enthaltene Perfect Effects ist jetzt in der Pro-Variante und in deutscher Sprache kostenlos erhältlich. Die Gratis-Vollversion kann als eigenständige Software, oder als Plugin für Lightroom und Photoshop genutzt werden und erlaubt es auf einfachste Weise, eigenen Fotos den gewünschten Look zu verleihen.

Kostenlose Bildbearbeitung Perfect Effects Pro 9!

Perfect Effects Pro 9Ein super Angebot ist dieser Tage bei onOne-Software zu finden. Das Programm zur Bildbearbeitung Perfect Effects Pro 9 steht völlig kostenfrei zum Download bereit.

Wo ist da der Haken, fragt man sich. Sehr häufig werden solche Angebote gemacht, um auf eine aktuellere Version aufmerksam zu machen, bzw. um einen entsprechenden Kaufanreiz zu bieten.

In diesem Fall jedoch handelt es sich tatsächlich um die neueste Version und auch noch in der Pro-Variante. Da die Software auch ein Bestandteil der Photo Suite mit den Programmen Perfect Resize, Perfect Layers, Perfect Enhance, Perfect Browse, Perfect B&W, sowie Perfect Portrait ist, liegt wohl hier der Grund für eine solch tolle Aktion.

Dem Anwender kann es egal sein. Die Software hat auf alle Fälle einige Vorzüge, die eine Installation durchaus rechtfertigen.

Laut onOne bietet Perfect Effects den einfachsten Weg, Fotos mit über 170 Effekten den gewünschten Look zu verleihen. Einfach zu bedienen ist die Software auf jeden Fall. Die Oberfläche ist übersichtlich und aufgeräumt. Trotz vieler Möglichkeiten wirkt nichts überladen.

Perfect Effects 9 Pro - Oberflaeche

Schön ist das Konzept der Smart Photos. Hier werden alle gemachten Einstellungen gespeichert. So lassen sich Fotos auch später immer wieder öffnen und auf dem letzten Stand weiter bearbeiten bzw. verändern.

Perfect Effects 9 Pro - WerkzeugeEs gibt diverse Werkzeuge für eine selektive Bearbeitung von Bildern. Zu nennen sind hier der Maskierungspinsel, oder auch der Pinsel zur Verfeinerung. Bei den diversen Maskierungswerkzeugen ist auch eine Schnellmaskierung dabei.

Interessant ist auch der Filterstapel. Neben dem eigentlichen Bild sind hier die verschiedenen Filter wie zb. HDR-Look oder Vintage, übereinander in ausblendbaren Ebenen organisiert. Ganz ähnlich, wie man es von Photoshop oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen kennt.

Diese Filter können in der Palette "Filteroptionen" gezielt ausgewählt und weiter angepasst werden. So gibt es zb. einen Stil "Haferflocken". Neben den diversen kühlen und warmen Farbtemperaturen kann auch eine Filmkörnung verwendet werden.

Im Filterstapel hat man Zugang zu diversen Überblendoptionen. Das ist nichts anderes, wie in Photoshop die Ebenenmodi. Also zb. Multiplizieren, Abdunkeln, Linear abwedeln, Weiches Licht usw.

Alle Filter sind auch sehr übersichtlich auf der linken Seite der Programmoberfläche zugänglich. Dort sind auch viele sinnvolle Voreinstellungen zu finden, was sehr nützlich für schnelle und dennoch gute Ergebnisse ist. Und es lassen sich hier auch eigene Favoriten zusammenstellen.

Perfect Effects - Schnellansicht

Schön sind auch die verschiedenen Vergleichsansichten. So lässt sich das bearbeitete Foto gut mit der ursprünglichen Variante vergleichen. Ebenfalls sehr nützlich sind die diversen Möglichkeiten der Schnellansicht, über die zb. sehr schnell eine Vorschau mit dem gewählten Filter geöffnet werden kann.

Mit Perfect Effects 9 Pro lassen sich sehr schnell sehr gute Ergebnisse erzielen, welche auch noch ganz gut individuell angepasst werden können. Selbst Profis können davon profitieren, da sich Perfect Effects nicht nur als Standalone, sonder auch als Plugin für Lightroom und Photoshop nutzen lässt.

Perfect Effects - Plugin VoreinstellungFür die Anwendung als Plugin lassen sich alle wichtigen Dateitypen wie PSD, TIFF und JPG auch gleich voreinstellen. Das Gleiche gilt für die Farbräume wie Adobe RGB, sRGB, aber auch ProPhotoRGB. Bei der Bit-Tiefe hat man die Wahl zwischen 8 und 16.

Über das Hilfe-Menü wird sehr gute Unterstützung geboten. Über "Erste Schritte" wird direkt im Programm ein Bereich eingerahmt und ein informativer Text angezeigt. So kann man sich mit weiteren Klicks alle Bereiche sehr gut erklären lassen. Außerdem gibt es eine umfangreiche Online-Hilfe und Video-Tutorials.

Perfect Effects - Erste Schritte

Für den Download der Software wird lediglich die Angabe des Landes, des Namens und die Mail-Adresse verlangt. Auch wer hier nicht ganz ehrlich ist, erhält dann auf einer neuen Webseite den Downloadlink mitsamt der Lizenznummer, welche dann nur einmalig in die Software eingetragen wird. So entgeht man jeglicher Werbung und gibt nicht wirklich seine Daten weiter.

Regulär kostet die Software knapp 60 Dollar. Ein tolles Geschenk also, welches Spaß macht und man wirklich nur empfehlen kann.

Hier geht es zum Gratis Perfect Effects 9 Pro. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Das Programm ist erhältlich für Windows ab 7 und Mac ab OS X 10.8.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen