Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

showfyEigentlich ist es doch super, Fotos und Videos mit Freunden und Familie von überall aus zu teilen. Eigentlich, wenn da nicht das immer gravierendere Problem mit dem Datenschutz und Ausspionieren wäre. Soziale Netzwerke oder auch Clouddienste wie Facebook, Adobe Cloud, Google usw. als sicher zu bezeichnen, bedarf einer unglaublich kindlichen Naivität. Mit dem neuen Online-Service "showfy" will es die Firma Magix besser machen. Von überall aus sollen sich Bilder und Videos mit dem Media Sharing-Dienst hochladen und abrufen lassen. Alle showfy-Server stehen in Deutschland, weshalb auch das strenge deutsche Datenschutzgesetz zur Anwendung kommt. Sicher ein sehr guter Ansatz.

Kostenlose deutsche Cloud!

showfy - magixWer Bilder oder Videos erstellt, möchte sie präsentieren. Der Zugang darauf sollte von möglichst überall aus möglich sein. Neben einem kostengünsten, oder gar kostenlosen Speicherplatz, soll vielleicht auch nur ein eingeschränkter Kreis von Menschen die Inhalte sehen und vielleicht sogar selbst mit eigenen Medien beitragen können. All dies soll jetzt mit dem Dienst "showfy" sicher möglich sein.

Übersichtliche Verwaltung von Daten

Wie alle Cloud-Dienste, wirbt auch showfy mit dem Vorteil, Bilder und Videos immer bei sich zu haben bzw. immer Zugriff darauf zu haben. Alle hochgeladenen Medien werden also in der Cloud gesichert. Bei showfy sind diese Daten übersichtlich in Galerien organisiert.

Man wirbt mit dem Umstand, alle Streams mit den unterschiedlichsten Betriebssystemen und Geräten erstellen, verwalten und ergänzen zu können. Ziel ist dabei ein besonders einfaches Organisieren und Aufbewahren der Daten.

Cloud-Dienst mit deutschem Datenschutz

Cloud-Dienste mit ähnlichen oder sogar gleichen Versprechen gibt es inzwischen genug. Damit wäre showfy nicht wirklich eine neue Innovation. Was den Dienst aber von eigentlich allen anderen unterscheidet, ist die wesentlich höhere Datensicherheit.

Dies wird dadurch erreicht, weil alle für showfy genutzten Server innerhalb Deutschlands betrieben werden. Somit greift hier auch das für den Endverbraucher wesentlich bessere deutsche Datenschutzgesetz. Das mag nicht die allerletzte Sicherheit gegenüber Spionage usw. bieten, ist aber doch allemal besser, als Facebook und Co.

Natürlich können die als Streams bezeichneten, hochgeladenen Daten auch nur von berechtigten Personen gesehen werden. Diese bestimmt einzig und allein der Uploader, welcher zb. via E-Mail seine Freunde und/oder Familie und Verwandschaft einlädt.

showfy - nutzung

Zugriff auf alle Streams von überall

Es verwundert nicht, daß showfy auch App´s für mobile Geräte anbietet, um die sogenannten Streams bequem auch auf allen wichtigen Smartphones mit den Systemen iOS, Android und Windows Phone genießen zu können.

Um die Streams via Smart-TV App bzw. Google Chromecast auch auf dem Fernseher anschauen zu können, unterstützt showfy alle aktuellen Geräte von LG, Philips, Toshiba, Panasonic und Samsung.

Daneben lassen sich die Streams natürlich auch ganz normal am Computer bzw. am Laptop ansehen. Eine einfache und bequeme Sache also, um auch im Wohnzimmer Urlaubsfotos oder Bilder von der Familienfeier vorführen zu können.

Kostenloser Speicherplatz

Ein gutes Argument showfy einfach mal auszuprobieren, ist sicher der Preis. Der Dienst ist nämlich völlig kostenfrei. Trotz null Kosten erhält jeder Nutzer monatlich einen Speicherplatz von 2 Gigabyte.

Bei vielen Bildern zb. vom 3-wöchigen Urlaub mit der Spiegelreflex-Kamera, kann das aber auch schnell mal eng werden. Dann hat man die Möglichkeit, einen Premiumaccount zu nutzen. Dieser wird für immer noch günstige 1,99 Euro angeboten. Damit erhält man dann 25 Gigabyte Speicher.

So lässt sich dann doch eine ganze Menge anfangen und es lassen sich Erinnerungen auch von mehreren Ereignissen mit anderen teilen.

Alle eingeladenen Gäste können übrigens auch ihrerseits Bilder und Videos hochladen. So wird zb. aus einem gemeinsamen Urlaub mit Freunden ein wirklich komplettes Foto-Album.

Die Highlights von showfy:

  • 2 GB Speicher (für 1,99 € im Monat auf auf 25 GB erweiterbar)
  • Sortierung von Fotos & Videos in Streams (Online Video- und Fotoalben)
  • Streams werden als übersichtliche Galerien angezeigt
  • Nur zum jeweiligen Stream eingeladene Gäste sehen die enthaltenen Medien
  • Streams freigeben und mit anderen teilen
  • Bilder & Videos in Streams kommentieren und liken
  • Kabellose Übertragung auf TV mit Google Chromecast
  • Smart-TV App für aktuelle Geräte von LG, Philips, Toshiba, Panasonic und Samsung
  • Sicherheit: Deutsche Rechenzentren & SSL-Verschlüsselung
  • Mobile App verfügbar für iOS, Android und Windows Phone

Fotos und Videos mit Freunden zu teilen ist eine tolle Sache. Getrübt wurden und werden solche Möglichkeiten leider immer stärker, wegen offensichtlichem mangelndem Datenschutz und teilweise offen zugegebener Spionage, nicht nur von Geheimdiensten.

showfy bewirbt seinen Dienst mit dem Slogan "Einfach. Privat. Sicher geschützt. Made in Germany."

Server und Anbieter aus Deutschland, das ist sicher ein gutes Argument gegenüber den allseits bekannten Datensammlern.

Wer absolut sicherheitsbewusst ist, dem wird sicher schon beim Wort "Cloud" übel. Andererseits möchte man seine Fotos und Filme gerne der Öffentlichkeit präsentieren und das auch gerne mit den bequemen Möglichkeiten der Cloud. Dann einen deutschen Anbieter mit SSL-Verschlüsselung vorzuziehen, ist sicher kein Fehler.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zu showfy.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen