Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

hdr-projects-5-professionalKurz nach Color projects und Black & White projects, ist jetzt auch das bei Hobbyanwendern und professionellen Bildbearbeitern sehr beliebte HDR projects bzw. HDR projects professional in Version 5 veröffentlicht worden. Die Entwickler des Bildbearbeitungsprogramms für hoch dynamische Fotos haben sich wieder zahlreiche interessante Neuerungen einfallen lassen sowie diverse Funktionen verbessert.

Fünfte Version von HDR projects wurde veröffentlicht!

hdr-projects-5-proWie schon für COLOR projects 5 und BLACK & WHITE projects 5, wurde auch HDR projects 5 mit dem neuen 4K-Design-Interface ausgestattet. Als HDR-Technologieführer hat man die Latte hoch gelegt und auch bewährte Features weiter verbessert. Nach wie vor erhält man knackige HDR-Bilder, jetzt jedoch ohne unerwünschte Verstärkung des Bildrauschens.

Dafür wurden mehrere Algorithmen und Tonemapping-Verfahren neu entwickelt. Eine intelligente Detailverstärkung war das Resultat, welche den Titel Smart-Detail-Enhancement oder kurz SDE trägt. Dadurch wird Rauschen und auch andere Störungen im Bild erkannt. Bilddetails werden verstärkt, aber eben ohne die erkannten Störungen.

Sehr sinnvoll ist die jetzt schon im Vorschau-Modus schärfere Ansicht der Bilder. Ein absolutes Argument für HDR projects war schon beim Vorgänger die hervorragende Geisterbild-Korrektur. Diese kann noch immer sehr genau justiert werden, arbeitet jetzt aber auch ganz automatisch und erhält dabei die maximalen Details.

Eine weitere Neuerung ist die Unterstützung für acht zusätzliche Farbräume. Ansonsten sind natürlich die neuen Merkmale wie bei COLOR projects 5 und BLACK & WHITE projects 5 zu finden. So kann die Software endlich als vollwertiger Filter in Photoshop aufgerufen werden. Das klappt ab CS6 bis CC2015.5 und auch mit Photoshop Elements von 11 bis 14. Auch GPS-Daten aus Bildern können jetzt gelesen werden.

In vielen Fällen dürfte sich der Einsatz von Photoshop gar erübrigen. Gründe sind das neue Image-Composing, welches bis zu vier Ebenen und die bekannte sensitive Kantenerkennung bietet sowie die erweiterte Anwendung der Filter mit Glättungspinsel und neuen Masken- und Effektfunktionen.

Die Highlights von HDR projects 5:

  • Saubere HDR-Bilder ohne verstärken des Bildrauschens
  • Schärfere Bilder schon im Preview-Modus
  • Vollwertiges Filter-Plugin für Photoshop
  • Automatische Optimierung der Geisterbildkorrektur
  • Image-Composing mit bis zu 4 Ebenen
  • Acht zusätzliche Farbräume
  • GPS-Koordinaten von Fotos abrufbar
  • Neue Masken- und Effektfunktionen
  • Automatische Brillanzoptimierung, Farbdynamik, Trapez-Entzerrung, Lichtbeugungskorrektur
  • Vollwertiges Adobe Lightroom Plugin
  • Handgefertigte, fein abgestimmte Voreinstellungen, Alignment-Funktion, interaktive Geisterbildkorrektur, selektives HDR
  • Grafikkarten- und Multikernunterstützung

 

hdr-projects5Die Professional-Version bietet noch einiges mehr. Da gibt es 155 Voreinstellungen und es können Belichtungsreihen mit bis zu 55 Einzelbildern eingeladen werden. Außerdem stehen zusätzliche HDR-Algorithmen und Post-Processing-Effekte zur Verfügung.

Mit vielen brauchbaren Neuerungen und Verbesserungen hat man damit wieder einen großen Schritt vollzogen, der den Wunsch nach einem Upgrade absolut rechtfertigt.

Momentan wird das fünfte HDR projects zum Einführungspreis von 99 Euro angeboten. Der reguläre Preis beträgt 149 Euro. Wie üblich, gibt es weitere Informationen inklusive Demo-Videos, eine Kaufmöglichkeit auf CD oder als Download und auch eine kostenfreie Demoversion auf der Produktseite zu HDR projects 5.

Wer bereits die Vorgängerversion gekauft hat, kann vom noch günstigeren Upgrade-Preis profitieren, welcher 69 Euro beträgt.

Und auch zur umfangreicheren Profi-Version mit der Bezeichnung HDR projects 5 professional gibt es neben der Kaufmöglichkeit eine Demo zum herunterladen. Diese wird zur Einführung für 198 Euro angeboten. Der reguläre Preis beträgt wie bereits beim Vorgänger, 289 Euro.

Natürlich gibt es auch eine Upgrade-Version von HDR projects 5 professional, welche für 119 Euro zu erwerben ist. Die vergünstigten Upgradepreise gelten übrigens für Lizenz-Inhaber aller Vorversionen, nicht nur von HDR projects 4.

Achtung Update!!!

Inzwischen wurde auch ein sehr umfangreicher Testbericht zum brandneuen HDR projects 5 professional hier veröffentlicht, welcher ganz genau auf absolut alle Neuerungen eingeht und diverse Beispiele zeigt.

HDR projects 5 professional ausprobiert!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen