Ahadesign Bildbearbeitung + Webdesign Tutorials, Reviews, News, Downloads

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Ashampoo Backup Pro 11!

Ahadesign News

box-backuppro-11Inzwischen ist Version 11 des beliebten deutschen Programms zur Datensicherung Backup Pro 11 von Ashampoo erschienen und kann hier gewonnen werden. Die aktuelle Backup-Software wurde ordentlich herausgeputzt und an einigen Stellen verbessert. Eine Neuerung stellt auch das auf Windows basierende Rettungssystem dar. Wir stellen das Programm hier nicht nur vor, sondern verlosen auch wieder zehn Lizenzen.

Backup und Rettung unter Windows!

backuppro11-losgehts

Auch dieses Jahr hat Ashampoo wieder eine neue und verbesserte Version ihres Werkzeugs zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten aller Art unter Windows herausgebracht. Um gegen Systemausfälle und Abstürze gewappnet zu sein, muss gar nicht tief in die Tasche gegriffen werden, denn zum Einstieg ist die Software für kurze Zeit extrem günstig für 15,99 Euro statt den regulären 39,99 Euro zu haben. Besitzer der Vorversion können gar für 9,99 Euro upgraden.

Schon die Vorgänger dieser deutschen Software zeichneten sich durch eine sehr einfache Bedienung aus, was durch eine überarbeitete Oberfläche nicht schlechter geworden ist. Erste Einstellungen sind schnell gemacht. Dann arbeitet das Programm weitgehend automatisch in selbst definierten Zyklen. So muss man sich keinen Kopf um regelmäßige Backups machen und Viren, Ransomware oder gar Rechnerdefekte, verlieren ihren Schrecken.

Hauptmerkmale zu Backup Pro 11:

  • Sichern und wiederherstellen kompletter Windows-Systeme
  • Mit Ransomware befallene Systeme retten
  • Neu überarbeitete und intuitive Benutzerführung
  • Übersichtlichkeit und Klarheit im Design
  • UEFI-Unterstützung für das praktische Notfallsystem
  • Systemwiederherstellung durch neues Rettungssystem

 

Verlosung

Mit etwas Glück kann das Sicherungs- und Rettungstool hier auch gewonnen werden. Ashampoo hat uns dafür wieder 10 Lizenzen für je eine Vollversion zur Verfügung gestellt, welche wir hier gerne verlosen.

Wieder gewinnen die zehn ersten Teilnehmer, welche hier unter dem Artikel einen Kommentar mit Gewinnwunsch hinterlassen. Auch die Teilnahmebedingungen fallen wie üblich aus. Es kann jeder mitmachen, der eine gültige E-Mail-Adresse angibt, welche lediglich für die Übersendung des Lizenzschlüssels dient und nicht für sonstige Zwecke verwendet wird. Also gerne auch Freemail-Adressen. Bitte nicht doppelt teilnehmen, weil dies natürlich zum Ausschluss an der Verlosung führt. Wie immer gibt es keine Gewähr und es wird kein Geldbetrag ausbezahlt.

backuppro11-lizenz

Wer gewinnt, kann das Programm auf der Produktseite zu Backup Pro 11 herunterladen und dafür den übermittelten Lizenzkey für eine dauerhafte Freischaltung verwenden. Auch wer nicht gewinnt, kann sich die Software dort natürlich holen und kaufen oder einfach nur ausprobieren. Wir verdienen übrigens nichts daran. Es gibt die Möglichkeit, Backup Pro 11 für bis zu 40 Tage kostenfrei und ohne Einschränkung zu nutzen. Backup Pro 11 läuft ab Windows XP bis Windows 10.

Das Gewinnspiel endet automatisch mit der Abgabe des zehnten Kommentars. Es lohnt sich also, hier nichts zu verpassen, auch wegen der vielen weiteren Verlosungen, die bei uns über das ganze Jahr hinweg stattfinden. Das geht z.B. durch Folgen unseres Twitter-Kanals. Wer das nicht mag, kann auch unseren RSS-Feed abonnieren. Wer das auch nicht mag, schaut einfach öfter hier vorbei. An dieser Stelle einmal vielen Dank an die vielen Leute, die schon mitgemacht und hoffentlich gewonnen haben. Wenn nicht, es wird noch viele Chancen geben.

Bewährte Features

Viele der lange bewährten Features hat Ashampoo natürlich beibehalten. Diese wurden bereits sehr ausführlich im Testbericht "Backup-Lösung Ashampoo Backup Pro 10 im ausführlichen Test mit Verlosung!" behandelt. Aus diesem Grund wird in diesem Bericht nur auf die Neuerungen und Verbesserungen eingegangen und Wiederholungen vermieden. Gerade Neueinsteigern sei der Testbericht also unbedingt empfohlen.

Installation

backuppro11-deinstallation-vorgaenger

Sollte noch eine Vorgängerversion auf dem Rechner sein, muss diese zunächst deinstalliert werden. Man wird automatisch bei der Installation darauf hingewiesen.

Nach der recht zügigen Installation und dem anschließenden Start der Software über das Programm-Icon, bekommt man die Möglichkeit zum Aktivieren.

backuppro11-lizenz-manuell

Wer dies über den gleichnamigen Button tut, muss auch eine E-Mail-Adresse angeben. Ansonsten kann auch manuell aktiviert werden, wie hier auf dem Screenshot zu sehen ist. Auch wenn es vielleicht sinnvoll wäre, ist man so nicht gezwungen, ein Konto bei Ashampoo zu erstellen. Eine faire Angelegenheit, die hoffentlich immer so fortgesetzt wird.

backuppro11-lizenz-eingeben

Hier im Test möchte Backup Pro 11 sofort mit einer anstehenden Aufgabe beginnen. Das liegt daran, weil vorher bereits Version 10 genutzt wurde. Bei der Installation der neuen Version wurden also die alten Einstellungen übernommen und auch erkannt, ob alte Aufgaben bereits abgeschlossen wurden. Sehr gut.

Neue Oberfläche

backuppro11-erstelle-backup

Sofort fällt die neue Oberfläche auf, welche jetzt tatsächlich noch aufgeräumter und relativ unspektakulär im modernen Look daher kommt. Das liegt wohl auch an der neuen linken Seitenleiste. Ein horizontales Menü gibt es überhaupt nicht und wäre für dieses neue Bedien-Konzept sicher auch nicht zuträglich. Der obere Screenshot zeigt übrigens ein momentan laufendes bzw. eben begonnenes Backup.

Menü

Die Seitenleiste bewegt sich beim Überfahren mit der Maus in Richtung der Benutzeroberfläche und bringt je nach Bereich, weitere anklickbare Optionen zum Vorschein. Die Bewegung erfolgt dabei ansprechend animiert.

backuppro11-seitenleiste-menue

Wie beim Vorgänger, kann unter Einstellungen -> Service-Einstellungen der Erhalt von Produktinformationen und auch die Update-Benachrichtigung verhindert werden, wenn man dies denn möchte.

Rettungssystem

Um ein Backup wiederherzustellen, auch wenn der Computer nicht mehr startet, kann das neue Rettungssystem genutzt werden, welches jetzt effizienter und komfortabler arbeitet, als beim Vorgänger.

backuppro11-rettungsmedium

Es muss also ein Medium erstellt werden, welches für einen Rechnerstart geeignet ist. Das war früher oft eine CD oder DVD und ist hier immer noch möglich. Allerdings hat inzwischen nicht mehr jeder PC ein Laufwerk integriert. Dann wählt man einfach einen USB-Stick oder z.B. auch eine externe Festplatte.

Mit einem Klick auf Weiter erscheint dann eine Warnung. Natürlich werden jetzt alle Daten auf dem ausgewählten Medium gelöscht und das Rettungssystem erstellt. Hier im Test muss noch eine Komponente installiert werden, damit das Windows-basierende Rettungssystem funktioniert.

backuppro11-deploymentkit

Nach einem Klick auf OK erscheint ein weiteres Fenster.

backuppro11-deploymentkit-speicherort

Es soll also das Windows Deployment Kit (ADK) von Microsoft installiert werden, welches mit über 3 Gigabyte einiges an Platz verbraucht. Hier im Test wird ein Windows 7 Rechner verwendet, für den dieses Kit nicht brauchbar ist. Dann muss das ADK für Windows 8.1 bei Microsoft heruntergeladen und gesondert installiert werden. Einen Link dazu findet man in der Programmhilfe von Backup Pro 11.

Backup-Speichertypen

Wie schon beim Vorgänger, gibt es viele mögliche Speicherarten für Backups. Verbessert wurde die Speicherung auf lokalen Festplatten. Dazu kann im Menü über "Backup-Plan erstellen" die oberste Option gewählt werden.

backuppro11-backup-lokal

Wie üblich, wird dann im nächsten Fenster ein Ziel-Laufwerk gewählt und nach Eingabe eines Namens für den Backup-Plan oder dem Importieren eines bestehenden Plans, werden weitere Optionen angegeben.

backuppro11-backup-optionen

Diese neuen Abfragen und Dialoge sind gegenüber der Vorgängerversion nocheinmal aufgeräumter und stets logisch und nachvollziehbar. So ist auch die Erstellung eines Image-Backup zum Wiederherstellen des Betriebssystems verbessert worden. Bei keiner Aufgabe wird man ins Grübeln kommen, weshalb die weiteren Schritte hier auch nicht weiter ausgeführt werden müssen.

Alle weiteren der zahlreichen Fähigkeiten der Software sind wie bereits erwähnt, in ausführlicher und natürlich bebilderter Weise, dem Testbericht zu Backup Pro 10 zu entnehmen.

Fazit

aha-auszeichnung-backuppro-11Anzeichen für Kritik sind wirklich nicht erkennbar. Über 100 Verbesserungen gibt Ashampoo für sein Datensicherungsprogramm an, die nicht unbedingt augenscheinlich sind. Offensichtlich hat sich vieles unter der Haube getan, was unter anderem an der wirklich hervorragenden Performance erkennbar ist. Der Rechner wird auch bei laufenden Backups nicht ausgebremst. Aufgeräumter kann eine Oberfläche kaum noch sein, als beim neuen Ashampoo Backup Pro 11. Es ist auch kaum vorstellbar, diese Benutzerführung mit übersichtlichen und verständlichen Dialogen noch irgendwie verbessern zu können. So können die wohl wichtigsten Aufgaben, nämlich das Sichern und Wiederherstellen sämtlicher Daten inklusive komplettem Betriebssystem, ohne großes Nachdenken und weitgehend automatisch durchgeführt werden. Bereits Backup Pro 10 hat Maßstäbe gesetzt. Ehemalige Konkurrenten mit deutscher Qualität längst des Platzes verwiesen, gibt es für Ashampoo Backup Pro 11 wohl keine ernsthafte Alternative mehr und das zu einem unschlagbaren Preis. Klare Empfehlung.

Kommentare  

 
#15 DankeEinste1n 2017-04-07 10:07
für die schnelle Antwort! Ich bezog mich mit der Versionssnummer auf das Rettungssystem von der Vorgängerversio n. Ich habe hier die Version 1.36 auf meinen Rechner. Die hab ich auch definitiv von deren Homepage.Aber der Support behauptet, das es keine Version 1.36 gibt.

Ich hätte mir vom Test hier ein bischen mehr Details, evtl. Screenshots vom neuen Rettungssystem gewünscht. Nicht sichtbare Verbesserungen klingt immer so nach Markettinggewäs ch (nicht böse gemeint!).

Ich hab jetzt einfach mal die Testversion probiert. Das Rettungssystem ist Windows PE. Ob es so funktioniert wie es soll, wird sich zeigen. Das einzigste was mir fehlt, ist das man auch direkt von Festplatte auf Windows PE starten kann. Dazu müsste Ashampoo halt eine Partition für Windows PE anlegen und in den Bootmanager schreiben. Dann könnte man ohne USB/DVD starten. Ansonsten scheint das Programm wieder gut zu sein. Als Upgrade kostet es wohl nur 10 Euro :-)
Zitieren
 
 
#14 Aktuelle VersionGerhard 2017-04-07 05:52
zitiere Einste1n:
Was macht das denn anders als Rettungssystem vom Vorgänger? Darauf wird hier überhaupt nicht eingegangen!

Kurioserweise hab ich nämlich die Version 1.36 davon. Laut Support soll diese Version aber gar nicht existieren. Und tatsächlich gibt es auf deren Homepage wirklich nur die 1.35.

Die funktioniert bei mir leider nicht wirklich und darum bin ich eigentlich ziemlich knatschig auf diese Firma.


Natürlich wird auf die Änderungen hier eingegangen. Es gibt ein völlig neues Rettungssystem, welches das ADK von Microsoft verwendet und zahlreiche auch nicht sichtbare Verbesserungen. Steht alles im Artikel. Trotzdem ist auch die Vor-Version noch immer sehr brauchbar.

Die aktuelle Version vom April 2017 trägt übrigens die Nummer 11.07. Ein Update, welches beim Programmstart über das Desktop-Icon angezeigt und kostenfrei installiert wird. Wird eine nicht vorhandene Versionsnummer angezeigt, könnte es sich um eine nicht originale Variante aus dubioser Quelle handeln. Sowas gehört natürlich nicht auf den Rechner und richtet sicher nur Schaden an.

Funktioniert etwas nicht, hilft ganz sicher der Support von Ashampoo. Wir hatten hier bisher wirklich nur gute Erfahrungen und auch das neue Programm lief nach einem ersten Update immer fehlerfrei. Es gab da ein kleines Problem mit der Speicherzuweisu ng. Das Update war wenige Stunden nach Veröffentlichun g verfügbar und das Problem verschwunden.

Vielen Dank für den Kommentar und hoffentlich klappt alles.
Zitieren
 
 
#13 Windows Rettungssystem ?Einste1n 2017-04-06 22:59
Was macht das denn anders als Rettungssystem vom Vorgänger? Darauf wird hier überhaupt nicht eingegangen!

Kurioserweise hab ich nämlich die Version 1.36 davon. Laut Support soll diese Version aber gar nicht existieren. Und tatsächlich gibt es auf deren Homepage wirklich nur die 1.35.

Die funktioniert bei mir leider nicht wirklich und darum bin ich eigentlich ziemlich knatschig auf diese Firma.
Zitieren
 
 
#12 DankeJürg/thaileben 2017-03-21 09:50
ich möchte mich noch im nachhinein bedanken hat wie voriges mal supi geklappt mit der Lizenz. :-) sonnige grüsse Jürg
Zitieren
 
 
#11 Ashampoo Backup Pro 11Kradista 2017-03-15 16:27
Bin dabei!
Zitieren
 
 
#10 VerlosungVicky 2017-03-15 16:21
Hallo,

ich würde auch gerne gewinnen :lol:
Zitieren
 
 
#9 Wie kann ich es kaufen?Nascha0815 2017-03-15 12:53
Möchte es kaufen!!
Zitieren
 
 
#8 sehr gerne..Jürg/thaileben 2017-03-15 11:58
..beteilige ich mich am Gewinnspiel und bedanke mich für diese erneute gelegenheit. sonnige grüsse Jürg
Zitieren
 
 
#7 Backup Pro 11AnKu 2017-03-15 01:32
Schöner Bericht! Würde ich sehr gerne gewinnen!
Zitieren
 
 
#6 Ashampoo-Backup Pro 11Eddi 2017-03-14 22:50
Ein Top-Programm, welches ich gerne gewinnen möchte.
Zitieren
 
 
#5 Ashampoo Backup Pro 11Tanzenderbaer 2017-03-14 22:35
hallo liebes Team,

ich suche schon lange ein einfach und trotzdem umfangreicheres Backup Programm und da ich schon Kunde bei Ashampoo bin, kommt das Backup Pro 11 gerade zum richtigen Zeitpunkt. Ich würde also gerne als Lizensgewinner mit von der Partie sein.
Liebe Grüße
Tanzenderbaer
Zitieren
 
 
#4 backup 11Paul Bergmann 2017-03-14 22:00
habe bu 10, sehr zufrieden und hoffe bu 11 ist noch besser
Zitieren
 
 
#3 GewinnspielJörg Teske 2017-03-14 17:24
Ich würde mich über eine Lizenz vom Ashampoo Backup Pro 11 freuen
Zitieren
 
 
#2 Gewinnspiel Backup Pro 11Sonja Waldhör 2017-03-14 15:35
Hallo, würde mich freuen wenn ich unter den Gewinnern wäre! Habe mir gerade einen neuen Laptop gekauft, da mein alter leider nicht mehr geht. Wäre natürlich toll wenn ich mit Backup Pro 11 meine Daten noch retten könnte! :roll
Lg.
Sonja Waldhör
Zitieren
 
 
#1 Ashampoo Backup Pro 11Heinz Broeders 2017-03-14 15:20
Hallo,
bisher hatte ich immer Pech mit meinen Backup-Programm en. Es funktionierte einfach nicht. Der Rechner mußte immer aufwendig neu installiert werden.
Der Artikel über Ashampoo Backup Pro 11 hat mir sehr gut gefallen und mich neugierig gemacht.
Vielleicht gewinne ich ja eine Vollversion?
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren