Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


TYPO3 v8 LTS wurde veröffentlicht!

Ahadesign News

typo3-logoDie TYPO3-Gemeinschaft hat nach 18 Monaten die neueste Version 8 seines Contentmanagement-Systems mit Langzeit-Unterstützung herausgebracht und damit einen neuen Meilenstein in der Geschichte des CMS erreicht. Das aktuelle System erhielt die Versionsnummer 8.7 und bringt eine Vielzahl an Neuerungen, Verbesserungen und interessanten Änderungen mit. Und natürlich soll es blitzschnell sein.

Neues TYPO3 mit Langzeit-Support!

Release-Notes zum aktuellen Typo3Release-Notes zum aktuellen Typo3

Screenshot: Typo3.org

Für eine bemerkenswerte Geschwindigkeitssteigerung des CMS soll PHP 7, aber auch das Entfernen von jeder Menge unnötigem JavaScript sorgen. Die Arbeit im Backend soll jetzt richtig geschmeidig von der Hand gehen und auch mit mobilen Geräten perfekt funktionieren. Dafür nutzt man nun Twitter Bootstrap und das Framework jQuery noch konsequenter.

Bereits in der letzten Langzeit-Version konnte man mit einem tollen Werkzeug zur Bildmanipulation punkten. Offensichtlich hatte dies viele positive Rückmeldungen zur Folge und man war für weitere Features motiviert. So finden sich jetzt auch Möglichkeiten, vordefinierte Bereiche und Ausschnitte für diverse Mobil-Geräte und den Desktop nutzen zu können. Auch kann ein Fokuspunkt für Bilder gewählt werden. Damit sollen Bilder stets perfekt positioniert und responsive im Frontend angezeigt werden können.

Die LTS der Version 8 bringt völlig neue Möglichkeiten für die Erstellung von Formularen mit. Dafür kommt ein Form-Framework zum Einsatz, mit dem auch komplexe Formulare nur wenige Mausklicks entfernt sein sollen. Kenntnisse in der Programmierung sollen dabei nicht nötig sein. Jedes erstellte Formular wird als YAML-Konfigurationsdatei gespeichert und kann dadurch leicht exportiert, geteilt und auch in ein Git-Repository eingepflegt werden.

typo3-form-framework

Screenshot: Typo3.org

Der bisherige Editor HtmlArea in TYPO3 wurde nun durch den recht bekannten CKEditor ersetzt, welcher für jetzt und die Zukunft das zur Verfügung stellen vieler weiterer Features erlaubt und eine wesentlich einfachere Konfiguration bietet.

Mit der Einführung von Doctrine DBAL wurde TYPO3 von einem speziellen Datenbanksystem abgekoppelt und unterstützt MySQL, MariaDB, PostgreSQL, MSSQL und mehr.

Die ohnehin schon hervorragende Mehrsprachigkeit wurde noch weiter verbessert. Jetzt lässt sich wählen, ob ein Element eine existierende Sprache verwenden, oder durch eine andere Übersetzung überschrieben werden soll. Dies soll für nahezu alle Felder im Backend wie z.B. Titel oder Untertitel funktionieren.

Das Templating-System Fluid soll jetzt noch flexibler sein. Es hat zusätzliche Funktionen bekommen und wurde vom Kern ausgelagert. Man hat diverse Fluid-Komponenten mit einer Public-API ausgestattet um sie nach Wunsch auch entfernen zu können.

TYPO3 v8 LTS soll bis zum Oktober 2018 regulär gepflegt und mit Fehlerbehebungen versorgt werden. Kritische Bugfixes und Sicherheits-Fixes soll es bis April 2020 geben.

Eine vielversprechende neue Langzeitversion von TYPO3. Detaillierte Informationen und natürlich auch den Download zum aktuellen CMS gibt es in den TYPO3 v8 LTS-News direkt beim Entwickler.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren