Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Capture One 10.1 mit neuen Funktionen!

Ahadesign News

captureone-iconVor kurzem hat die Firma Phase One ihrem RAW-Konverter Capture One ein umfassendes Update verpasst, welcher nun die Versionsnummer 10.1 trägt. Neben diversen Neuerungen wie zum Beispiel die Unterstützung für Photoshop-Dateien mit Ebenen, wurden auch Verbesserungen vorgenommen, welche den Umgang mit der Software zur Bildentwicklung und Bildverwaltung noch weiter optimieren.

Neue Features für den RAW-Konverter von Phase One!

captureone10-oberflaeche

Capture One ist vor allem bei Profis ein sehr geschätztes Werkzeug. Diese werden sich wohl ganz besonders über die verbesserte PSD-Unterstützung freuen. PSD-Dateien werden mit Ebenen unterstützt und lassen sich jetzt problemlos in Capture One anzeigen und an Photoshop weitergeben.

Für Stile und Voreinstellungen gibt es eine neue Schnittstelle, welche den Arbeitsablauf durch schnelleres und einfacheres Durchsuchen weiter verbessert.

Die verbesserte Fuji-Unterstützung bezieht sich auf die komprimierten X-Trans-Dateien, wofür nun die komplette Werkzeugpalette von Capture One genutzt werden kann.

Ein bei vielen Anwendern oft vermisstes Feature war eine einfache Möglichkeit für die Vorher-Nachher-Ansicht. Endlich ist es jetzt möglich, mit einem Klick, zur unbearbeiteten RAW-Ansicht zu schalten. Dies geschieht nur temporär, indem auf das Master-Rückgängig-Symbol bei gleichzeitig gedrückter Alt-Taste geklickt wird.

Eine schöne Neuerung ist auch die Möglichkeit, Wasserzeichen aus Dateinamen, Aufnahmedatum oder der Bezeichnung einer Sammlung zu erstellen. Für den Mac wurde die Automatisierung von Prozessen mit Apple Script optimiert.

Bereits seit Version 10 gibt es noch mehr Kontrolle bei der Schärfung für die Ausgabe von Bildern. Wird in den Verarbeitungsvorgaben unter dem Reiter Anpassungen eine Ausgabeschärfung z.B. für den Bildschirm gewählt, kann neben der Stärke auch der Radius und ein Schwellenwert eingestellt werden. Für eine Druckausgabe kann anstatt des Radius, der Betrachtungsabstand definiert werden. Dieses Feature wird auf der Website von Phase One als Neuerung für Version 10.1 gelistet, obwohl es bereits vor diesem Update enthalten war.

Die Löschfunktion wurde ebenfalls erweitert. Jetzt kann aus einer Sammlung in den Papierkorb des Katalogs oder der Sitzung verschoben werden. Viele weitere Informationen und den Download der Release Notes gibt es direkt bei Phase One.

Kommentar schreiben