Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

shutterstock-logoShutterstock hat für heute eine neue Betaversion von Composition Aware Search angekündigt. Es handelt sich um ein Werkzeug für die Bildersuche, welches auf der Deep Learning Technology basiert und Computer Vision mit natürlicher Sprachverarbeitung verbindet.

Composition Aware Search!

shutterstock-composition-aware-search

Bildquelle: Shutterstock.com

Ständig ist der Anbieter von lizenzfreien Fotografien, Vektorgrafiken, Illustrationen, Videos und Musik dabei, neue Innovationen zu entwickeln und anzubieten. Für heute wurde die neue Bildersuche mit der Bezeichnung Composition Aware Search angekündigt.

Es handelt sich noch um eine Betaversion, mit der Anwender nach spezifischen Bildkompositionen suchen können. Man verspricht ein völlig neues Sucherlebnis mit dem auf Shutterstocks Modell der visuellen Ähnlichkeit basierenden Tool.

Es können ein oder auch mehrere Schlagwörter angegeben werden und dabei auch gleich nach einem Platz für den Text gesucht werden. Durch entsprechende Positionierung im Suchfeld, soll dann das gesuchte Bild wiedergegeben werden.

Ab sofort soll die neue Betaversion in der Testplattform für innovative Suchtools, Shutterstock Labs verfügbar sein.

Das Tool wurde auch schon zum Patent angemeldet. Laut Shutterstock verwendet es eine Kombination aus Bildverarbeitungs-Technologien, natürlicher Sprachverarbeitung und modernsten Techniken zur Informationsgewinnung. So sollen passende Übereinstimmungen für komplexe Kompositionen innerhalb der Suchkriterien gefunden werden.

shutterstock-composition-aware-search-wine-cheese-add

Bildquelle: Shutterstock.com

Sucht der Nutzer nach Bildern von Wein auf der linken Seite und Käse auf der rechten Seite, bekommt er genau das präsentiert, durch simples Verschieben der Schlagwort-Platzierung im Suchfeld. Ein wirklich hochinteressantes Konzept, welches so wohl noch nirgends aufgetaucht ist.

shutterstock-composition-aware-search-wine-cheese-remove

Bildquelle: Shutterstock.com

Shutterstock betont die stetige Verbesserung der visuellen Suchtechnologie mithilfe von Pixeldaten, Deep Learning und künstlicher Intelligenz. Dazu äußert sich Jon Oringer, der Gründer und CEO von Shutterstock wie folgt:

Das bemerkenswerte an dieser bahnbrechenden Entwicklung ist, dass wir dem Programm nur beigebracht haben, was die Dinge sind, während unser Netzwerk gelernt hat, wie man darstellt, wo sich Dinge befinden. Marketing-Experten können bei der Suche nach einem Bild mit Platz für den Text durch dieses Tool viel Zeit sparen. Wir werden auch in Zukunft weiter an dieser innovativen Suchtechnologie arbeiten und investieren in maschinelles Lernen, um das Kundenerlebnis zu verbessern und Nutzern mehr Zeit für Produktivität sowie Kreativität zu bieten.

 

Bereits im letzten Jahr wurden innovative Tools vom eigenen Computer Vision-Team etwa zur umgekehrten Bildsuche und zur Suche nach ähnlichen Bildern eingeführt, wobei der Fokus immer auf neuen Möglichkeiten zur Bildsuche liegt. Auch mit dem neuen Composition Aware Search möchte man ein unvergleichliches Kundenerlebnis bieten, wie es bei Shutterstock heißt.

Composition Aware Search hier testen.

Wie es funktioniert, ist auch in dem Video zu Composition Aware Search zu sehen.

Kommentar schreiben