Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

websitex514boxDas Jahr nähert sich dem Ende und das gilt auch für die Webdesign-Trends von 2017. Nicht alles, was 2017 "in" war, muss 2018 zwangsläufig aus der Mode gekommen sein. Dennoch hat schon das Jahr 2017 gezeigt, dass das Webdesign eine andere Richtung einschlägt als zuvor. Das wichtigste Motto für 2018: Mobile first! Incomedia geht mit dem Trend und zeigt in der neuen 14. Version von WebSite X5, welche Features 2018 das Webdesign dominieren werden. Die vor kurzem veröffentlichte Software hilft Webdesignern, vor allem aber Programmierlaien bei der Erstellung einer eigenen Webseite. Mit einer Auswahl von mehr als 500 Templates und der Möglichkeit, das Webseitenlayout zu individualisieren, bietet WebSite X5 V14 seinen Nutzern viele Anpassungsmöglichkeiten für das eigens kreierte Design der Internetpräsenz. Die Webseite hat ein responsives Webdesign. Das bedeutet, dass WebSite X5 V14 die Anzeige für alle Endgeräte optimiert, sodass es niemals zu einem Problem bei der Lesbarkeit der Inhalte kommt, wenn die Seite im Smartphone-Browser geöffnet wird.

Seitendesign!

websitex514-start

Für das Jahr 2018 heißt es: weg vom herkömmlichen Desktop-Design. Der Grund dafür liegt in der Digitalisierung, durch die die Smartphone- und Tabletnutzung kontinuierlich steigt. Wie eingangs bereits erwähnt, soll das Webdesign responsiv sein, um auch Nutzern, die unterwegs per Smartphone auf die Webseite zugreifen, die Designfülle der Seite ohne Skalierungsprobleme anbieten zu können.

Dazu gehören auch Slider und Parallax-Effekte. Erstere sind Bildsammlungen in einem festgelegten Bereich, durch die der Nutzer per Mausklick durchklicken kann. Parallax-Effekte sind Animationen, die vorwiegend beim Storytelling auf Webseiten zum Einsatz kommen. Dabei bewegen sich die Objekte, die visuell näher in Richtung des Betrachters dargestellt werden, schneller als diejenigen, deren Visualisierung in größerer Entfernung zum Betrachter liegt. Dadurch entsteht der Eindruck eines 3D-Effektes in einer zweidimensionalen Animation.

WebSite X5 berücksichtigt all diese neuaufgekommenen Trends in der aktuellen 14er Version. Die Responsivität des Webdesigns wird durch eine für alle Endgeräte anpassbare Webseite gewährleistet. Diese bereitet keinerlei Probleme beim Öffnen der Webseiten-URL, egal ob am Smartphone, Tablet oder Desktop-PC. Die Parallax-Effekte können in WebSite X5 V14 auf mehrere Zeilen ausgeweitet werden und zählen somit zu den echten Eyecatchern.

Seiteneigenschaften

Neben einer unbegrenzten Seitenanzahl für jedes Projekt inklusive Unterseiten wartet WebSite X5 V14 mit einer HTML-Code-Einbindung auf. Der Vorteil, der sich durch diese Einbindung bietet, liegt in der Individualisierung der Webseite. Mit der eigenen Bearbeitung des HTML- und CSS-Codes der Webseite bekommt der Besitzer die volle Kontrolle über das komplette Layout und kann beispielsweise das Design nach seinen Wünschen anpassen, Textelemente verrücken oder eigene Bilder einfügen.

Wenn von Webseiten die Rede ist, wird selten an die Verbindung zu Blogs oder Online-Shops gedacht, die vom Aufbau her nicht wesentlich von dem einer Webseite abweichen. Die einzigen Unterschiede liegen in Content und Design. Auch dafür hat Incomedia Lösungen gefunden und diese in die neue 14er Version integriert.

Ein zusätzlicher Bereich, an dem das Entwicklerteam für die Version 14 gearbeitet hat, ist das SEO-Marketing. So wird es dem Nutzer ermöglicht, jeder einzelnen Webseitenseite einen relevanten Titel und eine Beschreibung hinzuzufügen. WebSite X5 erledigt dann die weiteren Maßnahmen wie die Positionierung für Suchbegriffe, die von der Zielgruppe am häufigsten eingegeben werden.

Speziell für den Online-Shop sind die Semantic Markups von großer Bedeutung. Durch sie können die Suchmaschinenanbieter wie Google, Bing oder Yahoo Beschreibungen, Preise, Verfügbarkeiten und andere Produktinformationen erkennen.

App-Support

Das Thema App-Support ist gegenwärtiger denn je, wenn es darum geht, Webdesign-Tools anzubieten. In der WebSite X5 Professional 14-Version haben die Nutzer Zugriff auf zwei von Incomedia entwickelte Apps, die den Umgang mit der Webseite per Smartphone vereinfachen.

Neben der FeedReady App, die dem Nutzer erlaubt, durch Push-Benachrichtigungen jederzeit mit seinen Lieblingsblogs in Verbindung zu bleiben, dient die App WebSite X5 Manager der Statistikanzeige. Webseitenbesitzer können hiermit per Smartphone Seitenstatistiken einsehen oder Diskussionen moderieren. Sie haben also mobilen Zugriff auf die Webseite und ihre Gestaltung.

Sicherheit

Im Zeitalter von Ransomware und weiteren über das Internet verbreitbaren Bedrohungen ist es essenziell wichtig, dass sich der Nutzer vor Angriffen solcher Virenprogramme schützt. Deshalb stellt Incomedia hohe Anforderungen an seine eigenen Produkte, wenn es um das Thema Sicherheit geht.

WebSite X5 bietet dem Webseitenbetreiber die Möglichkeit, einzelne Seiten mit Passwörtern zu schützen oder Logins einzurichten. Jede Webseite ist SSL-verschlüsselt und erlaubt so eine sichere Datenübertragung zwischen Server und Browser. Eine zusätzliche Statistikanzeige über die Tools Google Analytics oder WebSite X5 Statistics kann Daten wie Webseitenzugriffe oder Verweildauer tracken.

Vorteile von WebSite X5 V14 gegenüber SaaS-Lösungen

websitex514-vorlagenstruktur

Was aber unterscheidet WebSite X5 V14 eigentlich von den immer populärer werdenden Software as a Service-Lösungen?

WebSite X5 kann im Gegensatz zu anderen Webseitendesign-Tools auch offline genutzt werden. Weiterhin ist das Zahlungssystem ein anderes als in den meisten Fällen. Das Produkt WebSite X5 kauft man auf traditionelle Art und Weise einmalig und kann es dann ohne zeitliche Beschränkung nutzen, da der Nutzer kein Abonnement mit Incomedia abschließt. Der Großteil der Konkurrenz dagegen ist auf ein Vertagssystem umgestiegen, bei dem monatlich oder jährlich für die Softwarenutzung gezahlt werden muss.Ohne weitere Kosten bietet WebSite X5 seinen Nutzern die oben bereits erwähnte Einbindung eines Shopsystems und Blogs mit Gästebuch, sowie den Zugriff auf über 500 Designvorlagen an.

Alle mit WebSite X5 erstellten Webseiten sind vollkommen werbefrei und benötigen zum Start keine Plug-Ins. Die Social Media Buttons oder die Kartenansicht mit Google Maps können mit ein paar Mausklicks unkompliziert in die Webseite eingefügt werden und geben dem Besucher noch mehr Interaktionsmöglichkeiten.

WebSite X5 V14 bietet die Möglichkeit, mit einer Lizenz parallel auf zwei PCs zu arbeiten. Um das Design individueller anpassen zu können, stellt Incomedia neben 700.000 lizenzfrei verfügbaren Bildern zudem kaufbare Designvorlagen und Plug-Ins zur Verfügung, die der Webseite einen eigenen Charakter verleihen. Da WebSite X5 als ein von Incomedia entwickeltes Produkt Mitglied der Incomedia-Community ist, kann der Nutzer bei eventuell auftauchenden Fragen unkompliziert das WebSite X5-Hilfecenter aufrufen und sich mit anderen Nutzern und Entwicklern austauschen.

Auf Betreiberseite hat Incomedia als zukunftsorientiertes Softwarelösungsunternehmen eine Mobile App entwickelt, die ständig und mobil die Webseitendaten prüfen kann und WebSite X5 V14 so in Verbindung mit kostenfrei durchgeführten SEO-Analysen zu einer Allround-Lösung in Bezug auf Webseiten macht. Die Domain inklusive Hosting der Webseite wird für den Zeitraum der ersten 12 Monate kostenfrei durch den renommierten Anbieter one.com übernommen, der darüber hinaus FTP-Clients einsetzt, die Dateien serverseitig speichern, um Ladezeiten zu verkürzen und die Webseitendaten sicherer zu verwahren.

Ausblick

websitex514-seitenerstellung-menue

Das Jahr 2018 wird somit einige Neuheiten im Webdesign mit sich bringen. Handgefertigte Illustrationen und Sketch-Art lösen Stock-Bilder ab. Der Minimalismus rückt durch sogenannte Line-Art-Icons – das sind Symbole, die nur aus Konturen bestehen – wieder in den Vordergrund.

Ein anderes Thema ist der digitale Wandel. Smartphones werden heutzutage in fast allen Alltagssituationen verwendet. Deswegen lautet die Devise auch im Webdesign: Mobile first.

Die Webseiten müssen responsiv sein, um sie einfach bedienen zu können auch ohne endlos heran- oder herauszoomen zu müssen. Passend dazu wird das herkömmliche Navigationsmenü ausgelagert werden und künftig wie bei einigen Smartphone-Apps am unteren Rand des Bildschirms platziert. "In" sind auch Header, die kurze Videos oder GIFs abspielen. Darin sollten die Webseitenbetreiber wichtige und interessant aufbereitete Informationen integrieren, die dem Besucher einen Einblick in das verschaffen, was die Seite an Informationen bereithält.

Weiter in den Fokus von Softwareentwicklern gelangen wird auch die sprachbasierte Suche durchgeführt von Conversational Bots. Das sind intelligente Softwareprogramme, die dem Besucher das Gefühl vermitteln mit einer realen Person zu interagieren. Diese Bots leiten den Besucher bei entsprechendem Befehl zu der gewünschten Unterseite weiter oder geben ihm weitere Informationen zu der Webseite.

Schlussfolgernd wird es 2018 einige neue Trends im Webdesign geben, denen Incomedia mit dem Release von WebSite X5 V14 teilweise schon 2017 vorgegriffen hat. Als state-of-the-art Technologie bleibt WebSite X5 immer auf dem neuesten Stand, was Webdesignneuheiten betrifft und bindet neue Features schnellstmöglich in die aktuelle Version ein. WebSite X5 V14 bietet dem Nutzer viele Möglichkeiten, die Webseite individuell zu gestalten, hilft ihm aber nicht zuletzt durch den fünfstufigen Produktionsprozess auch bei aufkommenden Problemen. Das übersichtliche Menü ist anfängerfreundlich gestaltet, lässt aber auch für erfahrene Webdesigner keine Wünsche offen.

websitex514-vorlagen

Somit ist WebSite X5 V14 die Go-to-Softwarelösung für all die, die professionelle Webseiten, Blogs oder Online-Shops erstellen möchten.

WebSite X5 Evolution 14 ist für 69,99 €/CHF online und ab sofort im stationären Handel erhältlich.

WebSite X5 Professional 14 kostet 199,99 €/CHF und ist ebenfalls ab sofort online und im stationären Handel erhältlich. 

Produktseite WebSite X5 Evolution 14

Produktseite WebSite X5 Professional14

INCOMEDIA wurde 1998 gegründet und ist heute ein führendes, unabhängiges Unternehmen im Bereich Entwicklung und Vertrieb von Multi-Mediasoftware für PCs. WebSite X5®  ist das bekannteste Produkt Incomedias und Markenzeichen des Unternehmens. Zurzeit wird das Programm durch ein bewährtes Netz internationaler Partner in mehr als 40 Ländern weltweit verkauft. Die Software wurde speziell  dafür entwickelt, ansprechende Websites, Blogs sowie Online-Shops in professioneller Qualität in nur fünf Schritten zu erstellen.

Kommentar schreiben