Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

designcap-logoIndividuelle Poster kostenfrei in einer Minute erstellen, das verspricht DesignCap mit dem Online-Postermaker. Der Online-Editor bietet dafür zahlreiche Vorlagen in Form von Templates, Formen, Cliparts, Schriften und Hintergründen. Auch eigene Fotos können verwendet werden. Das Ergebnis lässt sich dann speichern, teilen und drucken. Auch das Speichern und Laden als Projekt ist möglich.

DesignCap Postermaker!

postermaker-editor

Hunderte von professionell designten Templates geben schnell die richtige Inspiration für eigene Poster. Diese Vorlagen sind für jede Menge Genres wie Promotion, Musik, Lernen, Menschen, Party, Shop, Sport, Urlaub und mehr verfügbar.

Außerdem können die Poster um Unmengen an Elementen erweitert werden. Neben Cliparts, Formen, Schriften und Hintergründen, stehen auch nahezu unbegrenzt Fotos zur Verfügung. Diese werden im Postermaker vom Bilderdienst Pixabay bereitgestellt.

Für die Anpassung der Poster stehen grundlegende Werkzeuge zum Drehen und Spiegeln, zum Verschieben von Ebenen, zum Ausschneiden, zum Duplizieren und zum Löschen zur Verfügung. Ein Effekt-Bereich erlaubt das Regeln von Deckkraft, Belichtung, Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbton. Auch fertige Effekte sind schon enthalten.

  • Templates für Poster
  • Hoher Spaßfaktor und einfache Bedienung
  • Ausreichende Möglichkeiten zu eigenen Anpassungen
  • Möglichkeit zur Verwendung eigener Fotos

 

postermaker-einstellungenUm mit dem eigenen Poster loslegen zu können, muss natürlich zuerst die Website zum DesignCap-Postermaker besucht werden und es empfiehlt sich auch gleich, ganz unten links die Sprache auf Deutsch einzustellen.

Im ersten Schritt wird nun eines der vielen Templates gewählt. Um schneller etwas passendes zu finden, kann das Aufklappmenü oberhalb der Templates bemüht werden. Ein einfacher Klick auf ein Template reicht und schon wird es in das rechts befindliche große Bearbeitungsfenster geladen.

postermaker-elemente

Im zweiten Schritt lassen sich alle möglichen Elemente hinzufügen, die der Postermaker bereits anbietet. Dafür gibt es auch eine Suchfunktion. Oder man lädt eigene Bilder hoch und nutzt sie für das Poster. Auch für die Elemente stehen diverse Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, die sich je nach Element natürlich etwas unterscheiden.

postermaker-text

Schließlich kann im letzten Schritt das Poster noch zurechtgeschnitten, Größen angepasst usw. und dann als Projekt oder nur das Poster gespeichert werden.

Damit ist DesignCap wirklich einfach zu verwenden, eine Registrierung ist nicht nötig und es kostet nichts. Das spart natürlich Zeit und Geld und ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen