Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

shutterstock-logoBeim bekannten Bilderdienst Shutterstock ist man momentan in Feierlaune. Man verkündet den Verkauf von inzwischen schon über einer Milliarde Bild-, Video- und Musiklizenzen. Um diesen wahren Meilenstein auch wirklich angemessen zu würdigen, soll heute die Schlussglocke der New York Stock Exchange von Shutterstock geläutet werden.

Shutterstock würdigt Verkaufserfolg!

shutterstock-milliarde-lizenzen

Als kreative Plattform für qualitativ hochwertige Inhalte gibt Shutterstock heute die Lizenzierung von mehr als einer Milliarde Bilder, Videos und Musiktitel seit der Gründung im Jahr 2003 über alle Geschäftsbereiche hinweg bekannt. Laut Shutterstock soll die Bibliothek momentan mehr als 170 Millionen kommerzielle und 40 Millionen redaktionelle Bilder sowie 9 Millionen Videoclips umfassen.

Ebenso ist man über Lizenzierung von derzeit über 5,5 Bildern pro Sekunde direkt von der Website und über API-Integrationen mit Unternehmen wie Facebook, Google und Microsoft erfreut. Man betont die Unterstützung von Unternehmen, Marketingagenturen, Medienorganisationen und Produktionsfirmen durch E-Commerce- und Enterprise-Angebote sowie die nahtlose Integration in den Arbeitsablauf.

Ebenso verweist man auf ein kontinuierliches Engagement, um innovative Technologien zu entwickeln, mit welchen den Kunden in aller Welt hochwertige Inhalte bereitgestellt werden können. Dies habe zu einzigartigen Partnerschaften geführt.

Jon Oringer, der Gründer und CEO von Shutterstock sagt dazu folgendes:

So haben unsere Kunden von vielen Tools aus direkten Zugang zu Shutterstock. Die Lizenzierung von einer Milliarde Inhalten verdeutlicht die herausragende Rolle, die visuelle Kommunikation täglich in den Medien, der Werbung und der Filmbranche spielt. Ich freue mich auf die technologischen Fortschritte der nächsten Dekade und darauf, Shutterstock überall zu integrieren. Parallel werden wir unsere kreative Plattform auch in Zukunft kontinuierlich verbessern, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Geschichten zu erzählen und zu gestalten.

 

Bereits seit mehr als fünf Jahren ist Shutterstock ein börsennotiertes Unternehmen. Den Meilenstein von einer Milliarde verkaufter Lizenzen nimmt man nun zum Anlass, am Mittwoch, den 31. Januar, die Schlussglocke der New York Stock Exchange zu läuten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen