Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


YouTube Videos in Google Maps anzeigen

Google bringt wieder ein neues Feature an die Öffentlichkeit. So ist es jetzt möglich, Videos von der Plattform YouTube in Google Maps einzubetten.

Eingebettete Videos in Google Maps

Das Feature, geospezifische Videos einzubetten, gibt es bereits seit letztem Jahr für Google Earth. Jetzt hat man diese Möglichkeit auch für Google Maps realisiert.

Wenn man in Google Maps auf ein Listing klickt, öffnet sich ein Tooltip. Dort ist ein Tab "Photos & Videos" verfügbar. Über diesen Tab lassen sich Videos finden, welche man in die Map einbinden kann.

Das interessante daran soll die Darstellung des geografischen Zusammenhanges zu den Videos sein. Wer also eh schon gerne Videos bei YouTube konsumiert hat, bekommt hier nochmal einen gewissen Zusatznutzen.

Will man seine eigenen Videos in Google Maps einbetten, muss man diese vorher bei YouTube uploaden und stellt sie damit natürlich auch der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Wieder eine nette Spielerei die man nicht unbedingt braucht, die aber sicher gerne und häufig genutzt werden wird. Das ist mit großer Sicherheit zu erwarten.

YouTube ist beliebt und wird sehr stark frequentiert. Google Maps ist auch beliebt. Die Möglichkeiten der Video-Implementierung gibt der Kartenapplikation des Suchmaschinenbetreibers also sicher noch einmal einen Schub nach vorne.

Man hätte ja auch etwas versäumt, wenn man bereits erprobte und für gut befundene Potenziale nicht nutzen würde. Bei Google Earth hat es ja auch geklappt.

Kommentar schreiben


Kommentare  
1 FrageMax Müller 2010-01-15 18:40
Schön und gut, Video steht seit sieben Wochen auf YT, vertagt, mit Geodaten versehen, aber auf GMaps erscheint nichts. Wie genau gehts weiter?
Zitieren