Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

waplusDie Firma Incomedia bietet seit einigen Jahren mit dem WebAnimator ein Werkzeug für Animationen, die völlig ohne das veraltete und unsichere Flash auskommen. Jetzt hat man Version 3 veröffentlicht, welche diverse Neuerungen und Verbesserungen zu bieten hat.

Unter anderem gibt es erweiterte Grafikfunktionen und eine verbesserte Geschwindigkeit. Auch die Benutzeroberfläche wurde neu überarbeitet und optimiert.

Einfache Erstellung von Animationen mit moderner Technik!

wavarianten

Der Webanimator 3 steht für die zügige Erstellung auch komplexer Animationen, ohne dem Anwender viel Fachwissen abzuverlangen. Auch Einsteiger sollen schnell ansprechende und funktionelle Bewegung zum Beispiel für Webseiten, für Videopräsentationen oder für Logos realisieren können.

Für die aktuelle Version hat man eine neue Render-Engine mit der Bezeichnung Chromium integriert. Das soll mehr Geschwindigkeit und zusätzliche Grafikfunktionen bringen. Auch an die Benutzeroberfläche wurde Hand angelegt. Wurden Bereiche bisher überlagert, werden sie jetzt durch die flache Grafik integriert.

Eine schöne Neuerung ist die Möglichkeit, direkt eine YouTube-URL für die Einbindung von Videos eingeben zu können. Bei der Auswahl von Google-Fonts ist eine Vorschau nun direkt auf der Bühne bzw. Stage zu sehen. Mit dem jetzt responsiven Verhalten der Animationen ist Incomedia auf Höhe der Zeit. Animationen werden damit automatisch an die Größe der Fenster jeglicher Endgeräte angepasst.

Inzwischen können Objekte nicht mehr nur durch Ziehen von der Werkzeugleiste in die Stage eingefügt werden. Das klappt jetzt auch ganz schnell via Mausklick. Optimiert wurde auch das Fenster mit den Eigenschaften, welches nun sofort die Änderungen anzeigt, sobald ein Effekt gewählt wurde. Die Effekte wurden übrigens auf fünf neue aufgestockt.

Wer häufig den Text-Edítor verwendet, wird sich über das jetzt integrierte Syntax-Highlighting freuen. Der WebAnimator 3 hat auch eine Bildergalerie zu bieten. Verfügbar sind darüber mehr als eine Million lizenzfreier Bilder, welche direkt importiert werden können. Die Einschränkung, keine Bilder im Vektorformat SVG importieren zu können, ist inzwischen auch nicht mehr gegeben.

Die Bibliothek enthält nun neben dem Kreis und Rechteck weitere Formen. Auch wenn bereits Schlüsselbilder zugeordnet wurden, können Schlüsselbilder und Objekte nun kopiert und eingefügt werden. Das macht die Arbeit mit dem WebAnimator nochmal etwas intuitiver und einfacher.

Hauptmerkmale des WebAnimator 3:

  • Neue grafische Benutzeroberfläche
  • Videos über YouTube-URL
  • Animationen jetzt responsiv
  • Google-Fonts Vorschau
  • Objekte mit Mausklick einfügen
  • Geänderte Merkmale im Eigenschaftenfenster
  • Text-Editor mit Syntax-Highlighting
  • Bildergalerie mit lizenzfreien Bildern
  • Vektorgrafiken-Import
  • Fünf neue Effekte
  • Neue Render-Engine Chromium
  • Zusätzliche Standardformen
  • Schlüsselbilder und Objekte können kopiert und eingefügt werden

 

Benutzerfreundlich

Ein Highlight des WebAnimator 3 sind sind seine fertigen Vorlagen, die nochmals erweitert wurden. Animationen sind so tatsächlich in wenigen Schritten mit ein paar Eingaben erstellt und mit tollen Effekten versehen. Durch das einfache Bewegen von Objekten via Drag & Drop ist der WebAnimator 3 sehr benutzerfreundlich und leicht zu bedienen. Auch die Veröffentlichung von HTML5-Animationen mit der Ereignisverwaltung ist mit wenigen Klicks erledigt und trägt damit zur Benutzerfreundlichkeit bei.

Editionen

Der WebAnimator 3 ist in drei unterschiedlichen Editionen erhältlich. Für Anfänger und gelegentliche Nutzer ist der unkomplizierte WebAnimator 3 go die Variante der Wahl. Mehr Möglichkeiten und responsive Animationen bietet der WebAnimator 3 now. Er bietet sich für Vereine, kleine Firmen oder Einmannbetriebe und auch für Privatpersonen an. Diese Variante ist auch interessant, wenn Animationen mit CSS und JavaScript umgesetzt werden sollen.

Am umfangreichsten ist der WebAnimator 3 plus, der zusätzlich Effektbibliotheken und lizenzfreie Bilder und mehr zu bieten hat. So gibt es damit auch Timerfunktionen, einen JavaScript-Editor und eine integrierte API für Entwickler. Noch mehr Vorlagen gibt es zudem mit zwei Template Collections.

Die Preise:

  • WebAnimator go: 24,99 EUR
  • WebAnimator now: 59,99 EUR
  • WebAnimator plus: 89,99 EUR
  • Template Collection 1/2: 19,99 EUR

 

Weitere Informationen sowie Video-Tutorials, Support und diverse Tipps und Tricks, gibt es auf der Produktseite zum WebAnimator 3.

Einen umfangreichen und sicher noch immer interessanten Testbericht über den Vorgänger WebAnimator 2 plus gibt es hier unter "Animationen ohne Flash mit WebAnimator Plus im großen Test".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen