Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

affinitydesigner-ipadiconNachdem die Firma Serif bereits große Erfolge mit ihrer App für Affinity Photo feiern konnte, ist nun auch vom Vektor-Programm Affinity Designer eine Version für das iPad herausgekommen. Serif hat sich entschlossen, zur Markteinführung einen Sonderpreis mit 32% Nachlass zu gewähren. Das Angebot läuft bis zum 25. Juli 2018.

iPad-App von Affinity Designer!

affinitydesigner-splitview

Bildquelle: https://affinity.serif.com

Wie Serif verlauten ließ, wurde bei der Entwicklung von Affinity Designer für das iPad stark darauf geachtet, die rasante Leistung der modernen iPad-Technologie voll auszunutzen. Das soll die erweiterte Grafikverarbeitung, die aktuellsten iOS-Funktionen sowie die präzisen Dynamikeinstellungen des Apple Pencil betreffen.

Man betont, eine schlanke, leistungsstarke und moderne App für einen vollständigen kreativen Arbeitsablauf entwickelt zu haben. Damit soll die Einschränkung aufgehoben werden, nur am Rechner arbeiten zu können.

Einige der neuen Features in der Zusammenfassung:

  • Kurven jetzt Seidenweich
  • Flüssige Formen in Echtzeit
  • Ebenensteuerung in erweiterter Form
  • Sehr schöne Typografie
  • Tolle Farboptionen
  • Wechsel zu Pixelwerkzeugen, ohne die App zu verlassen
  • Zoom von 1000000 Prozent
  • Vollständiges UI-Design
  • Export beispiellos professionell

 

affinitydesigner-ebenen

Bildquelle: https://affinity.serif.com

Um allen Anforderungen sowie dem komplexen Arbeitsablauf echter Profis gerecht werden zu können, hat sich Serif für die Entwicklung von Affinity Designer für das iPad, die Hilfe von einflussreichen Künstlern, Illustratoren und Designer geholt.

Gerne weist man auf die Kompatibilität aller Affinity-Apps und deren mögliche Nutzung auf mehreren Plattformen hin. Somit arbeiten also Affinity Designer sowie Affinity Photo für den Desktop und für das iPad problemlos zusammen.

Übrigens hat sich die Firma Serif auch zum lange erwarteten Affinity Publisher geäußert. Dieser soll etwas später in diesem Jahr erscheinen und dann die bisherige Software-Suite um das Desktop-Publishing komplettieren.

Momentan kann Affinity Designer für das iPad besonders günstig erworben werden. Zur Einführung hat man den regulären Preis von 21,99 Euro auf 14,99 Euro herabgesetzt und gewährt damit einen Rabatt von 32 Prozent. Dieses Angebot endet jedoch schon am 25. Juli 2018.

Weitere Informationen und natürlich eine Erwerbsmöglichkeit, gibt es auf der Affinity-Seite zum Affinity Designer für das iPad.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen