Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign News

shutterstock-logoBekannt durch hochwertige Tools, Inhalte und Services, stellt das Technologieunternehmen Shutterstock nun auch redaktionelle Inhalte auf seiner eCommerce-Plattform zur Lizensierung bereit. Damit sollen ab sofort über 40 Millionen Nachrichten-, Sport-, Entertainment- und Archivbilder für Kunden in aller Welt direkt verfügbar sein, wie das Unternehmen mitteilt.

Über 40 Millionen Bilder weltweit direkt verfügbar!

shutterstock-editorial

Bildquelle: Shutterstock.com

Bisher konnten nur Enterprise-Kunden mit einem Shutterstock Premier-Konto die Inhalte von Shutterstock Editorial erhalten. Wie das Unternehmen jetzt verlauten ließ, entfällt diese Beschränkung ab sofort und alle Kunden können jetzt über Shutterstock.com/editorial auf eine Sammlung von Bildern, die unsere Welt zeigen, auf einen Live-Feed mit kuratierten Nachrichten-, Sport- und Entertainmentbildern, Fotos von königlichen Familien und auf ein Archiv mit herausragenden Bildern aus unterschiedlichen Jahrzehnten zugreifen.

Das Shutterstock Editorial enthält Bilder von freischaffenden und angestellten Fotografen. Es werden aber auch Bilder von strategischen Partnern wie der Associated Press (AP), der europäischen Presseagentur (epa), BFA und Variety vertrieben. Shutterstock weist auf seine technischen Möglichkeiten hin, mit denen die Inhalte kombiniert werden, um jederzeit zeitgemäße und symbolträchtige Bilder bieten zu können.

Für seine Hauptsammlung gibt Shutterstock einen Bestand von über 200 Millionen Bilder und 10 Millionen Videoclips an. Mit der Angabe von über 40 Millionen Bilder kommt die Editorial-Sammlung etwas bescheidener, aber doch sehr umfassend daher. Außerdem sollen jeden Monat mehr als 700000 Bilder hinzukommen.

Zu der neuen Ankündigung äußert sich der Gründer und CEO von Shutterstock Jon Oringer wie folgt:

Bei Shutterstock sehen wir weltweit eine steigende Nachfrage im redaktionellen Bereich. Allein unser Team hat im vergangenen Jahr bereits mehr als 6.500 Veranstaltungen fotografiert und wir arbeiten weiterhin mit erstklassigen Partnern zusammen, um diese Zahl noch weiter zu erhöhen und um noch mehr Events und Ereignisse abzudecken. Wir freuen uns, dass wir mit diesem Angebot nun nicht nur unsere Unternehmenskunden, sondern alle 1,8 Millionen Shutterstock-Kunden auf der ganzen Welt erreichen.

 

Bereits im Jahre 2015 übernahm Shutterstock mit dem englischen Unternehmen Rex Features die größte unabhängige Fotoagentur in Europa und startete damit seine Entwicklung im redaktionellen Bereich. Ebenfalls 2015 wurde eine exklusive und globale Vertriebspartnerschaft mit der Penske Media Corporation (PMC) gebildet und dabei die Bilder der hundert Jahre alten PMC-Publikationen Variety und WWD inkludiert.

Für den Ausbau seines Editorial-Angebots beging Shutterstock nach eigenen Aussagen neue Partnerschaften, Akquisitionen und Vertriebsabkommen mit The AP, epa, The Kobal Collection, The Art Archive und der Football Association. Gerne verweist man außerdem auf ein talentiertes Team aus preisgekrönten Sportfotografen, renommierten Royal-Fotografen und führenden Fotografen im Entertainment-Bereich.

Weitere Informationen zu den redaktionellen Inhalten von Shutterstock.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen