Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Google Doctype die neue Enzyklopädie für Webentwickler

Da hat sich der Suchmaschinenbetreiber Google wieder mal was neues einfallen lassen. Mit Google Doctype will man umfassendes Wissen für alle Webentwickler bieten. 

Neues von Google für den Webentwickler

Google Doctype ist eine Wissensdatenbank für Webentwickler. So gibt es dort Informationen über HTML, CSS, Javascript und vielem mehr.

Das kennt man ja eigentlich alles schon. Schon länger gibt es für alle möglichen Sparten auch entsprechend gute und informative Webreferenzen, die nahezu jede Frage beantworten. Warum also sollte die Idee die hinter Doctype steht, dem Entwickler einen Nutzen bringen?

Bei Google meint man dazu, die bisherigen Referenzseiten seien oft ungenügend und veraltet. Außerdem hofft man bei Google auf die zahlreiche Beteiligung von Entwicklern, die ihr Wissen für Doctype laufend zur Verfügung stellen. Damit will man aktueller als alle anderen sein.

Das ganze verkauft man als Open Web. Also es kostet nichts und jeder kann auf das Wissen von anderen zugreifen und sein eigenes eben auch einpflegen.

Somit zeigt man, dass man den OpenSource Gedanken in sich trägt. Dies ist natürlich sehr ehrenhaft. Ob dem aber wirklich so ist, wird man erst nach einiger Zeit sehen. Nämlich dann, wenn die Datenbanken prall gefüllt und ständig super aktuell sind. Bleibt es dann immer noch kostenlos? Man wird sehen.

Tatsache ist, man findet bereits jetzt ein üppig gefülltes Nachschlagewerk vor. Grundsätzlich ist Googles Doctype wohl schon eine gute Sache. Die meist mit Fleiß und Liebe gemachten speziellen Seiten zu einem Thema wie zum Beispiel CSS4You, werden dennoch viele bevorzugen. Wahrscheinlich zu Recht.

Zur Google-Doctype Seite geht es hier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen