Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

shutterstock-logoEntwickler und Unternehmen haben ab sofort die Möglichkeit, mehr als eine Million Bilder aus der Shutterstock-Kollektion innerhalb ihrer eigenen Produkte und Anwendungen weiterzuverkaufen. Dazu hat Shutterstock heute die Einführung seiner neuen Self-Service API-Abonnements bekannt gegeben.

Shutterstock gibt die Einführung der Self-Service API-Abonnements bekannt!

shutterstock_self-service-api

Bildquelle: Shutterstock.com

Für Entwickler, Start-ups und KMUs ist es nun erstmals möglich, Produkte und Funktionen zu entwickeln, welche die Bildsammlung von Shutterstock nahtlos integrieren und den In-App-Bildverkauf erlauben. Wenn Kunden Bilder herunterladen und lizenzieren, ergibt sich dadurch eine neue Einnahmequelle, wie Shutterstock verlauten lässt.

Der General Manager of Platform Solutions bei Shutterstock Alex Reynolds äußert sich dazu wie folgt:

Mehr als 10.000 Entwickler haben bereits Anwendungen erstellt, die Shutterstocks hochwertige Inhalte und innovative Suchtechnologie nutzen. Mit einer wachsenden Gemeinschaft von Entwicklern, Start-ups und KMUs steigt der Bedarf an verbessertem Zugang und Support stetig. Das Self-Service API-Abonnement ermöglicht es jedem, die Shutterstock-Inhalte und -Tools einfach in die eigenen Produkte und Anwendungen zu integrieren – überall und jederzeit.

 

Die Self-Service API Funktionen haben folgenden Umfang:

  • Vorschau für die Anzeige der Bilder
  • Lizenzierung und Weiterverkauf der Bilder
  • Derzeit eine Million lizenzfreie Bilder und künftig mehr als 15 Millionen
  • Erweiterte Suchfunktion mit umfangreichen Filtern, genauen Metadaten, bedingten Suchanfragen und Unterstützung in 21 Sprachen
  • Test-Zugang zur API-Bildsuche und - Bildvorschau ist kostenlos

shutterstock_self-service-api-feature-list

Bildquelle: Shutterstock.com

Mit der neuen Self-Service API unterstreicht Shutterstock sein Engagement, die globale Kreativplattform kontinuierlich zu erweitern. Kunden sollen so mit überzeugenden Inhalten und innovativen Tools und Services unterstützt werden. Native Integrationen mit führenden Unternehmen wie Google, Facebook, IBM und Wix sind bereits mit der bestehenden Shutterstock API möglich.

Mehr ist zur Self-Service API im Shutterstock-Blog zu finden.

Neben einem kostenlosen Start gibt es noch die Varianten Standard und Business. Informationen dazu gibt es auf der Self-Service API-Abonnements-Website von Shutterstock.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen