Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Internet Explorer 8 der beste Microsoft-Browser

ie8Mit der Entwicklung der Beta 1 des Internet Explorer 8 hat man vieles gelernt. Das neue Wissen ist also bereits in die Beta 2 des IE 8 eingeflossen. Das zumindest behauptet man bei Microsoft.

Gelernt hat man wohl eher bei anderen. Es sind schon auffällig viele Features im neuen IE8 zu finden, die man bereits von Mozilla Firefox oder Opera kennt. Gerade der Firefox holt den Internet Explorer immer mehr ein. Und das in einer Geschwindigkeit, die Microsoft regelrecht Angst machen muss.

Dem Anwender kann es egal sein. Hauptsache der neue Browser wird endlich vernünftig benutzbar sein und hält sich vielleicht auch mal an die Web-Standards, aber lesen Sie mehr... 

IE 8 macht alles besser

Die Aussage dass der Internet Explorer 8 alles besser macht als seine Vorgänger, ist sicher nicht falsch. Versucht Microsoft doch erstmals ernsthaft sich an die gültigen Web-Standards zu halten, auch wenn man das angeblich schon mit Version 7 vorhatte.

Im August dieses Jahres soll die zweite Beta des Internet Explorer 8 erscheinen. Wenn man schon unbedingt einen Microsoft Browser benutzen will, sollte man unbedingt erst diese zweite Beta verwenden. Die Beta 1 ist doch noch sehr verbugt.  Aber auch die Beta 2 ist eben eine Beta-Version und nicht für den produktiven Einsatz gedacht. Eine finale Version ist wohl erst Anfang des Jahres 2009 zu erwarten.

Einige Informationen über die Beta 2 sind schon im IEBlog zu lesen.

So hat man den IE 8 für 20 verschiedene Sprachen vorgesehen. Das ist mehr als für den IE7, der auch schon eine große Auswahl hatte. 

Der neue Browser soll schneller sein und verbesserte Entwicklerwerkzeuge mitbringen. Vor allem aber soll sich der IE8 weitgehend an den CSS 2.1 Standard halten und sogar teilweise CSS 3 unterstützen. Das sind doch mal gute Nachrichten.

Jeder Browser kocht auch heute noch sein eigenes Süppchen. Aber gerade bei den Internet Explorern war dies immer besonders schlimm. Mit dem IE7 wurde die Situation ja schon etwas entschärft. Beim IE8 will man hier wohl schon auf Augenhöhe mit Firefox sein. Kein Wunder, scheint der Mozilla Browser doch unaufhaltsam an die Spitze zu wandern und das durchaus nicht unverdient.

Der IE8 wird auch neue Funktionen enthalten. Zu erwähnen sind hier die Activities und die Webslices. Mit den Webslices soll man zum Beispiel Ausschnitte von seinen Lieblings-Webseiten komfortabel ablegen und ansehen können, ohne die Seite wirklich aufrufen zu müssen.

Natürlich erlaubt der Browser auch einfache Zugriffe vor allem auf die verschiedensten Microsoft-Dienste. Um auf andere Dienste zugreifen zu können, lässt sich der Browser aber entsprechend konfigurieren. 

Es ist also auf jeden Fall klar, dass sich der IE8 anders verhalten wird als der IE7. Es könnte also in bestimmten Fällen auch mal nötig werden den IE8 anzuweisen, im IE7-Standardmodus zu arbeiten. Dies ist vor allem für Webdesigner wichtig.

Um diese Rückwärtskompatibilität zu erreichen kann man folgendes Meta-Tag verwenden:

<meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=7" />

Ob Microsoft seine noch beherrschende Stellung im Browsersegment wieder festigen kann und ob der neue IE8 wirklich eine Wohltat für Entwickler wie auch für die Anwender sein kann, wird wohl erst die finale Version des Internet Explorer 8 von Microsoft zeigen.

Microsoft geht auf jeden Fall den richtigen Weg. Wenn sich die Redmonder ihre bisherigen Browser-Eigenheiten verkneifen können, wird der IE möglicherweise erstmal die Nummer 1 bleiben. Sollte man nicht davon ablassen können den Usern und Entwicklern etwas aufdrücken zu wollen, wird wohl in kürzester Zeit der Firefox die Schlacht gewinnen.

Nun, das wäre sicher nicht das Schlimmste was uns passieren könnte. 

Den Download zur Beta1 des IE8 gibt es hier. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt) Aber Vorsicht. Der IE8 überschreibt den IE7. Eine Deinstallationsmöglichkeit gibt es nicht so einfach. Also besser bis August auf die Beta 2 warten, welche den IE7 aber ebenfalls überschreiben dürfte. Die Beta1 ist doch noch sehr buggy.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen