Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.



capture one buy now

Ahadesign Hochbanner

SeedingUp


Ahadesign News

rennauto-rueckansichtFiverr gibt das globale Sponsoring von Griiip bekannt und beantwortet damit die Frage, was Business und Rennsport gemeinsam haben. Zusammen mit Griiip hat Fiverr im Rahmen des Art of Speed Contests Kreative dazu aufgerufen, ein Rennwagen-Design zu gestalten. Griiip ist ein Startup, das den Rennsport für immer verändern will.

Bildquelle: Griiip.com

Business, Rennsport und Geschwindigkeit!

rennauto-front

Bildquelle: Griiip.com

Das Rennsport-Startup Griiip wurde im Jahre 2015 gegründet und glaubt wie Fiverr an Innovation, Geschwindigkeit, Einfachheit und Technologie. Für Griiip ist es wichtig, den Motorsport mehr Menschen zugänglich zu machen. Dabei sind nicht nur das Publikum, sondern auch die Fahrer gemeint.

Aus diesem Grund hat Griiip einen Rennwagen mit jeder Menge Sensoren ausgestattet, dessen Kosten überschaubar sind. Fahrer müssen deshalb nicht so tief in die Tasche greifen, um beim Rennsport mitzumachen. Dashboards und interaktive Aufzeichnungen sorgen dafür, dass die Zuschauer so nah wie möglich an der Action sind.

In Kooperation mit Griiip hat Fiverr im Rahmen des Art of Speed Contests Kreative dazu aufgerufen, ein Rennwagen-Design zu gestalten. Gewonnen hat der Berliner Illustrator und Animationskünstler Steffen. Mit einem knalligen und energiegeladenen Entwurf für die Rennlackierung konnte Steffen überzeugen und spiegelt damit die Dynamik des Sports wider. So wird ein mutiger Kontrast zu konventionellen Rennwagendesigns dargestellt.

rennfahrer

Bildquelle: Griiip.com

Sicher war es eine Belohnung für Steffen, als er im Autodromo di Varano (Italien) Anfang November live miterleben konnte, wie der von ihm gestaltete Rennwagen im Rahmen der G1-Series über die Rennstrecke heizte. Als Pilot war der Rennfahrer Luca Filippi unterwegs, der bereits durch die Formel 1, Formel E sowie IndyCar-Rennen bekannt ist. Mit ihm konnte das Team Fiverr/Griiip einen hervorragenden zweiten Platz belegen.

Tamir Plachinsky, der CEO von Griiip äußert sich wie folgt:

Es ist selten, dass man die Möglichkeit hat, mit Menschen zusammenzuarbeiten, welche die gleichen Werte vertreten. Die globale Community von Fiverr zeigt die gleichen Qualitäten, die wir bei Fans und Partnern suchen, und die Chance, mit einer vielfältigen und talentierten Gruppe zusammenzuarbeiten, spiegelt die Einstellung aller an Griiip Beteiligten wider.

Wie Fiverr und Griiip betonen, beschränkt sich die Zusammenarbeit nicht nur auf Logos und Banner auf der Webseite und der Rennstrecke und man hat die Community zur Beteiligung aufgerufen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.