Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing


Open Suse 11 Stable Download

opensuse_7.gifAm Donnerstag den 19. Juni ist nun die finale und damit stabile Version einer der gerade in Deutschland beliebtesten Linux Distributionen Open Suse in der Version 11 erschienen und steht nun zum Download bereit.

Wir hatten bereits mehrfach über Suse 11 berichtet. Was es über die finale Version zu berichten gibt, lesen Sie hier.

Suse 11 in finaler Version erhältlich

Mit Sehnsucht haben viele die stabile Release von Open Suse 11 erwartet. Nun ist sie endlich da.

Wie üblich, wurden natürlich alle wichtigen Komponenten aktualisiert. Suse 11 bringt den Kernel 2.6.25.5 sowie X.org 7.3, Gnome 2.22, KDE 3.5.9 und auch KDE 4.04 mit.

Dem neuen Kernel ist eine viel bessere Unterstützung von neuerer Hardware zu verdanken. Auch die Virtualisierung wird damit besser unterstützt.

Mit dem neuen KDE 4 sollte man etwas vorsichtig sein. Es sieht zwar irgendwie besser aus als KDE 3 und hat auch interessante neue Funktionen und Software zu bieten, aber es stürzt auch gerne mal ab. Aber es ist ja möglich, neben Gnome und KDE 3 zusätzlich auch KDE 4 zu installieren.

Open Suse kann natürlich auch 3D. Dafür verwendet die Distribution AIGLX als Standard-Erweiterung für den 3D-Desktop. Die 3D-Einstellungen unter KDE 3 und Gnome verwaltet Compiz. Beim neuen KDE 4 ist dies gar nicht mehr nötig, es kümmert sich um alles selbständig.

Die Installation geht nun auch um einiges schneller voran. Der neue Installer bedient sich nicht nur einzelner Pakete für die Installation. Wenn man es wünscht, kann man ganze Programmgruppen wählen und die Installation geht damit schon recht flott. Mit QT-4 hat der Installer auch ein ansprechendes neues Aussehen verliehen bekommen.

Überhaupt hat man bei der neuen Version viel Wert auf Geschwindigkeit gelegt. Das merkt man schon am zügigen Programmstart. Aber auch sonst geht alles etwas schneller. Das liegt vor allem auch an der neuen Software-Verwaltung von Open Suse 11. 

Selbstverständlich wurden auch wieder diverse Bugs entfernt. Für alle Suse-Freunde dürfte sich ein Upgrade auf Version 11 also auf alle Fälle lohnen, zumal sich auch nicht soviel an der Bedienung verändert hätte, als dass man sich nicht mehr zurecht finden würde. Eine gewohnte Umgebung mit aktuellen Komponenten und neuer Kraft also.

Für die neue Distribution gibt es wieder wie üblich, verschiedene Download-Varianten.

Erhältlich ist OpenSuse 11 für die Plattformen 32bit PC, 64bit PC und PowerPC. Wie gewohnt liegt OpenSuse wieder eine Vielzahl an bewährter Software wie OpenOffice, Gnome usw. bei.

Auch der neue Firefox 3 ist mit im Paket. Aber Vorsicht mit dem neuen Mozilla-Browser. Dieser neigt zu starkem Ruckeln, wie hier beschrieben.

Als Installationsmedium gibt es wieder DVD, CD oder Network. Der Download ist Standardmäßig über FTP oder HTTP möglich. Aber auch über BitTorrent ist OpenSuse 11 zu bekommen. Die DVD hat eine Größe von 4.3 Gigabyte. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen