Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one 20 jetzt kaufen

dxo-nik-collection-2

SeedingUp


Ahadesign News

local-trendsWie in jedem Jahr, hat der Bilderdienst und Anbieter einer kreativen Plattform für hochwertige Inhalte Shutterstock nun auch für 2020 wieder seinen Kreative-Trends-Report veröffentlicht.

Darin werden Styles vorgestellt, welche die Design-Ästhetik im Jahr 2020 beeinflussen werden. Der Bericht zeigt die Analyse von Daten, welche innerhalb eines Jahres aus Milliarden von Suchen nach Bildern, Filmmaterial und Musikinhalten gesammelt wurden.

Bildquelle: Shutterstock.com

Datengestützter Report zu den kreativen Trends für 2020!

presentation-hero

Bildquelle: Shutterstock.com

Mit seinem datengestützten Report für das Jahr 2020 prognostiziert Shutterstock Bild-, Video- und Musikstile, welche die Marketingkampagnen sowie Kreativ- und Videoprojekte über das komplette Jahr dominieren werden. Der jährliche Kreative-Trends-Bericht erscheint nun bereits zum neunten Mal in Folge. Darin werden globale und lokale Trends identifiziert, welche die Design-Ästhetik sowie die visuelle Kultur für das aktuelle Jahr beeinflussen werden.

Dem Jahresbericht liegen über einen Zeitraum von 12 Monaten analysierte Daten zugrunde, die aus der Suche von Milliarden Kunden nach Bildern, Filmmaterial sowie Musiktiteln hervor gehen. Durch die Kombination der Daten mit der Analyse von Shutterstocks internem Visual Intelligence Panel, können Muster und Styles aufgezeigt werden, die das Potenzial haben, sich von anderen abzuheben. Experten bestimmen beim Auftauchen von Themen die Trends, die sie für kreative Projekte im Jahr 2020 erwarten, wie es von Shutterstock heißt.

Folgende drei Trends sind die Wichtigsten für das Jahr 2020:

  • Die Goldenen 2020er - Ein Jahrhundert nach den opulenten und verschwenderischen 1920er Jahren ist der Look, der diese Ära prägte, auf dem besten Weg, im Jahr 2020 weltweit wieder beliebt zu werden. Die Suche nach dem Schlagwort "Goldmuster" ist um 4.223% gestiegen, und "20er-Jahre-Retro" verzeichnete einen Anstieg von 189% im Vergleich zum Vorjahr.
  • Okkultismus - Besonders auf Mainstream-Kanälen und sozialen Netzwerken zeigt sich ein wiedererwecktes Interesse an alternativen und uralten Glaubensrichtungen, die Millennials und die Generation Z faszinieren. Die Kunden suchen nach Stichworten wie "Magie" oder "Spirituelles" und diese Schlagwörter verzeichnen einen beeindruckenden Anstieg von 525% bzw. 289% im Vergleich zum Vorjahr.
  • In voller Blüte - Vergessen Sie elegante Arrangements und filigrane Darstellungen. Das blumige Bildmaterial von morgen ist groß, leuchtend und in voller Blüte. Der Anstieg der Suchanfragen nach "Blumenlandschaft" (plus 141%) und "Blüte" (plus 136%) verdeutlicht diesen lebendigen Trend für das kommende Jahr.

 

Lou Weiss, CMO bei Shutterstock äußert sich wie folgt:

Die diesjährigen Daten weisen auf das Streben nach Sinn, Glück und Möglichkeiten in neuen kreativen Projekten hin. Das könnte das Klima der Unsicherheit in vielen Lebensbereichen im kommenden Jahr widerspiegeln. Die Analyse, die sich auf Daten aus Milliarden von Schlagwort-Suchen von Vermarktern, Social Media Managern, Videoproduzenten und Designern stützt, gibt einen Einblick in die kreativen Trends, die die Verbraucher voraussichtlich besonders stark ansprechen werden. Der Report dient auch als Inspirationsquelle für unsere Anbietergemeinschaft und Kunden bei der Entwicklung kreativer Projekte im Jahr 2020.

shutterstock-kreative-trends2020

Bildquelle: Shutterstock.com

Neben den drei Haupttrends werden auch die lokalen Favoriten in 25 Ländern auf der ganzen Welt sowie fünf aufkommende und im Jahr 2020 weiter an Relevanz gewinnende Trends skizziert. Die aufsteigenden Trends erstrecken sich von Design-Grundlagen wie minimalistisches Schwarz sowie traditioneller Kunst inklusive chinesischer Tuschmalerei, bis zur eleganten Fotografie und modernen Motiven wie Wildlife und Sportfotografie.

Wie Shutterstock mitteilt, bietet der diesjährige Bericht nicht nur kuratierte Kollektionen zu jedem Trend aus Shutterstock-Bildern, Videos und Musiktiteln, sondern auch aus den Offset- und Shutterstock Editorial-Kollektionen.

Das Unternehmen weist auf den Konsum von Videoinhalten hin, welcher die am schnellsten wachsende digitale Medienaktivität sein soll. Laut eMarketer soll die täglich im Durchschnitt damit verbrachte Zeit im Jahr 2018 um 11 Prozent gestiegen sein. Aufgrund des steigenden Konsums visueller Medien werden Marken herausgefordert, laufend neue Inhalte zu erstellen, um die Zielgruppen anzusprechen und zu überzeugen.

Marken, Vermarkter und Kreative erhalten mit dem Kreativ-Trends-Report datengestützte Erkenntnisse, um relevanten Content und aussagekräftige Marketingkampagnen erstellen zu können.

Im Shutterstock-Blog gibt es den vollständigen Kreative Trends 2020 Report.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.