Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one pro

dxo-nik-collection-3

SeedingUp


Ahadesign News

luminar42updateDas Unternehmen Skylum stellt ab sofort seine Bildbearbeitungssoftware und RAW-Konverter Luminar 4.2 zum Download bereit und verweist das Konkurrenzprodukt Adobe Lightroom erneut in die Schranken. Bei uns ist Luminar 4.2 mit Rabatt erhältlich. Wer bereits Luminar 4 besitzt, erhält das Update kostenlos.

Mit neuen Werkzeugen und neuer Künstlicher Intelligenz ist jetzt noch mehr Kreativität möglich. Es gibt neue Möglichkeiten, um mehr Realismus in Bilder zu bringen und ganz neue Welten zu erschaffen.

Mehr Kreativität und Realismus in der Bildbearbeitung mit neuen Tools in Luminar 4.2!

luminar42

Auch weiterhin legt Skylum mit Luminar 4.2 seinen Fokus auf die kreative sowie realistische Bildbearbeitung mit ausgeklügelten Werkzeugen und mit Künstlicher Intelligenz. Mit diversen neuen und kreativen Features sind tolle Kunstwerke jetzt noch einfacher zu verwirklichen. Wie von Skylum zu erfahren ist, hat man stets die Rückmeldungen der Nutzer berücksichtigt und deren Wünsche für das neue Luminar 4.2 umgesetzt. Die neuen Möglichkeiten und umfangreicheren Werkzeuge sollen bei der Umsetzung einzigartiger Kompositionen in der Fotografie helfen, die mit den bisherigen Mitteln nicht möglich waren.

Einige Neuerungen und Verbesserungen von Luminar 4.2 im Überblick:

  • AI Augmented Sky für nahtloses Einfügen von Objekten im Himmel
  • Verbesserte Porträt-Werkzeuge
  • Neues Gesichtserkennungs-Netzwerk
  • Neue Technologie zum Entfernen von Glanz
  • Verbesserte Gesichtsverschlankung
  • AI Sky Replacement mit verbesserter Motiv-Anpassung
  • Erhöhte Performance und Stabilität

 

Preise und Verfügbarkeit von Luminar 4.2

ahadesign-luminar4-gutscheincodeAb sofort ist Luminar 4.2 direkt bei Skylum zum Preis von 89 Euro erhältlich. Mit unserem Rabattcode AHADESIGN reduziert sich der Preis um 10 Euro auf 79 Euro.

Der Code wird einfach beim Bestellvorgang eingetragen und gilt übrigens auch für Aurora HDR 2019 von Skylum.

Wer bereits Luminar 4 erworben hat, bekommt Luminar 4.2 kostenlos.

AI Augmented Sky - Das neue Werkzeug in Kreativ-Bereich

ai-augmented-sky-davor-danach

Seit Luminar 4 sind Werkzeuge schön aufgeräumt in unterschiedlichen Bereichen untergebracht. Ganz neu im Kreativ-Bereich ist das Werkzeug AI Augmented Sky bzw. AI Verbesserter Himmel zu finden. Hierbei handelt es sich um ein weiteres Tool, welches mit künstlicher Intelligenz arbeitet. Beliebige Objekte können ohne Aufwand und praktisch nahtlos in Himmel eingebracht werden. Dabei können eigene Objekte oder Objekte der kuratierten Luminar-Kollektion verwendet werden, die bei Luminar 4.2 bereits mit dabei sind.

Ganz automatisch erkennt AI Augmented Sky den Himmel und platziert das gewählte Element direkt in den Himmelsbereich. Natürlich werden Objekte nicht einfach nur über einen Himmel gelegt, dafür bräuchte man keine Künstliche Intelligenz. Vielmehr werden inhaltsbasierende Technologien verwendet, um Objekte zu analysieren und für das Einfügen zu kalkulieren. Dadurch wird ein natürliches Einblenden der Objekte in die vonhandene Szene ermöglicht. Neu eingefügte Elemente können dann ganz einfach mit der Maus im Bild bewegt werden, wobei immer wieder neu kalkuliert wird und die Komposition so stets realistisch ist.

ai-augmented-sky-auswahl

Mit AI Augmented Sky sind ganz realistische Bilder möglich, zum Beispiel, um einen Mond, eine Sonne, ein Flugzeug, einen Heißluftballon usw. in die Szene zu bringen. Natürlich könnte man auch einen übertrieben großen Mond verwenden, der dann trotzdem realitätsnah mit dem Hintergrund verrechnet wird. Ein seit vielen Jahren beliebtes Mittel, um Aufmerksamkeit oder eine besondere Stimmung und somit richtige Hingucker zu erzeugen.

Zu dem neuen Werkzeug sagt Dima Sytnyk, Co-Founder und CPO von Skylum folgendes:

Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie Fotografen und Künstler das neue AI Augmented Sky verwenden werden. Egal ob man eine realistische oder ganz unwirkliche Komposition erstellt, AI Augmented Sky wird in jedem Fall tolle neue und kreative Möglichkeiten eröffnen.

(Sinngemäße Übersetzung aus dem Englischen)

Bahnbrechende Verbesserungen für die Porträt-Werkzeuge

portrait-enhancer-frau

Bereits mit der ersten Veröffentlichung von Luminar 4 wurden grundlegende Werkzeuge für die Optimierung von Porträts zur Verfügung gestellt, welche bei Fotografen schnell gut angekommen sind. Mit dem Update auf Version 4.2 ist ein neues Gesichtserkennungs-Netzwerk oder Face Features Detection Network, wie es im Englischen heißt, hinzugekommen. Damit wird die Automatik für Porträts noch genauer und realistischer.

Diesem Netzwerk wurde die Erkennung unterschiedlicher Gesichter angelernt, wobei es keine Rolle spielt, an welcher Stelle im Bild die Gesichter sich befinden oder in welchem Winkel bzw. Neigung sie dargestellt werden. Auch schlecht beleuchtete und nur teilweise sichtbare sowie stark geschminkte Gesichter werden nun erkannt, was definitiv eine Verbesserung gegenüber der Vorversion Luminar 4.1 ist. Auch die Hautfarbe oder das Alter einer Person und auch Gruppenfotos, sind für Luminar 4.2 bei der Gesichtserkennung kein Problem.

skin-enhancer-glanz

Im AI Skin Enhancement Werkzeug ist jetzt eine neue Technologie zum Entfernen von Glanz verfügbar. So lässt sich wirkungsvoll Glanz von der Stirn oder den Wangen verringern und ein gleichmäßig belichtetes Resultat erzielen. An überbelichteten Stellen wird automatisch die Haut wieder realistisch hergestellt.

portrait-enhancer-gesicht-schlank

Für das Verschlanken von Gesichtern profitiert der AI Portrait Enhancer nun von der neuen Slim Face 2.0 Technologie. Im Gegensatz zu vorher, funktioniert die Gesichtsverschlankung jetzt nicht mehr nur für den unteren Teil eines Gesichts, was teilweise unrealistisch aussehen konnte. Jetzt wird das gesamte Gesicht berücksichtigt und Anpassungen proportional angewendet.

Verbesserte Motiv-Anpassung im Werkzeug AI Sky Replacement

relight-scene

Bei vielen Anwendern ist AI Sky Replacement zum Austauschen des Himmels sehr beliebt. Für dieses Werkzeug wurde die Relight Scene Technologie verbessert, wodurch original aufgenommene Farben besser zurückgeholt oder mehr die Stimmung des neuen Himmels eingebracht werden kann und der neue Himmel immer dazugehörig wirkt. Vormals konnte bei weißen Objekten gelbes und unrealistisches Glühen auftreten, was jetzt nicht mehr passiert.

Weitere Verbesserungen für Luminar 4.2

luminar42plugins

Auch an der Geschwindigkeitsschraube bzw. an der Interaktion mit dem Prozessor wurde wieder gedreht, wodurch Luminar 4.2 schneller und effizienter genutzt werden kann. Dafür wurden auch Verbesserungen am ML Cache System vorgenommen.

Speziell für Windows-Anwender gibt es drei zusätzliche Updates. Das ist einmal Preview Preset Multithreading für Mehrkern-Systeme, wodurch Vorschauen schneller angezeigt werden. Zum anderen wird jetzt die Implementation von Drittanbieter-Plugins angeboten. Momentan werden laut Skylum Plugins für Aurora HDR von Skylum, DxO Nik Collection sowie die Topaz Plugins Collection unterstützt. Tatsächlich lassen sich aber noch viel mehr Plugins wie z.B. EMOTION projects von Franzis, das DxO FilmPack 5 und diverse andere Photoshop-Plugins in Luminar 4.2 verwenden.

Diverse Fehlerbehebungen

Mit Luminar 4.2 zieht auch wieder ein wenig mehr Stabilität ein. Neben diversen Performance-Problemen wurden zudem einige Bugs behoben. Auch hierfür hat sich Skylum die beim Support-Team eingehenden Meldungen zu Herzen genommen.

Bugfixes für Windows und Mac

Vertikale Bilder konnten horizontal gestreckt werden. Der Regler "Augenringe entfernen" im AI Portrait Enhancer arbeitet genauer. Es gibt nun keine Farbsäume mehr bei der Verwendung des Reglers für die Objektivverzeichnung und dem Werkzeug "Zuschneiden und Rotieren". Außerdem wurde die Performance bei den Werkzeugen des Sky Enhancers, für Linsen und Geometrie sowie dem Radierer verbessert.

Bugfixes für Windows

Es gibt eine verbesserte Performance beim Laden von Looks. Zum Absturz führende Probleme beim Füllen von Masken oder dem Laden von Bildern mit unterschiedlichen Farbprofilen wurden behoben. Die EXIF-Kompatibilität für CR3-Dateien wurde verbessert. Die Galerie-Ansicht bei geänderten Thumbnail-Größen wurde ebenfalls verbessert. Die unterschiedliche bzw. abweichende Darstellung der Erstellungszeit von Bildern zwischen der Galerieansicht und dem Info-Bereich wurde behoben. Die Ansicht für die Leiste mit dem Bearbeitungsverlauf wurde verbessert. Ansonsten wurden weitere Verbesserungen für die Stabilität und Performance von Werkzeugen vorgenommen.

Bugfixes für Mac

Gelegentliche Abstürze beim Sichern einer Katalog-Datei wurden behoben. Der Zugriff auf PSD-Plugins von Drittanbietern und Aurora HDR wurde verbessert. Ein Problem wurde gelöst, welches die Nutzung der Schieberegler im Split Toning Werkzeug nicht verhindert hat. Die Menüaufrufe für Zurücksetzen und Wiederherstellen des Luminar Plugins sind wieder vorhanden. Die Stabilität für Belichtungswerkzeuge und Kurven wurde verbessert. Im Belichtungswerkzeug für macOS 10.12 und 10.13 wurde das DCP Profilmenü reaktiviert.

In Aktion können die Neuerungen im Tutorial "Luminar 4.2 - Die Neuerungen mit Beispielen im Überblick" gesehen werden.

Fazit

ahadesign-auszeichnung-luminar42Mit Luminar 4.2 stellt Skylum ein realtiv großes Update zur Verfügung, welches in einer solchen Größenordnung bei anderen Anbietern meist kostenpflichtig ist. Lizenznehmer von Luminar 4 zahlen nichts und kommen in den Genuss weiterer Künstlicher Intelligenz und ausgeklügelter, neuer und verbesserter Werkzeuge.

Viele Bugfixes und Verbesserungen sind auf Kundenwünsche zurückzuführen. So bleibt Skylum der Philosophie treu, ein bereits anwenderfreundliches Programm weiter nach den Wünschen der Nutzer auszubauen und zu verbessern und das ist auch diesmal sehr gut gelungen. Das alles zu einem äußerst fairen Preis. Luminar 4.2 kann man nur empfehlen, selbst wenn es rein als Kreativ-Tool und nicht als RAW-Konverter eingesetzt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.