Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one pro

dxo-nik-collection-3

SeedingUp


Ahadesign News

vegasmoviestudio17-boxenSeit Kurzem ist das brandneue VEGAS Movie Studio 17 der Firma Magix erschienen. Wir zeigen die besten fünf neuen Features des Programms zur Videobearbeitung und was sonst noch drin steckt.

Wie schon die Vorgänger der Lösung für Video Editing für Anfänger und Fortgeschrittene, ist auch das aktuelle VEGAS Movie Studio 17 in den drei Varianten Classic, Platinum und Suite erhältlich. Die Tools sind jetzt noch leistungsfähiger und einfacher zu bedienen.

VEGAS Movie Studio 17 - Video Editing brandneu in drei Varianten erschienen!

vegasmoviestudio17-beste-funktionen

Mit dem brandneuen VEGAS Movie Studio 17 können sehr schnell und einfach Filme unabhängig von den Vorkenntnissen erstellt werden. Die aktuelle Software für Videos enthält moderne Werkzeuge und fünf besonders starke und neue Funktionen, die nachfolgend gezeigt werden.

1. Effekte und Übergänge verwalten

Gewünschte Plug-ins können extrem einfach mit dem VEGAS Movie Studio gefunden werden. Für die Suche der Plug-ins kann nach Kategorien und nach Stichwörtern gefiltert werden. Der passende Effekt ist dann sofort verfügbar. Außerdem können Favoriten markiert und nach Plug-ins von Drittanbietern gefiltert werden.

2. Videovorschau und Geschwindigkeit

Für eine noch flüssigere Vorschau und wesentlich schnelleres Arbeiten nutzt das VEGAS Movie Studio die volle Leistung der Grafikkarte. Auch AMD-Grafikkarten werden jetzt beim Decoding unterstützt. Bisher ist das VEGAS Movie Studio das einzige Programm, welches diese Unterstützung bietet.

3. Flüssige Zeitlupe

Das VEGAS Movie Studio hat jetzt das neue Slow Motion Plug-in Optical-Flow an Bord. Eine zusätzliche und meist kostenintensive Software von anderen Herstellern wird für die Erstellung von erstaunlich flüssigen Zeitlupen jetzt nicht mehr benötigt. Der Effekt kann ganz einfach angewendet werden. Dann muss nur noch die Slow Motion-Geschwindigkeit von 1/2 bis 1/8 gewählt werden.

4. Neues Color Grading Panel mit Verbesserungen

Die Anpassung von Farben, Sättigung und Intensität geht jetzt noch übersichtlicher und intuitiver von der Hand. Mit dem verbesserten Color Grading Panel erhält man die volle Kontrolle über Schatten, Mitteltöne und Highlights der Videos. Mit der sekundären Farbkorrektur können gezielt einzelne Farben angepasst werden, ohne dabei andere Farben zu beeinflussen.

5. Einzigartige Szenenwechsel

Ein wilder Sci-Fi-Look für Videos kann durch das Morphen eines Clips in den nächsten erreicht werden. Wem Straight Cuts, Wischeffekte und Überblendungen nicht genügen sollten, der kann einzigartige Szenenwechsel jetzt auch mit dem Warp-Flow-Übergang realisieren.

Weitere Features des VEGAS Movie Studio 17

vegasmoviestudio17-neu

Das VEGAS Movie Studio 17 hat jetzt noch mehr Features zu bieten, damit alles bei der Filmerstellung im Fluss bleibt. So lassen sich mit dem Black Bar Fill Filter schwarze Balken eines Smartphone-Videos automatisch entfernen. Ersetzt werden die Balken dann mit einer verschwommenen Kopie des Videos. Das ist ideal für Videos im Breitbildformat.

Gekrümmte Gebäude oder Horizonte lassen sich mit einem Klick korrigieren. Für die sofortige Korrektur kann aus einer umfangreichen Liste das richtige Kameraobjektiv gewählt werden. Mit dem verbesserten White Balancing-Tool in VEGAS Movie Studio lassen sich beste Ergebnisse mit genauen Anpassungen erzielen. Dann ist es gar nicht so schlimm, wenn einmal der Weißabgleich vor der Aufnahme nicht vorgenommen wurde.

Um den Clip auf der Timeline optimal zu erwischen, der getrimmt werden soll, gibt es jetzt Trimmer-Griffe an den Clip-Rändern. Die Trimmer-Griffe erscheinen, wenn die Maus über einen Clip bewegt wird, was jede Menge Zeit sparen kann. Das Storyboard zeigt jetzt unterschiedliche Startpunkte eines mehrmals verwendeten Clips als Miniaturansicht an. Der richtige Clip ist so immer schnell erkannt.

Um sofort an den Punkt auf der Timeline zu kommen, an dem zuletzt gearbeitet wurde, kann jetzt die Resume-Funktion genutzt werden. Es wird einfach das Filmprojekt geöffnet und man kann genau an der richtigen Stelle der Timeline weitermachen, an der man sich zuvor befand. Dann gibt es auch noch ein modernes Aussehen und GPU-Beschleunigung für Plug-ins und eine flüssigere Vorschau sowie eine logische und benutzerfreundliche Oberfläche.

Mit 30 neuen Schriftarten steht jetzt eine große Auswahl für die richtige Stimmung des eigenen Films zur Verfügung. Moderne Typografie-Vorlagen helfen bei der Erstellung perfekter Titling-Sequenzen. 16 der leistungsstärksten Spezialeffekte werden von den VFX-Spezialisten FXHome exklusiv für das VEGAS Movie Studio bereitgestellt. Zum Beispiel können mit dem »Color: Starter« Schatten und Highlights für die perfekte Stimmung jeder Szene eingefügt werden. »VFX: Damage« verleiht einen schönen altmodischen Video-Look.

Die unterschiedlichen Versionen des VEGAS Movie Studio 17

Wie schon bei den Vorgängern, gibt es auch für das brandneue VEGAS Movie Studio 17 drei unterschiedliche Versionen, die auf unterschiedliche Ansprüche abzielen.

vegasmoviestudio17-boxDie günstigste Variante ist das VEGAS Movie Studio 17 Classic, welches auf der Website des Herstellers ohne die Bezeichnung Classic angeboten wird.

Diese Version enthält spezialisierte Videobearbeitungsmodi für jede Erfahrungsstufe, eine anpassbare Benutzeroberfläche, volle GPU-Beschleunigung für eine flüssigere Videovorschau und schnelleres Rendern, eine einzigartige und interaktive Storyboard-Bearbeitung und außerdem ist der MAGIX Music Maker für die Erstellung eigener Soundtracks kostenlos enthalten.

Das VEGAS Movie Studio 17 Classic ist hier für 39,99 € erhältlich.

vegasmoviestudio17-platinum-boxDas VEGAS Movie Studio 17 Platinum hat noch einiges mehr zu bieten. Zusätzlich gibt es präzises Motion Tracking, flexible Bezier-Masken können gezeichnet und Effekte darauf angewendet werden, ein Slow Motion FX-Plug-in ist integriert, es gibt eine 1-Klick Videostabilisierung, Plug-in zur Korrektur von Objektivverzerrungen, Screen Capturing von Monitoren und Webcams inklusive Audio sowie Unterstützung von 4K und allen gängigen Videoformaten.

Das VEGAS Movie Studio 17 Platinum ist hier für 69,99 € erhältlich.

vegasmoviestudio17-suite-boxDen vollen Umfang bietet die VEGAS Movie Studio 17 Suite zusätzlich mit Edit: Beautify für die perfekte Haut, VFX: Damage für den Old-School-Look in Videos, VFX: Retro für Filme im Sci-Fi-Look, Color: Starter für die perfekte Farbe in jeder Szene und 3D: gunfire pack für atemberaubende Action im Film.

Die VEGAS Movie Studio 17 Suite ist hier für 119 € erhältlich.

Mit den drei Varianten des VEGAS Movie Studio 17 stehen brandneue Videoeditoren zur Verfügung, die jede Menge zu bieten haben und auf jeden Fall einen näheren Blick wert sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.