Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

ie7

Wer einen neuen Internet Explorer installiert, wird diesen so leicht nicht mehr los. Wer das automatische Update für Windows nutzt, bekommt automatisch den neuen Internet Explorer 8. Das lässt sich aber verhindern.

Türen schliessen, damit der IE 8 nicht reinkommt!

Der Microsoft Internet Explorer 8 kommt, aber nicht jeder will ihn auch haben. Eine erste Betaversion gab es ja schon im Hochsommer 2008. Diese Version konnte nicht jeden überzeugen, obwohl Microsoft damit zur immer stärker werdenden Konkurrenz aufschließen will. Gut, das Teil war vielleicht auch noch nicht ausgereift. Es ist eben nur eine Beta-Version.

Im ersten Drittel 2009 soll es aber ernst werden. Die stabile Version des Microsoft Browsers, der IE 8 soll veröffentlicht werden. Ein Update auf die neueste Version ist auch dringend anzuraten. Der IE 7 hat sich so manchen Schnitzer in der Vergangenheit erlaubt. Darunter waren auch richtig gefährliche Sicherheitslücken. Vom IE 6 braucht man gar nicht zu reden. Momentan ist also zumindest aus meiner Sicht kein einziger Microsoft-Browser wirklich zu empfehlen, obwohl der IE 7 erst in jüngster Zeit wieder einige wichtige Sicherheitspatches verpasst bekommen hat. Dazu empfehle ich auch den Artikel:

http://www.ahadesign.eu/9-news/328-microsoft-internet-explorer-mutiert-zum-virenmagnet.html

Es gibt auf jeden Fall genügend User und vor allem Firmen, welche nicht auf die neueste Version aus den verschiedensten Gründen umstellen möchten. Auf die automatischen Updates für Windows möchte man aber auch nicht verzichten. Und genau da hat man dann ein Problem.

Wer das automatische Update für seinen Windows-Rechner nutzt, holt sich damit auch automatisch den Internet Explorer 8 auf den PC. Und wenn der mal drauf ist, bekommt man den nur noch sehr schwer wieder weg. Das war ja auch in der Vergangenheit schon so.

Glücklicherweise gibt es aber Hilfe. Die Hilfe kommt sogar von Microsoft selbst. Man hat heute einen Blocker veröffentlicht, welcher das Update ganz einfach verhindert. Das gab es auch schon für den IE 7. Der alte Blocker hält aber den IE 8 nicht fern, weil andere Key´s in der Registry verwendet werden.

Man kann sich also das 115 KB große IE8 Blocker Toolkit downloaden, damit der IE 8 erst gar nicht hereinkommt.

Der neue IE 8 wird nach der Installation des Blockers künftig als optionales Update angezeigt. Der Browser wird also dann trotzdem leicht zu installieren sein, falls man es sich doch noch anders überlegt.

Ich kann nur empfehlen, in diesem Fall auf den IE 8 zu setzen, wenn man denn unbedingt mit einem Microsoft Browser surfen will. Alles davor war und ist aus meiner Sicht relativ unsicher und jeder Webmaster verflucht mehr oder weniger die Browser aus Redmond.

Längst sind Firefox, Opera und Co. auf dem Vormarsch. Der Internet Explorer verliert immer mehr an Boden im direkten Vergleich. Microsoft steht in der Pflicht es besser zu machen und hat natürlich auch seine Chance verdient. Trotz allem freue ich mich auf den IE 8 und hoffe inständig, auch mal positiv über einen Microsoft-Browser berichten zu können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen