Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Achtung! Der beliebte Webbrowser Firefox wird in manipulierter Form zum Download angeboten.

Firefox wurde gefälscht und bringt den PC in Gefahr.

Der Mozilla Browser Firefox wird stetig beliebter und ist gegenüber anderen Browsern auf der Überholspur. Den braven Bürger kann dies freuen, ist der Firefox doch wohl derzeit der beste Browser überhaupt.

Das nutzen leider auch kriminelle Individuen aus. Man macht sich die Beliebtheit des Firefox zunutze und missbraucht ihn als Träger für verbrecherische Aktivitäten.

Wie jetzt veröffentlicht wurde, wird bzw. wurde der Firefox in einer manipulierten Variante über die Seite Software-Stream.de zum Download angeboten. Nach einer Installation des Browsers können dann reihenweise Verbraucherseiten nicht mehr besucht werden. Natürlich kann man auch allen anderen zum Download angebotenen Programmen des dubiosen Anbieters absolut nicht vertrauen. Mit der Aktion wird verhindert, dass der Anwender bei rechtlich zweifelhaften und heimlich untergeschobenen Verträgen Hilfe im Internet findet.

Dass man den falschen Firefox installiert, fällt schon durch die Abfrage von persönlichen Daten bei der Installation auf. Es wird nach Namen, Adresse und Mailadresse gefragt. Mit der Dateneingabe schließt man dann einen Vertrag ab und der ist natürlich nicht kostenlos. Einen leicht zu übersehenden Hinweis findet man wie so oft, im Kleingedruckten. Solche Angaben sollte man bei vermeintlich kostenloser Software niemals machen, ansonsten ist eigentlich immer etwas faul an der Sache.

Vorsicht!!!

Der falsche Firefox installiert eine manipulierte hosts-Datei. Normalerweise werden in einer solchen Datei die Namen von Internetadressen aufgelöst. Damit lässt sich natürlich auch Blödsinn treiben. Man verhindert also den Aufruf von wichtigen Seiten oder leitet sie einfach um. Was einen auf einer umgeleiteten Seite dann erwartet, kann man nie wissen. Bei manchen Seiten muss man gar nichts dazu tun und hat automatisch gleich einen Virus im PC.

Bisher geht man davon aus, dass dieser Betrug nur unter Windows XP greift. Ältere Windows-Betriebssysteme, aber auch Windows Vista sind dagegen höchstwahrscheinlich gefeit.

Man muss also davon ausgehen, dass alles was von Software-Stream.de kommt absolut kriminell ist. Die Seite wird betrieben von ontheRoad Networx in Rostock. Auch andere Internet-Projekte die mit diesem Namen zu tun haben, sollte man wohl besser meiden. Dort sind auch Programme wie Adobe Flash oder das Brennprogramm Nero und einige weitere Programme erhältlich.

Bitte keinesfalls diese Seite ansurfen.

Glücklicherweise wurden inzwischen die durch den gefakten Firefox nicht erreichbaren Seiten informiert. Auch werden nun zivil- und strafrechtliche Schritte geprüft und das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik wurde eingeschaltet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen