Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Um gute Ergebnisse bei der Bildbearbeitung erzielen zu können, braucht man auch ein gutes Programm. Das beste in diesem Genre ist sicher Adobe Photoshop. Bildbearbeitung gratis.

Photoshop jetzt gratis benutzen.

Wenn es um Bildbearbeitung am PC geht, fällt die Wahl an Programmen ziemlich leicht. Es gibt zwar eine Vielzahl an Applikationen, aber längst nicht alle sind eine gute Wahl.

Eine Möglichkeit für den kleinen Geldbeutel sind viele Einzelprogramme die eben nur spezielle Dinge beherrschen. Für den ambitionierten Grafiker oder Fotograf ist das sicher keine gute Wahl. Dann gibt es auch diverse Programme so um die 200 bis 300 Euro. Diese sind meist nicht schlecht, aber auch nicht für jeden ideal. Wenn man aber genau weiß, was man will und nicht alles abdecken möchte, kann man hier eventuell glücklich werden.

Am besten wäre also ein Programm, was für nahezu alle Fälle geeignet ist. Hier muss man auf jeden Fall das OpenSource-Programm Gimp (hier im Downloadbereich erhältlich) erwähnen. Es kann sehr viel und kostet absolut gar nichts. Ansonsten fällt einem bei professioneller Bildbearbeitung sofort Adobe Photoshop ein. Dieses Programm ist über viele Jahre gereift und seit langem der Standard für jeden Profi. Da kommt auch Gimp nicht ran. Natürlich hat das Teil auch seinen Preis. Für den Privatanwender sind über 1000 Euro wohl etwas zu teuer.

Jetzt gibt es eine tolle Alternative direkt im Internet. Sumo Paint heißt das Zauberwort. Es sieht aus wie Photoshop und lässt sich auch ähnlich bedienen. Man bearbeitet seine Bilder einfach Online und kostenlos. Danach wieder ab auf die Festplatte oder auf einen Sumo Account. Mit so einem Account könnte man also seine Bilder gleich direkt im Urlaubsort bearbeiten. Ob das eine gute Idee ist, bleibt mal dahingestellt.

Sumo Paint ist nicht mehr zu finden. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Es öffnet sich direkt die an Photoshop angelehnte Oberfläche. Ein Klick links oben auf File und es lassen sich auf diverse Weise die Bilder einfügen und dann eben bearbeiten. Natürlich ist hier einiges nicht möglich, was das teuere aber eben unschlagbare Photoshop von Adobe kann. Es fehlen einige Sachen, aber es gibt auch diverse gute Filter und Effekte und das alles zum Nulltarif und ohne irgend ein Programm installieren zu müssen. Der Browser alleine genügt schon.

Sumo Paint kommt natürlich bei weitem nicht an Adobe Photoshop heran. Auch nicht an Gimp. Aber wer nichts installieren möchte und dennoch eine für ein Online-Programm gute Bearbeitung seiner Bilder gewährleisten will, für den ist Sumo Paint eine ganz tolle Geschichte. Ausprobieren lohnt sich also auf jeden Fall.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen