Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Bei Google traut man sich ja bekanntermaßen wirklich alles zu. So ist es auch kein Wunder, daß man mit einem eigenen Betriebssystem gegen Microsoft antreten will.

Google bringt ein neues Betriebssystem heraus!

Microsoft kommt immer mehr in Bedrängnis. Die Internet Explorer verlieren immer mehr gegen andere Browser. Allen voran der Firefox von Mozilla. Und auch Google ist längst mit einem eigenen Browser auf dem Markt. Zwar hat man mit dem neuen IE8 endlich einen guten Browser herausgebracht, aber das war wohl doch etwas sehr spät und die meisten anderen Browser sind dennoch ein Stückchen besser.

Google belässt es aber nicht bei seinem Browser. Der Suchmaschinenprimus erweitert ständig seine Palette. Nichts ist sicher vor Google könnte man salopp sagen und man traut sich auch alles zu. Wen wundert es also, daß man jetzt sogar ein eigenes Betriebssystem herausbringen will?

Mit dem neuen Google Chrome OS bläst man zum Angriff gegen Microsoft Windows und zwar ungefähr in der zweiten Hälfte 2010. Das System soll schlank sein und so auch auf kleinen Netbooks gut laufen, aber ebenso tauglich für den normalen PC sein. Natürlich verspricht man das beste und schnellste Betriebssystem zu bieten. Ebenfalls nicht verwunderlich, setzt man den Focus auf ein schnelles und sicheres Internet. Microsoft hat man ja zumindest in Europa die feste Integration des Internet Explorers mehr oder weniger verboten. Wie das dann wohl mit dem Google Chrome Browser im Google Chrome OS aussieht, bzw. hält man sich ebenfalls an die EU-Vorgaben?

Da es sich um eine komplette Neuentwicklung handeln soll, ist man zumindest Anfangs ziemlich sicher vor Viren und sonstigem Ungeziefer, so wird bei Google behauptet. Ob man von einer kompletten Neuentwicklung wirklich sprechen kann, ist doch sehr zu bezweifeln. Schließlich soll das System auf Linux basieren und das ist nun wirklich nicht Neu. Und Linux-Derivate gibt es auch schon mehr als genug. Auch die Befürchtungen in Bezug auf die Datensammelei werden es dem Google OS welches im wesentlichen aus dem Google Chrome Browser bestehen soll, sicher nicht leicht machen, sich auf dem Markt zu etablieren.

Es wird sich also zeigen müssen, ob da wirklich was sensationelles und vor allem für den Anwender sinnvolles auf den Markt kommt. Es kann nicht schaden, einmal die Ankündigung zum Google Chrome OS im Google Blog zu lesen. So kann sich dann jeder seinen Teil dazu Denken. Konkurrenz belebt das Geschäft, wie es immer so schön heißt. Und das ist hier auf jeden Fall positiv zu sehen.

Kommentar schreiben