Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Nicht wenige Menschen halten die Praktiken der Gebühreneinzugszentrale schlichtweg für kriminell. Deshalb freut es viele Zeitgenossen, dass es Mittel und Wege gibt, die Gebühren nicht zahlen zu müssen.

Nie mehr GEZ bezahlen!

Wer ein Radiogerät oder einen Fernsehapparat betreibt, muß GEZ bezahlen. Das finden die meisten Leute ja auch noch ganz in Ordnung. Wenn auch nicht Müllfrei, so ist das öffentlich rechtliche Programm doch meistens deutlich gehaltvoller und intelligenter als das der meisten Privaten. Dafür kann man schon was zahlen. Allerdings kann man es sich nicht aussuchen ob man zahlt, oder zb. nur mit Werbung und dümmlichen Formaten verseuchte Privatsender guckt. Das geht dann für manchen schon eher in Richtung "Zwangs-Pay-TV". Dennoch kann man sich mit diesem Umstand einigermaßen arrangieren, es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig oder?

Naja, hierzu wird jeder seine eigene Meinung haben. Wer sich aber von den Fängen der Gebühreneintreiber befreien will, findet wie so oft, Hilfe im World Wide Web. Eine sicher interessante Anlaufstelle ist die Seite GEZ-abschaffen.de von Bernd Höcker. Der Hamburger hat es gewagt, die GEZ und was so dazu gehört, zu kritisieren. Prompt bekam er Ärger von einem NDR-Anwalt. Der Grund sind die veröffentlichten Briefwechsel zwischen dem Anwalt des Norddeutschen Rundfunks und Herrn Höcker auf der Internetseite des Hamburgers. Das hatte eine Abmahnung zur Folge und schlägt nun hohe Wellen nicht nur im Internet. Herr Höcker soll viele Inhalte von seiner Seite löschen. Damit tritt nun also genau das ein, was sicher nicht im Sinne der GEZ ist. Man wird darauf aufmerksam und das Thema tritt auch beim gemeinen Volk wieder stärker ins Bewusstsein.

Meinungsfreiheit ja, aber nicht immer und überall und schon gar nicht für Privatleute?

Diese Frage wird ja wohl noch erlaubt sein. Schön, wenn sowas von einem öffentlich-rechtlichen Sender suggeriert wird. Blechen ohne "Wenn" und "Aber", auch wenn man nur einen Draht in der Hand hält. Zugegeben das ist leicht überspitzt. Aber tatsächlich wird man auch zur Kasse gebeten, wenn man nicht mal im Besitz eines Radios oder Fernsehers ist. Dann liegt es eben an einem anderen Gerät, da findet sich immer was und es muß auch nicht im Haus stehen. Und manche Pläne, für was man künftig noch GEZ-Gebühren verlangen könnte, überstiegen schon in der Vergangenheit die Vorstellungskraft vieler gesunder Menschen. Ganz wie in der großen Politik eben, könnte man denken.

Ob man sich das alles so gefallen lassen muß, ist fraglich. Deshalb hier nochmal die Empfehlung zur (werbefreien) Seite von Bernd Höcker "GEZ-abschaffen.de" Hier gibt es viele Tipps, Tricks und Informationen, solange die Seite hoffentlich nicht endgültig verboten und geschlossen wird.

Ich finde, solche Kämpfer für das Volk muß man unbedingt unterstützen. Was ihm alles angedroht wurde, kann man auf seiner Seite lesen und nur noch mit dem Kopf schütteln.

Es gibt auch ein Sonderkonto, um Herrn Höcker bei seinem Rechtsstreit den er ja gar nicht wollte, unterstützen zu können. Tja, der NDR dürfte Dank der vielen Gebühren, deutlich zahlungskräftiger als Herr Höcker sein.

Der Artikel stellt nur meine persönliche Meinung dar und ist keine Behauptung!!! (Gilt Meinungsfreiheit auch im deutschen Internet?)

Normalerweise werden hier andere Themen behandelt, aber hier kann einem wirklich der Kragen platzen und der Artikel musste raus.

Liebe Leser es geht jeden an, wie seht ihr das? Ich würde mich über viele Kommentare zu diesem Thema sehr freuen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen