Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Nicht wenige Menschen halten die Praktiken der Gebühreneinzugszentrale schlichtweg für kriminell. Deshalb freut es viele Zeitgenossen, dass es Mittel und Wege gibt, die Gebühren nicht zahlen zu müssen.

Nie mehr GEZ bezahlen!

Wer ein Radiogerät oder einen Fernsehapparat betreibt, muß GEZ bezahlen. Das finden die meisten Leute ja auch noch ganz in Ordnung. Wenn auch nicht Müllfrei, so ist das öffentlich rechtliche Programm doch meistens deutlich gehaltvoller und intelligenter als das der meisten Privaten. Dafür kann man schon was zahlen. Allerdings kann man es sich nicht aussuchen ob man zahlt, oder zb. nur mit Werbung und dümmlichen Formaten verseuchte Privatsender guckt. Das geht dann für manchen schon eher in Richtung "Zwangs-Pay-TV". Dennoch kann man sich mit diesem Umstand einigermaßen arrangieren, es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig oder?

Naja, hierzu wird jeder seine eigene Meinung haben. Wer sich aber von den Fängen der Gebühreneintreiber befreien will, findet wie so oft, Hilfe im World Wide Web. Eine sicher interessante Anlaufstelle ist die Seite GEZ-abschaffen.de von Bernd Höcker. Der Hamburger hat es gewagt, die GEZ und was so dazu gehört, zu kritisieren. Prompt bekam er Ärger von einem NDR-Anwalt. Der Grund sind die veröffentlichten Briefwechsel zwischen dem Anwalt des Norddeutschen Rundfunks und Herrn Höcker auf der Internetseite des Hamburgers. Das hatte eine Abmahnung zur Folge und schlägt nun hohe Wellen nicht nur im Internet. Herr Höcker soll viele Inhalte von seiner Seite löschen. Damit tritt nun also genau das ein, was sicher nicht im Sinne der GEZ ist. Man wird darauf aufmerksam und das Thema tritt auch beim gemeinen Volk wieder stärker ins Bewusstsein.

Meinungsfreiheit ja, aber nicht immer und überall und schon gar nicht für Privatleute?

Diese Frage wird ja wohl noch erlaubt sein. Schön, wenn sowas von einem öffentlich-rechtlichen Sender suggeriert wird. Blechen ohne "Wenn" und "Aber", auch wenn man nur einen Draht in der Hand hält. Zugegeben das ist leicht überspitzt. Aber tatsächlich wird man auch zur Kasse gebeten, wenn man nicht mal im Besitz eines Radios oder Fernsehers ist. Dann liegt es eben an einem anderen Gerät, da findet sich immer was und es muß auch nicht im Haus stehen. Und manche Pläne, für was man künftig noch GEZ-Gebühren verlangen könnte, überstiegen schon in der Vergangenheit die Vorstellungskraft vieler gesunder Menschen. Ganz wie in der großen Politik eben, könnte man denken.

Ob man sich das alles so gefallen lassen muß, ist fraglich. Deshalb hier nochmal die Empfehlung zur (werbefreien) Seite von Bernd Höcker "GEZ-abschaffen.de" Hier gibt es viele Tipps, Tricks und Informationen, solange die Seite hoffentlich nicht endgültig verboten und geschlossen wird.

Ich finde, solche Kämpfer für das Volk muß man unbedingt unterstützen. Was ihm alles angedroht wurde, kann man auf seiner Seite lesen und nur noch mit dem Kopf schütteln.

Es gibt auch ein Sonderkonto, um Herrn Höcker bei seinem Rechtsstreit den er ja gar nicht wollte, unterstützen zu können. Tja, der NDR dürfte Dank der vielen Gebühren, deutlich zahlungskräftiger als Herr Höcker sein.

Der Artikel stellt nur meine persönliche Meinung dar und ist keine Behauptung!!! (Gilt Meinungsfreiheit auch im deutschen Internet?)

Normalerweise werden hier andere Themen behandelt, aber hier kann einem wirklich der Kragen platzen und der Artikel musste raus.

Liebe Leser es geht jeden an, wie seht ihr das? Ich würde mich über viele Kommentare zu diesem Thema sehr freuen.

Kommentar schreiben


Kommentare  
21 Gebühren Diebstahlmartin kronawitter 2013-01-01 13:36
Da ich keinen Fernseher und Radio habe ist das Diebstahl
und Diebstahl ist in Deutschland verboten.
Daru m gehören diese Leute vor Gericht.
Moart l
Zitieren
20 keine Wahl...Carsten 2012-01-14 10:56
Hallo Leute,

mich stört das man als freier Mensch und Konsument einfach KEINE Wahl zur GEZ hat.

Es gibt keine Alternative! Ich dachte immer wir leben als freie Menschen in einer Demokratie. Man ist gesetzlich Verpflichtet diese Gebühr zu bezahlen, ob man will oder nicht, genau wie der Soli der nur für eine Übergangszeit eingeführt werden sollte (Zitat Theo Waigel - ExBundesfinanzm inister).

DA S empfinde ich persönlich als Diktat!

Eben so stört mich sehr, die Gebühren werden immer wieder erhöht, und ich kann NICHTs... garnichts dagegen tun. Das macht mich wütend!

MfG Carsten
Zitieren
19 GEZ - Nein dankeEnrico 2011-05-31 02:25
Wer sich gegen Abzocke wehren möchte, dem empfehle ich die Bücher von Bernd Höcker, "GEZ abschaffen" und "so komme ich da raus". Ich würde diese Bücher kaufen, wenn ich sie nicht schon hätte. Damit unterstützt man diesen Mann, der seit jahren gegen die Methoden der GEZ kämpft. Außerdem hat sich die Partei "Mensch, Umwelt, Tier" dieser Thematik angenommen. Es wird in nächster Zeit wohl noch einiges passieren. Bitte mithelfen und bei Problemen Rechtsanwalt einschalten. Besser der erhält das Geld, als die GEZ.
Zitieren
18 sittenwidrige AbzockeEnrico 2011-05-31 01:59
Leider ist es so, dass jeder, der ein Fernsehgerät hat, auch die Gebühren dafür zahlen muss. Unabhängig davon, was er guckt. Und das ist die Schweinerei dieser Gesetzgebung. Ich empfehle die Bücher von dem Buchautor Bernd Höck "GEZ abschaffen" und "so kommen Sie da raus". Kann man sich bei Google unter GEZ ansehen. Die Methoden der GEZ sind einfach nur widerlich, aber schuld sind die Politiker. Die Partei "Mensch, Umwelt, Tier" hat sich dieser Thematik angenommen. Wir werden noch die neuen Stasi- Methoden kennenlernen, wenn die neue Form ab 2013 umgesetzt wird.
Zitieren
17 GEZEnrico 2011-05-31 01:43
Das Geld wird nicht von einem Geldeintreiber der GEZ erhoben, sondern vom Gerichtsvollzie her. Den interessiert es herzlich wenig, wohin das Geld geht. Besser wäre hier ein Rechtsanwalt und den zu bezahlen, als der GEZ das Geld in den Rachen zu werfen. Also nicht auf Mutter hoffen, sondern selbst aktiv werden. Die Partei "Mensch, Umwelt, Tier", auch Tierschutzparte i genannt, hat sich diese Thematik angenommen. Bernd Höcker, Buchautor von "GEZ abschaffen" und "so kommen Sie da raus", braucht unterstützung. Zu finden bei Google unter GEZ. Sehr empfehlenswert.
Zitieren
16 HandelnEnrico 2011-05-31 01:28
Handeln ist genau das richtige Wort. Nicht zu wählen, das falsche. Die Partei "Mensch, Umwelt, Tier", auch Tierschutzparte i genannt, nimmt sich dieser Thematik an. Auf die EU zu hoffen, dauert wohl zu lange. Also bitte nachdenken. Nichtwähler sind die schlechtesten Demokraten, die es gibt. Außerdem stärkt man damit Parteien, die man nicht will. Hatte heute ein Telefongespräch mit Bernd Höcker, Buchautor von "GEZ abschaffen" und "so kommen Sie da raus. Der Mann braucht Unterstützung, im wesentlichen finanziell. bei Google unter GEZ findet man ihn mit vielen Beiträgen. Ist sehr interessant.
Zitieren
15 VolksentscheidEnrico 2011-05-31 01:10
Weil die arroganten Politiker es nicht wollen. Allen voran Kurt Beck, der auch für die neue Form der Abgaben ab 2013 verantwortlich ist. Man kann nur auf die EU hoffen, oder die Partei "Mensch, Umwelt, Tier" wählen, die sich dieser Thematik angenommen hat.
Zitieren
14 volksentscheidfred guido 2011-01-17 21:08
Wieso startet man kein Volksentscheid - gegen GEZ Gebühr - wie beim Rauchergesetzt? !
Zitieren
13 HandelnMeine Meinung 2011-01-08 21:29
Nun wir alle in der BRD haben es in der Hand. Vielleicht sollte man mal in der EU hören ob es Rechtens ist (ich erinnere an den Wegfall der Kilometerpausch ale) Und dann wird dieses Jahr kräftig gewählt in Deutschland. Ich gehe seit 4 Jahren nicht mehr wählen und rege mich weniger auf wenn unsere gut bezahlten Politiker Entscheidungen treffen die mich stören. Also denkt nach was ihr tun könnt, in Frankreich wäre die Zwangsabgabe undenkbar. Die Bürger gehen dort auf die Straße, der Deutsche nicht. :P ;) ;)
Zitieren
12 [G]eld [E]intreiber [Z]entraleMarco 2010-12-13 06:20
Eine Schweinerei sondergleichen, ich gucke weder ARD noch ZDF noch höre ich Schrottradio -.- und soll jetzt 360€ blechen, man gut das ich eine Mutter habe die es für mich übernimmt, kein normaler Mensch kann sich das mal eben so im Jahr leisten, ich warte bis der Vollstrecker vor der türe steht und dann drück ich dem 400€ in die Hand und wünsche ihm und der GEZ (Geld Eintreiber Zentrale) ein schönes Reste Jahr -.- ist ja wohl die Höhe !!!! :( :( :(
Zitieren
11 sittenwidrige Abzockesophia müller 2010-10-18 13:18
:upset

Es entspricht zwar der Tatsache, dass wir einen Fernseher besitzen, jedoch sehen wir via Schüssel ausschließlich türkisches Fernsehen. Wir gucken gar kein deutsches Fernsehen. Nun soll insgesamt eine Forderung von 290 Euro gegen uns bestehen und die Vollstreckung wird angedroht... ja wo sind wir denn? die GEZ braucht nicht mal ein ordentliches Gerichtsverfahr en... ne... die haben die "Berechtigung" gleich den Gerichtsvollzie her zu schicken..... ich habe noch nicht davon gehört, dass bei unseren EU-Nachbarn auch so wäre.... Es ist einfach unfassbar, was da abgeht...
Zitieren
10 GEZ - Nein danke!Muck 2010-09-14 17:29
Für mich persönlich ist die Forderung der GEZ-Gebühren schlichtweg verfassungswidr ig (GG Art 5 (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattu ng durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.)
Davon das ich für Informationen bezahlen muss, steht nichts im Gesetz.

Ich will mich gegen Abzocke wehren.
Zitieren
9 Denn ist alles nur geklaut!Andreas König 2010-09-06 12:12
GEZ das geht gar nicht!Was lassen wir uns da eigentlich gefallen?Wir zahlen für etwas was wir nicht nutzen!Wer bitte schaut sich am PC den WDR oder ARD an???Das ist ja schon lächerlich.Sind wir villeicht einer Gehirnwäsche zum opfer gefallen?
Denn wer zahlt freiwillig?Wir werden gezwungen und wehe dir du zahlst nicht und wirst erwischt, dann zahlst du alles rückwirkend zurück.Was lassen wir uns eigentlich noch alles gefallen?GEZ! die Rente! Harz4! was kommt noch?Kein wunder das es Sendungen gibt wie "Die Auswanderer"etc .Sogar dritt-Länder haben keine GEZ Gebühr!Der BRD geht es doch gut!
Naja!
Zitieren
8 GEZ...Malte 2010-08-24 17:50
Na ja- GEZ=Abzocke und Volksverdummung
Unsere sogen. Hohen Heeren/Damen ( Politiker) zahlen keine GEZ; na ja- auch keine KFZ-Steuer u.s.w.
Da ansetzen wäre nicht schlecht ne..... :(
Zitieren
7 Öffentlich rechtliche verschlüsselnAndreas Oppermann 2010-08-09 05:37
Also die öffentlich Rechtlichen sender zu verschlüsseln und wer sie sehen will zahlt dafür, bin ich voll der gleichen Meinung, aber die schneiden sich doch nicht selber ins eigene Fleich. Wenn sie das so machen würden wie Sky, dann würden viele diese Sender nicht mehr schauen (was auch gut so wäre), aber dann würden sie auch weniger einnehmen. So können sie aber jeden dazu zwingen Gebühren zu zahlen und der Staat billigt das ganze auch noch.
Zitieren
6 überzahlte gebührendaonilier 2010-07-10 22:20
seit bestehen zahlt jeder mit einkommen über subventionen u.werbeinnahmen an die lranst.auch ohne empfangsgerät.k ontoschließunge n bei geldinstituten beantragen u. überzahlte gebühren mit zinsen zurück buchen
Zitieren
5 HerrGerd Ernst Harms 2010-05-28 16:35
Die armen öffentlich rechtlichen Sender, jammern nur rum. Doch die privaten Anbieter machen es doch vor, es geht auch ohne die Eintreiber der GEZ.
Wenn man der GEZ den Kopf abschlagen würde, dann bleibt auch boch etwas über (Geld). Wenn man das liesst was so bei den Öffentlich Rechtlichen verdient wird und ein Herr Gottschalk die Kohle (unsere) ins Ausland schleppt, denn erübrigt sich jeder Kommentar.
GEZ abschaffen!!! Für immer.......... .
Zitieren
4 GEZ abschaffengizmo2007 2010-05-26 20:22
Wenn man nicht so verdummt würde werden, von den öffentlich rechtlichen Sendern, würde ich ja die Gebühren noch einsehen. Aber wie sagen sie so schön: "Im Osten wurden wir Sozialistisch verdummt"! Was werden wir hier? Hier werden wir genau so wie zu Ostzeiten einer staatlich gewolten Gehirnwäsche unterzogen. Und dafür soll ich noch bezahlen???
So llen Sie doch Ihre Sender verschlüsseln und wer sie gucken will, soll dafür Zahlen.
Ich denke mal, da würden etliche dieser Schrottsender NICHT überleben.
Zitieren
3 Zwangsmitglieds chaft!?Mike 2010-05-22 22:13
Hallo,ich kenne die o.a. Seite und bin völlig einer Meinung mit dem Betreiber. Aber in "diesem, unserem(?) Land" geht das noch erheblich weiter. Jeder Selbständige, egal, wie klein das Unternehmen ist, muss in der BRD der Handels-, bzw der Handwerkskammer als Mitglied angehören. Zusätzlich der nicht unbedingt kleinen "Mitglieds"gebü hren, verstösst das gegen gültiges BRD-Gesetz. Aber wen störts? (s.Dr. Kohl).Die gehirngewaschen en bundesrepublika nischen Lemmige, die zu über 50% am hellichten Tage mit Licht fahren (s. Reizüberflutung ) sind eben gefügig!
Zitieren
2 GEZ nein DankeAnnie Koch 2010-01-19 23:19
Da kannst du nur als Gängster oder Assozialer raus. Glück hast du auch mit Harz4 oder wenn du blind oder richtig schwerbehindert bist.
In allen anderen Fällen wirkt die Diktatur der Macht. So gesehen muss jeder für die Medienverdummun g auch zahlen, ob das einer Strafe oder Erleuchtung gleichkommt mag jeder selbst beurteilen.
We nn endlich mal 80% der Bevölkerung die GEZ blockieren würde, brauchten die dort eventuell 'mal Mangels Stomgeld - Kerzen, eventuell geht da dem einen oder anderen mal ein Licht auf.
Eure Annie K
Zitieren
1 Völlig Richtig!!!TV-Pirat 2010-01-09 06:29
Ich stimme dem Artikel völlig zu. Vielleicht ändert sich ja mal was. Früher musste man für CB-Funk Gebühren zahlen. Das wurde auch als unsinnig erkannt. Hoffentlich treiben die den hier genannten Herrn nicht in den Selbstmord. Armes Deutschland ist mein Fazit.
Zitieren