Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Ein Warenkorb, der sich in den Content integrieren lässt und kostenlos ist. Für viele wird da eine komplexe Shopping-Komponente überflüssig.

SimpleCaddy die Shop-Alternative für Joomla!

Die letzte Aktualisierung von SimpeCaddy ist zwar schon vom Oktober 2009, dennoch ist die Extension nach wie vor sehr empfehlenswert und hat eine Erwähnung verdient. Die Erweiterung ist kostenlos zu haben und für viele die bessere Wahl im Gegensatz zu einem komplexen Shop-System wie Virtuemart für Joomla, oder gar einem reinen Shop-CMS wie OS Commerce bzw. XT Commerce usw. Für kleinere Geschäftsseiten oder persönliche Seiten reicht SimpleCaddy meist vollkommen aus. Sogar eine Bezahlmethode mit PayPal ist integriert.

Seit Version 1.7 wurden viele Features hinzugefügt. Es gibt benutzerdefinierte Felder und Kategorien, welche eine bessere Organisation der Produkte gewährleisten soll. Über das Plugin kann das Aussehen komplett gesteuert werden. Die Erweiterung verwendet einfach den Standard-Content für die Anzeige der Produktdetails. Über das kleine Plugin der Erweiterung wird die "Zum Warenkorb hinzufügen"-Funktionalität erreicht.

Um ein Produkt anbieten zu können, erstellt man dieses im Backend der Komponente im Administrationsbereich von SimpleCaddy, wo auch weitere persönliche Einstellungen vorgenommen werden können. Das Plugin referenziert das Produkt dann mit der gewünschten Seite und zeigt dort einen Button für das Hinzufügen zum Warenkorb an. Außerdem können die Produktdetails auf dieser Seite angezeigt werden.

Bisher unterstützt SimpleCaddy leider nur zwei Möglichkeiten für die Kasse. Entweder wird der Bestellvorgang mit einer einfachen E-Mail abgeschlossen, dann ist natürlich so keine sofortige Bezahlung möglich. Oder man schließt den Einkauf mit einer Zahlung über PayPal ab, was die meisten Betreiber sicher nutzen werden. Die Inhalte des Warenkorbs können mit einem Modul auf jeder gewünschten Seite angezeigt werden.

Wenn man einen umfassenden Shop betreiben will, dann gibt es sicher bessere Möglichkeiten und man wird hier doch viele Dinge vermissen. Für alle anderen ist es eine schnelle und hervorragende Lösung ohne lange Einarbeitungszeit. Empfehlenswert ist auch der Support der Entwickler. Unterstützung erhält man im Forum von Atlantic Intelligence.

Bevor man zum SimpleCaddy - Download schreitet, wo sich diverse Pakete und Zusätze finden, kann man sich auch noch die SimpleCaddy - Demo anschauen. Es gibt übrigens auch diverse Sprachdateien. Darunter auch Deutsch.

Kommentar schreiben