Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing

Google zeigt uns jetzt auch das All!

Unendliche Weiten!

Das Google keine Probleme damit hat, den gesamten Globus relativ aktuell darzustellen, ist bekannt. Jetzt dringt Google Earth mit einer neuen Sky Karte in die unendlichen Weiten des Weltraumes vor.

Man kann den Sternenhimmel von der Erde aus betrachten. 100 Millionen Sterne und 200 Millionen Galaxien können angeflogen werden.

Damit das funktioniert, muss man erst mal die neueste Version von Google Earth installieren. Dann kann man im Drop down Menü "Ansicht" die Karte Sky aufrufen. Alternativ kann man auch auf "Sky" in der Symbolleiste von Google Earth klicken. Die Navigation erfolgt ganz ähnlich wie man es sonst auch kennt von Google Earth.

Es stehen verschiedene Sternbilder zur Verfügung, sowie viele Informationen und Links. Auch mit Animationen zum Beispiel vom Mond, geizt die Software nicht. Vom Hubble Teleskop wurden 129 hochaufgelöste Bilder in das Programm integriert. Man kann virtuelle Touren zu verschiedenen Galaxien unternehmen.

Google zeigt künftige Mondphasen und die Positionen von Planeten an. Für viele ein lange ersehntes Feature. Für ebenso viele andere eine weitere Spinnerei, die kein Mensch braucht.

Die neue Version von Google Earth gibt es unter http://earth.google.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen