Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die Erweiterung Issue Manager erlaubt die Anzeige von Anfragen oder Rückmeldungen eines Kunden oder Anwenders in einem zentralen Kommunikations-Kanal.

Issue Manager!

Der Issue Manager beinhaltet eine Komponente und ein Modul für Joomla 1.5 und erlaubt es dem Besucher der Webseite, ein Trouble Ticket für einen zur Verfügung gestellten Service des Seitenbetreibers zu erstellen. Das Ticket kann dann zum Beispiel vom Administrator abgearbeitet werden.

Ein Ticket verhält sich dabei so, wie ein privater Forums-Thread. Das Ticket kann also nur der Ersteller bzw. der Kunde sehen, der es eben erstellt hat und der Admin oder autorisierte Personen natürlich.

Der Issue Manager bietet auch Benachrichtigungs-Icons wie "ungelesene neue Nachricht erhalten", "Ticket gelöst" usw. Außerdem sind Farbeinstellungen möglich zb. für Meldungen wie "Auf Antwort wartend" oder "Ticket geschlossen". Interessant ist die volle Integration mit der E-Commerce Lösung Virtuemart in Joomla als eine Option, welche im Administrationsbereich aktiviert werden kann. Dies erlaubt es dem Kunden des Online-Shops, eventuelle Probleme beim Einkauf an den Betreiber zu senden. Das Ticket wird dann gezielt dem Kunden und dem betreffenden Einkauf zugeordnet.

Ein AJAX-Pop-Up-Fenster informiert den Kunden über die gekauften Produkte einer Bestellung. Das passiert, wenn der Kunde mit der Maus über die Bestellnummer fährt. Damit hat der Kunde also einen schnellen Überblick, aus welcher Bestellung er ein Trouble-Ticket erstellen möchte.

Ein weiteres Feature ist das Senden von E-Mail Benachrichtigungen an den betreffenden Kunden, wenn das aktiviert wurde. Auch ist es möglich, das verwendete Währungssymbol zu verändern. Unterstützt werden auch Sprachübersetzungen. Englisch und Spanisch sind bereits installiert.

Das Downloadpaket enthält die Komponente und das Modul. Außerdem gibt es eine Demoseite zum Issue Manager. Zum Ausprobieren steht auf der Demoseite ein Benutzername und ein Passwort bereit. Die Entwickler bieten auch ein Forum für weitere Hilfe an. Am wichtigsten dürfte wohl die umfangreiche Issue Manager Dokumentation sein, wenngleich diese nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Hier geht es zum Issue Manager - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt) Die Erweiterung liegt momentan in Version 1.0.2 vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen