Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die Komponente JTurbo verspricht, eine Joomla-Seite bis zu 100 mal schneller zu machen. Erreicht werden soll das durch diverse Optimierungen und Cloud Computing.

JTurbo das Speed-Wunder für Joomla!

Ein Internet-Auftritt kann nie schnell genug sein. So werden auch viele User nicht zufrieden sein mit der Performance für ihre Joomla-Seiten. Abhilfe verspricht hier der Hersteller CMSfruit mit der Komponente JTurbo für Joomla 1.5.

JTurbo will Webseiten sofort mit einer spürbaren Geschwindigkeitssteigerung von bis zu 100 mal mehr als ursprünglich ausgeben. Wie soll das gelingen? Man setzt auf verschiedene Methoden der Optimierung. Zum Beispiel nutzt man Komprimierung, Obfuskation und Datenbank-Optimierung. Ein wichtiger Aspekt ist aber vor allem das Auslagern von statischen Dateien in ein ultraschnelles Cloud-Netzwerk. Die hohe Geschwindigkeit wird also ganz ohne Änderungen der bestehenden Dateien erreicht, sagt der Entwickler. Die Erweiterung scannt oder überträgt keine sensiblen Daten.

Zum Beispiel werden alle statischen CSS-Dateien und JavaScript-Dateien komprimiert. Außerdem wird das von Joomla generierte und im Browser gerenderte HTML sozusagen "on the fly" komprimiert. Die Optimierung der Datenbank ist in zeitlichen Abständen täglich, wöchentlich oder monatlich möglich. Das alles soll mit wenigen Klicks und ganz ohne technischem Wissen innerhalb weniger Minuten erledigt sein.

Nach den vorgenommenen Optimierungen gehen die Daten dann in die Cloud-Wolke. Hierbei handelt es sich um ein Ultrafast Cloud Network, welches letztlich die enorme Steigerung der Geschwindigkeit ermöglicht.

Klingt alles sehr toll, aber wo ist da jetzt der Haken?

Tja, die Daten werden ja an ein Netzwerk übergeben. Also an einen schnellen Server. Zum einen gibt man also seine Daten vertrauensvoll weiter und zum anderen gibt es das natürlich keineswegs umsonst. Im Prinzip erhält man mit JTurbo ja eine SaaS-Komponente. Also Software as a Service, wovon viele Anwender (meist zu Recht) nicht sonderlich begeistert sind. Natürlich hat so ein Cloud Computing aus technischer Sicht sicher auch seine Vorteile. Man muss sich normalerweise um nichts weiter kümmern. Ob es einem das Wert ist, muss jeder selbst wissen. Und ein gewisser Kontrollverlust ist damit wohl auch nicht zu vermeiden. Aber gerade damit will man sich ja vielleicht nicht herumschlagen. Für größere Projekte also nicht unbedingt verkehrt.

JTurbo schlägt mit knapp 50 Euro pro Website zu Buche. Mit dabei sind dann Upgrades und Support. Man kann sich übrigens auch entscheiden, die Daten nicht dem Cloud Network anzuvertrauen. Dann würde die Komponente aber eigentlich keinen Sinn mehr machen, da hier wohl der größte Geschwindigkeitszuwachs gegeben ist. Zusätzlich zum Preis für die Komponente gibt es dann noch diverse Preismodelle für die Cloud, welche dann über den Netzwerk-Provider abgerechnet werden. Für das unlimitierte Hochladen von Dateien mit einer Größe von bis zu 5 GB sind 15 Euro pro GB monatlich zu entrichten. Je nach Bandbreite kommen dann nochmal bis zu 22 Euro monatlich hinzu. Auch für Anfragen an den Server (PUT, POST, LIST Requests) muss man zahlen.

Angesichts der Kosten könnte man sich auch überlegen, gleich einen eigenen guten Server zu betreiben. Dann muss man sich aber eben auch mit der technischen Seite beschäftigen. Falls jemand Erfahrungen mit diesem oder ähnlichen Diensten gemacht hat, würde ich mich sehr über Kommentare dazu freuen.

JTurbo benötigt übrigens PHP 5 oder höher und cURL Support. Und natürlich muss man sich für den Download erst anmelden.

Hier geht es zum JTurbo - Download!

Der Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen