Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing


SuperSaas ist ein flexibles Online-Terminverwaltungssystem für Joomla, welches für viele Geschäftsbereiche und in 14 Sprachen zur Verfügung steht.

SuperSaas für Joomla!

Das Joomla-Modul SuperSaas ist in 14 Sprachen erhältlich, darunter auch in Deutsch. Die Basis-Version ist kostenlos erhältlich. Für die kommerzielle Verwendung der Erweiterung ist auch eine kostenpflichtige Variante zu haben. Um das Modul nutzen zu können, muss man zuerst einen SuperSaaS-Account anlegen.

Das mod_supersaas-Modul bietet einen Book now-Button, der die Anwender automatisch mit ihrem Joomla-Usernamen in das SuperSaaS-System einloggt. Die Erweiterung ermittelt alle User-Informationen aus der Joomla-Datenbank und erstellt oder updatet sie für das SuperSaaS-System. Damit müssen sich Anwender nicht doppelt einloggen.

Das Modul wird nach dem Download ganz normal über den Joomla-Installer installiert. Alternativ kann man auch von URL installieren.

Die Einrichtung des Moduls ist übersichtlich. Natürlich wird zuerst der Account-Name eingetragen. Danach folgt die Angabe des Passwortes. Jetzt kann der Name für eine Zeitplanung eingetragen werden. Ebenso kann auch eine URL angegeben werden. Dadurch lassen sich dann weitere Parameter angeben, um den User zu einer speziellen Seite zu führen.

Der Book now-Button kann ebenfalls über die Angabe einer URL zum gewünschten Bild angepasst werden. Trägt man im Parameter "Button image" nichts ein, wird der Standard-Button verwendet. Außerdem lässt sich die Beschriftung des Buttons über den Parameter "Button label" anpassen. Ein benutzerdefinierter Domainname kann verwendet werden, um die Anwender korrekt dorthin zu leiten.

Wie gesagt, werden die User-Daten aus der Joomla-Datenbank automatisch für SuperSaaS verwendet. Anders herum ist dies allerdings nicht zu empfehlen. Würde ein Anwender sein Passwort direkt bei SuperSaaS ändern, muss er sich auch in Joomla mit diesem Passwort einloggen. Das könnte zu Irritationen führen. Deshalb sollte man seinen Anwendern das Ändern der Daten beim SuperSaaS-Service eher nicht erlauben. Die dazu nötigen Einstellungen lassen sich über den SuperSaaS-Account vornehmen.

Als Beispiele führt der Entwickler zb. das Buchen von Terminen in einem Fitness-Center, bei einem Masseur, für ein Golf Turnier, oder die Reservierung für einen Tagungsraum usw. auf. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen