Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Das Joomla-Projekt hat nach extrem kurzer Zeit sofort Version 1.5.20 nachgeschoben.

Joomla 1.5.20 Senu Takaa!

Oh nein, nicht schon wieder, werden sicher viele Anwender denken. Aber kaum war Joomla 1.5.19 veröffentlicht worden, ist auch schon 1.5.20 aufgetaucht. Mit so vielen Upgrades hat sicher keiner mehr so kurz vor Veröffentlichung der Stable 1.6 gerechnet.

Nun ist es aber wie es ist und keiner weiß so genau, was los ist. Wie es scheint wurden beim letzten Upgrade schlichtweg einige Dateien vergessen. Diverse User berichteten von Problemen mit DropDown-Menüs. Offiziell spricht man nur von "Packaging Problems". Das ist etwas Allgemein.

Normalerweise muss man immer eine Empfehlung zum Upgrade geben. Hier ist das aber nicht mehr so sicher. Zumindest wer ohnehin keine User in sein Backend lässt, könnte erst mal bei Version 1.5.18 bleiben.

Alle anderen sollten eine Kopie ihres Joomla-Auftritts lokal speichern und das Upgrade erst mal hier drüber laufen lassen. Ist zwar etwas Aufwand, aber wenn was auf dem Produktiv-Server schief geht, ist der Ärger groß. Und so eine lokale Installation kann man immer brauchen.

Könnte gut sein, dass eine weitere Version in Kürze folgen wird. Auf jeden Fall wurde auch hier der Downloadbereich in der Kategorie Joomla wieder aktualisiert und die neuesten Versionen können hier heruntergeladen werden.

Kommentar schreiben