Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing


Die vielversprechende und kostenfreie Joomla-Extension MediaShop erlaubt es, Software, Dokumente, oder jegliche andere Art von Dateien zum Verkauf anzubieten.

MediaShop für Joomla 1.5!

Die Erweiterung MediaShop bietet so einige Funktionen, die sonst nur kostenpflichtigen Extensions vorbehalten bleibt.

Wie man es erwartet, zeigt der MediaShop einen konfigurierbaren "Buy Now-Button" an. Dazu natürlich einen definierten Text. Zum Beispiel "€3.99 für einen Download innerhalb der nächsten 24 Stunden". Ein Klick auf den Button führt dann zu einer Verkaufs-Seite. So lässt sich zum Beispiel eine Anleitung verkaufen. Der Entwickler macht das auf seiner Seite auch gleich mit der Anleitung zu seinem MediaShop.

Kostenlose Erweiterung mit kostenpflichtiger Anleitung. Ob man das witzig finden muss, kann jeder für sich entscheiden. Für den Verkauf von solchen Dokumenten wurde der MediaShop ja gemacht. Fakt ist jedoch, dass sich der MediaShop auch ohne Anleitung ganz gut installieren und einrichten lässt. Die Anleitung mit 30 Seiten ist eher für absolute Anfänger gedacht.

Der Kunde liest sich also durch die Produktbeschreibungen auf der Joomla-Seite und bestellt gegebenenfalls über den Buy-Button, woraufhin er auf der Bezahlseite landet und entweder mit PayPal oder Moneybookers bezahlen kann. Bei Moneybookers kann man übrigens auch mit Kredit- oder Debitkarte bezahlen. Andere Bezahldienste sind derzeit noch nicht integriert. Es handelt sich aber beim MediaShop noch um die erste Release und das wird sich sicher noch ändern. Aufgrund der Nutzung von Bezahldiensten, kann man sich ein SSL-Zertifikat sparen. Die im gleichen Fenster oder Tab aufgehende, abschließende Bezahlseite, ist eine sichere HTTPS-Seite.

Nach abgeschlossenem Bezahl-Vorgang wird der Kunde wieder zurück auf die Joomla-Seite geleitet. Dort prüft dann der MediaShop die Transaktion und blendet dann das Download-Fenster ein, wenn alles in Ordnung war. Darüber kann der Kunde natürlich auch per E-Mail informiert werden. Ein individueller Text, für eine solche Benachrichtigung lässt sich erstellen. Hier kann auch ein Download-Link, sowie diverse andere Variablen enthalten sein.

Wenn dann der Kunde eine Datei herunterlädt, wird der Download mit der Transaktion geloggt. Damit kann dann bestimmt werden, ob vielleicht ein Limit bereits erreicht wurde und möglicherweise kein weiterer Download mehr zulässig ist.

Die Erweiterung unterstützt für Frontend und Backend mehrere Sprachen. Allerdings existiert bisher nur eine englische Variante. Über das Joomla Sprachdatei-System kann man aber auch selbst eine Übersetzung anlegen. Der Entwickler würde sich über die Zusendung von solchen Sprachdateien freuen, welche er dann in sein Produkt integrieren würde. Viele der Texte und die E-Mail Benachrichtigungen können aber schon über die Admin-Oberfläche des MediaShops bestimmt werden.

Hier geht es zum MediaShop - Download. Erfreulicherweise wird für den Download keine Registrierung benötigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen