Neues

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing


Tux Box Press ist ein Modul für Joomla, welches verlinkbare Bilder, Beschreibungen und eigenen Content in Boxen darstellen kann.

Joomla-Contentbox!

Die Erweiterung Tux Box Press erlaubt die Darstellung von eigenem Content an einer beliebigen Modulposition. Die einzige Einschränkung könnte hier das verwendete Template sein.

Der Content kann auch Bilder und HTML-Code enthalten. Eine mögliche Verwendung wäre zum Beispiel die Vorstellung von neuen Produkten mit dazugehöriger Beschreibung und passender Verlinkung zu einem Shop wie zb. Virtuemart.

Im Joomla-Backend unter Erweiterungen -> Module gibt es diverse Einstellungsmöglichkeiten. Leider nur in spanischer oder englischer Sprache.

Ganz oben in den Parametern hat man die Möglichkeit, eine eindeutige ID sowie ein Modul-Klassen-Suffix zu vergeben. Damit kann dann jedes Modul gesondert mit CSS formatiert und somit das Aussehen verändert werden. Somit könnte man dem Modul also auch rein mit CSS abgerundete Ecken verpassen und vieles mehr.

Titel können vergeben und auch verlinkt werden. Schriftgröße, Schriftart und Farbe sowie Groß- und Kleinschreibung können definiert werden. Alle nötigen Einstellungen für Bilder können vorgenommen werden. Das erklärt sich aber alles von selbst.

Insgesamt können für eine Modulposition bis zu fünf Boxen aktiviert werden. Ganz unten in den Parametern lässt sich auch noch ein Text und Link für die Weiterlesen...-Funktion vergeben oder kann ganz deaktiviert werden.

Interessant sind auch die erweiterten Parameter. Hier kann die Farbe für Hintergrund und Rahmen vergeben werden. Dabei kann auch eine Rahmenfarbe für Bilder angegeben werden. Der Entwickler hat dabei auch an die Abstände für den Content und die Bilderrahmen gedacht, welche man individuell einstellen kann. Ebenso lässt sich die Ausrichtung für Texte und Bilder hier bestimmen.

Grob gesagt ist Tux Box Press also ein Modul, welches mehrere Boxen mit Inhalt in einer beliebigen Modulposition des Templates anzeigen kann. Das könnte man auch unter Erweiterungen -> Module -> Neu -> Custom mit einem benutzerdefinierten HTML-Modul machen. Nur ist man dann natürlich ohne HTML- und CSS-Kenntnisse schon etwas eingeschränkt. Aber es können alle Möglichkeiten des verwendeten Editors genutzt werden.

Und natürlich kommt es auch immer drauf an, welche Positionen ein Template bietet. Zum Beispiel können bei der horizontalen Darstellung bei vielen Ahadesign-Templates bis zu vier Module mit beliebigem Inhalt nebeneinander angezeigt werden.

Es lässt sich also auch ohne Tux Box Press leben. Aber die Extension ist auf jeden Fall komfortabel und erleichtert die schnelle Präsentation von wichtigem Inhalt. Außerdem ist für den Download der kostenlosen Erweiterung auch keine Registrierung notwendig. Sogar ein Forum bietet der Entwickler. Leider nur in Spanisch. Wer diese Sprache beherrscht, kann sich hier eine ausführliche Anleitung zu Tux Box Press ansehen. Man kommt aber auch hervorragend ohne Anleitung zurecht.

Hier geht es zum Tux Box Press - Download (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen