Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


Splashtop: Bootzeit gleich Null

Mit Splashtop, einem System des US-Startups DeviceVM in Sekunden zum Surfen bereit. Das neue Motherboard von Asus macht es möglich.

Der Motherboard-Hersteller Asus hat in sein neues Modell P5E3 Deluxe eine Funktion eingebaut, die es ermöglicht, innerhalb von fünf Sekunden Online gehen zu können.

Mit der Funktion Express Gate ist es möglich innerhalb von nur 5 Sekunden im Internet zu surfen. Möglich macht das ein alternatives Linux System, welches in das Motherboard integriert ist. Wahlweise startet man das eingebettete Linux, oder ganz konventionell das normale Betriebssystem.

 

Das Linux System steht deshalb so schnell zur Verfügung, weil es im RAM-Speicher ausgeführt wird. Dies bringt allerdings einige Einschränkungen, aber auch einiges an Sicherheit mit sich.

 

Durch den ausschliesslichen Ablauf des Systems im RAM als virtuelle Maschine, können keine Dateien abgespeichert werden. Ein Zugriff auf die Festplatte ist nicht möglich. Dennoch lässt sich komfortabel im Internet surfen. Und das vor allem sicher, weil ja niemand auf den Datenträger zugreifen kann.

 

Schaltet man den Computer aus, wandert auch eventueller Schadcode ins Nirwana. Hinzu kommt, daß unter Linux ohnehin kaum gefährliche Attacken zu befürchten sind.

 

Interessanterweise sind die beim Surfen angelegten Lesezeichen bzw. Favoriten dauerhaft und somit auch beim nächsten Rechnerstart noch vorhanden.

 

Leider ist außer "Online gehen" nicht viel los mit diesem Embedded Linux. Das soll sich künftig aber ändern, indem man über Updates weitere Möglichkeiten integrieren will.

 

Nicht zu unterschätzen ist der geringe Energiebedarf dieses Mainboards. Hier ein paar technische Daten des Boards:

Intel-X38 Chipsatz, DDR3-Speicher mit 1800 Mhz. 2 PCI-Express 2.0 Steckplätze. WLAN ist ebenso mit dabei.

 

Das Board soll noch diesen Monat für ca. 360 Dollar erhältlich sein.

 

Es war schon immer ein Traum den Rechner einzuschalten wie eine Lampe und sofort lässt sich damit arbeiten. Dieser Traum bleibt vorerst auch weiterhin ein Traum. Aber wer seinen PC nur mal schnell zum surfen im Internet oder für Internet-Telefonie benötigt und das sind nicht wenige, der kommt diesem Traum mit der Neuentwicklung von Asus schon beachtlich nahe.

 

Abschliessend lässt sich sagen: Splashtop ist sehr innovativ und die Bootzeit (fast) gleich Null.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen