Neues

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 gewinnen

SeedingUp | Digital Content Marketing


Wie der Name schon sagt, entfernt das kostenlose Joomla-Plugin Remove Scripts komfortabel unerwünschten Script-Code.

Script Konflikte vermeiden!

Joomla lässt sich auf nahezu beliebige Weise sehr umfangreich erweitern. Nicht zuletzt trägt dieser Umstand zum riesigen Erfolg dieses Content-Management-Systems bei. Daraus ergeben sich natürlich große Vorteile für jeden Joomla-Anwender.

Wie bei allen Dingen des Lebens, können die umfangreichen Möglichkeiten von Joomla aber leider auch zu Problemen führen. Allzu oft lässt man sich hinreißen und installiert fröhlich drauf los. Es gibt ja so viele Erweiterungen und diese Extensions wollen ja auch mal ausprobiert werden. Und eine Installation ist meistens auch immer super einfach und schnell gemacht.

Bei der riesigen Menge an Komponenten, Modulen und Plugins gibt es für den gleichen Zweck oft mehrere Alternativen. So kommt es schnell vor, daß man sich mehrere ähnliche Erweiterungen installiert, welche man dann aber nie wieder nutzen wird.

Natürlich weiß jeder, daß man ungenutzte Erweiterungen wieder entfernen sollte oder am besten nur auf einem lokalen Server ausprobiert. Aber oft wird eine Erweiterung eben nur deaktiviert und manchmal wird selbst das einfach vergessen.

Manche Erweiterungen verwenden zum Beispiel die gleichen Scripts, aber eventuell mit unterschiedlicher Versionierung. Und das müssen nicht mal immer ähnliche Extensions sein. Das und viele andere Umstände können Gründe für einen Konflikt darstellen.

Zum Beispiel verwendet man eine Komponente A, welche das Framework jQuery1.4.2 aufruft. Eine weitere Komponente B verwendet ebenfalls jQuery, aber sie besteht auf Version 1.2.3. Damit muß die Seite also beide Versionen von jQuery laden, was schon mal unschön ist. Und sowas kann dann eben auch zu Konflikten mit den Scripts oder unnötigem Laden führen.

Selbstverständlich gilt das Gleiche auch für andere Frameworks, wie zb. das in Joomla integrierte Mootools. In Joomla 1.5.x werkelt die Version 1.11, bis zur Version 1.5.20. Danach wurde ein Update auf 1.2 vorgenommen, welches man auch deaktivieren kann. Es ist ein System-Plugin. Nun gibt es aber schon die Versionen 1.3 und 2.0. Die meisten Scripts erfahren immer wieder mal Updates und kommen irgendwann in irgendwelchen Erweiterungen zum Einsatz. Script-Fehler sind also schnell produziert, auch wenn man aufpasst.

Nun muß man aber nicht immer gleich komplett auf eine bestimmte Erweiterung verzichten, wegen eines solchen Konfliktes. Oft treten solche Ärgernisse nur durch ungünstige Kombinationen und Konstellationen auf bestimmten Seiten oder in bestimmten Bereichen einer Seite auf.

Für derartige Probleme könnte man das kostenlose Plugin "Remove Scripts" zur Hilfe nehmen. Dieses Plugin erlaubt es, alle Konflikt erzeugenden Scripts oder mehrfach vorhandene Scripts zu entfernen. Remove Scripts kann entsprechend konfiguriert werden. Dazu begibt man sich wie bei anderen Plugins einfach zu den Parametereinstellungen im Backend unter Erweiterungen -> Plugins.

Ganz oben in den Parametern können alle zur Entfernung vorgesehenen Script-Dateien eingetragen werden. Mehrere Einträge werden mit einem Komma getrennt. Nun kann bestimmt werden, für welche Bereiche die Einträge gelten sollen. Das kann nur für den Header, den HTML-Content, oder für alle Seiten sein. Auch einzelne Menüpunkte oder gezielt Komponenten können selektiert werden. Für eine Mehrfach-Auswahl wird wie üblich, die STRG-Taste zusätzlich zum Mausklick verwendet. Schließlich kann die Auswirkung des Plugins noch auf das Backend oder das Frontend beschränkt werden, wenn es nicht für beide Varianten greifen soll.

Dieses Plugin ist auf jeden Fall eine gute Idee, welches manches Kopfzerbrechen für den Anwender ersparen könnte.

Hier geht es zum Remove Scripts Plugin - Download (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt).

Leider wird auch bei diesem Anbieter nicht auf eine Zwangsregistrierung für den Download verzichtet. Für Fragen zum Plugin bietet der Entwickler positiver Weise ein Forum auf seiner Seite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen